THEMA: Route von Kgalagadi zum Fish River
31 Okt 2010 08:21 #160942
  • Tine10
  • Tine10s Avatar
  • Beiträge: 5
  • Tine10 am 31 Okt 2010 08:21
  • Tine10s Avatar
Hallo zusammen,

das ist meine Premiere im Forum und im nächsten Jahr auch in Namibia. Wir sind noch am Grübeln, was die beste Strecke ist um vom Urkaruus Wilderness Camp/Kgalagadi zum Fish River zu kommen. Eine Übernachtung könnten wir auf dem Weg noch einlegen. Ich habe gelesen, dass manche auch die Strecke ohne Übernachtung durchfahren. Was meint Ihr? Wenn Ihr nicht durchfahren würdet: welche Übernachtungsmöglichkeit könnt Ihr empfehlen? Zwar habe ich schon viel recherchiert, aber so richtig "erwärmen" konnte ich mich bisher für keine Unterkunft.

Wir werden einen Allrad mieten (kein Dachzelt).

Viele Grüße
Tine
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
31 Okt 2010 09:10 #160944
  • Pascalinah
  • Pascalinahs Avatar
  • Beiträge: 2635
  • Dank erhalten: 1301
  • Pascalinah am 31 Okt 2010 09:10
  • Pascalinahs Avatar
Hallo Tine,

da bietet sich Keetmannshoop mit dem Köcherbaumwald ja geradezu an. Ich entnehme deinen Zeilen, dass Ihr noch nie in Namibia ward. Und dann ist der Quiver Tree Forest ein wirklich lohnendes Ziel. Unterkunft findest Du auf der dazugehörigen Gariganus Farm. Leider schreibst du nichts über die Kategorie der von Dir gewünschten Unterkünfte. 5***** hat Gariganus nicht.

LG Pascalinah
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
31 Okt 2010 10:36 #160952
  • boris
  • boriss Avatar
  • Beiträge: 1597
  • Dank erhalten: 474
  • boris am 31 Okt 2010 10:36
  • boriss Avatar
Hallo Tine, wir werden nächstes Jahr in der Pension Gessert in Keetmanshoop übernachten, schon allein wegen des angeblich besten Frühstücks in NAM. :) :)

Gruß Boris
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Nov 2010 07:51 #161014
  • Tine10
  • Tine10s Avatar
  • Beiträge: 5
  • Tine10 am 31 Okt 2010 08:21
  • Tine10s Avatar
Guten Morgen zusammen,

vielen Dank für Eure Antworten!
5***** müssen es nicht sein. Wenn man mal auch sowas dabei hat, ist es auch nicht schlecht. Aber das Wichtigste ist uns Sauberkeit. Und wenn es dann noch gemütlich und nett ist...perfekt.

Euren Antworten entnehme ich, dass Keetmanshoop sich lohnt.
Wäre eine Alternative auch über Ausgrabies zum Fish River zu fahren? Oder ist das zu "sportlich"?

Viele Grüße
Tine
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Nov 2010 08:09 #161016
  • Pascalinah
  • Pascalinahs Avatar
  • Beiträge: 2635
  • Dank erhalten: 1301
  • Pascalinah am 31 Okt 2010 09:10
  • Pascalinahs Avatar
Hallo Tine,

Ich weiss ja nicht genau, wann Eure Reisezeit sein soll.

Ist Eure Reisezeit August/Sept. würde der Umweg über die Augrabis Falls, in Zusammenhang mit dem Goegab Nature Reseve bei Springbok, sinnvoll sein. (Vorausgesetzt, dass es im Juli/August dort geregnet hat!) Dann könntet Ihr die herrliche Wildblumenblüte erleben. Eine zusätzliche Übernachtung in Augrabis und Springbok sind dann aber notwendig.
Vom KTP mit nur einer Ü an den A.-Falls und dann durch bis FRC ist Stress pur!
Die Strecke zieht sich doch recht heftig und zusätzliche Zeit kostet u.U. der Grenzübergang.

LG Pascalinah
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Nov 2010 08:35 #161022
  • Tine10
  • Tine10s Avatar
  • Beiträge: 5
  • Tine10 am 31 Okt 2010 08:21
  • Tine10s Avatar
Hallo Pascalinah,

wir sind tatsächlich im Aug/Sept. 3 Wochen unterwegs. Die Blüte wollten wir auch immer mal erleben, hatten diese Pläne aber erstmal verschoben. Da muss ich nochmal schauen, ob ich woanders einen Tag kürzen kann. Andererseits: Wenn sich der Köcherbaumwald lohnt...

Viele Grüße Tine
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.