THEMA: Autoversicherung in Südafrika???
08 Dez 2019 22:13 #574848
  • immerunterwegs
  • immerunterwegss Avatar
  • Beiträge: 93
  • Dank erhalten: 54
  • immerunterwegs am 08 Dez 2019 22:13
  • immerunterwegss Avatar
Wen es betrifft: Wohnmobile mit deutscher Zulassung können via Jahn und Partner bei der Nürnberger weltweit mit 50% Aufschlag zum Jahresbeitrag versichert werden. Kriegs - und Krisengebiete sind ausgeschlossen. Trotz abgelaufenem TÜV werde ich weiter versichert, ich habe den Wagen dann beim TÜV Süd in Kapstadt (nennt sich "plus-50" , roadworthiness geht nicht bei ausländischen Wagen) checken lassen.
Gruss Eva
Letzte Änderung: 08 Dez 2019 22:46 von immerunterwegs.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Ebi, Achdoch
09 Dez 2019 00:14 #574852
  • SFiedler2
  • SFiedler2s Avatar
  • Beiträge: 327
  • Dank erhalten: 99
  • SFiedler2 am 09 Dez 2019 00:14
  • SFiedler2s Avatar
Ich hab meinen Hillux schon seit fast 10 Jahre (2. Jetzt) bei crosscountry versichert. Ich hab kein Haus, aber eine Adresse in Südafrika und dort auch ein Konto. Geht über nen Broker bzw. ne agentur: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Stefan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Dez 2019 06:41 #574857
  • Ebi
  • Ebis Avatar
  • Beiträge: 407
  • Dank erhalten: 223
  • Ebi am 09 Dez 2019 06:41
  • Ebis Avatar
immerunterwegs schrieb:
Wen es betrifft: Wohnmobile mit deutscher Zulassung können via Jahn und Partner bei der Nürnberger weltweit mit 50% Aufschlag zum Jahresbeitrag versichert werden. Kriegs - und Krisengebiete sind ausgeschlossen. Trotz abgelaufenem TÜV werde ich weiter versichert, ich habe den Wagen dann beim TÜV Süd in Kapstadt (nennt sich "plus-50" , roadworthiness geht nicht bei ausländischen Wagen) checken lassen.
Gruss Eva

Eva, erzähl noch etwas mehr!

Hab unser Mobil bei Jahn & Partner versichert. Da sagte man zunächst, dass ohne TÜV nicht versichert ist. Hab später nochmals nachgefragt und gesagt, dass ich dann halt in Namibia versichere. Dann hieß es, die Versicherung läuft auch ohne TÜV weiter. Vorher hatte ich noch angeboten, zum TÜV nach Südafrika zu gehen.

Hast du in Südafrika echt ne Plakette bekommen? Das wäre cool. Irgendwann transportiert man zurück, und dann müsste man vom Hafen aus nicht gleich den TÜV ansteuern.

Danke + Grüße
Ebi
www.dannmalweg.de

Über 30 Reisen gen Afrika, und a bissle geht schon noch.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Dez 2019 07:54 #574865
  • immerunterwegs
  • immerunterwegss Avatar
  • Beiträge: 93
  • Dank erhalten: 54
  • immerunterwegs am 08 Dez 2019 22:13
  • immerunterwegss Avatar
Hallo Ebi,

Nein, eine Plakette gibt es nicht beim TÜV in Kapstadt. Aber es sind 2 Protokolle, auf denen der Bremsentest mit Messwerten und sonst all das als Checkliste aufgeführt ist, was daheim der TÜV auch macht. Kostet 580 ZAR. Versichert ist das Auto auch ohne TÜV Plakette, nur muss ich im Schadensfall evtl. nachweisen, dass das Fahrzeug verkehrstüchtig ist. Ich habe das mit J+P so besprochen und sie haben bei der letzten Verlängerung die Bedingungen wie im Bild ersichtlich formuliert. Mir reicht das bis auf weiteres, womöglich ist hier eine Grauzone, aber das Risiko gehe ich ein. Auf jeden Fall bin ich gegen Diebstahl versichert. Wie das dann mit der abgelaufenen TÜV Plakette aussieht, werde ich nächstes Jahr herausfinden, wenn ich den Wagen wieder nach Hause hole!

Gruss Eva
Anhang:
Letzte Änderung: 09 Dez 2019 08:03 von immerunterwegs.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Ebi