THEMA: Warnung: Nicht direkt nach der Ankunft losfahren!
14 Sep 2015 16:06 #399187
  • lilytrotter
  • lilytrotters Avatar
  • Beiträge: 3883
  • Dank erhalten: 4067
  • lilytrotter am 14 Sep 2015 16:06
  • lilytrotters Avatar
strelitzie schrieb:
"Und ich stelle mir die Frage, warum ich noch nie gelesen habe, dass man im Urlaub in SA, nach Ankunft, erst eine Nacht in CPT oder JNB bleiben sollte. Da wird kaum davor gewarnt, dass die Strecke bis zum KNP viel zu lang ist - nach dem Langstreckenflug!"

Denke mal, bei denen ist es vielleicht nicht ein so gravierendes Problem... ?


Es ist deutlich einfacher, sich als Neuling in den VORHANDENEN Verkehr richtig einzuordnen, als auf der "einsamen" Landstraße auf der richtigen Seite dabeizubleiben, wenn absolut nix mehr los ist und keine fahrenden Autos auf die richtige Seite hinweisen - bis es dann zu spät ist. :(

Einmal angehalten, wohlmöglich den Fahrer gewechselt und schon ist man in "alten" Fahrwassern...


Wir haben uns schon vor vielen Jahren angewöhnt in den ersten Stunden, beim Abbiegen, Einbiegen immer zu reden: "links ab, links bleiben... rechts ab, links einordnen..."
das machen wir insbesondere auch am ersten Tag und nach kurzen Pausen. Solange bis beide den Eindruck haben, dass keine Unsicherheiten mehr da sind!
Und ihr könnt uns glauben, auch nach vielen Jahren erwischt man sich noch hin und wieder in den ersten Tagen...

"Gefährlich" übrigens auch die Situation nach Aufenthalt in NP's, wo man mehrere Tage nur einspurig gefahren ist... - auch dann besteht erneut die Gefahr, dass sich gewohntes Verhalten einschleicht, man ist ja im Urlaub nicht immer soo konzentriert, man denkt noch an den letzten Abend am Lagerfeuer, den letzten Löwen, die nächste Destination...

Grundsätzlich ist es immer gut, wenn beide sich zuvor darüber unterhalten haben, worauf man achten will - dann sind es immerhin zwei Augenpaare! - und einige Synapsen mehr, die rechtzeitig "Meldung machen" können... :)


Gruß lilytrotter




Nachsatz: Ich finde es richtig gut, dass immer wieder auf dieses Problem hingewiesen wird!





Dieser Beitrag ist nicht für Helden gedacht und auch nicht für Fritzmann!
Letzte Änderung: 14 Sep 2015 19:51 von lilytrotter.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Elchontherun, Logi, CuF
14 Sep 2015 17:03 #399210
  • pworld
  • pworlds Avatar
  • Beiträge: 90
  • Dank erhalten: 14
  • pworld am 14 Sep 2015 17:03
  • pworlds Avatar
"Gefährlich" übrigens auch die Situation nach Aufenthalt in NP's, wo man mehrere Tage nur einspurig gefahren ist... - auch dann besteht erneut die Gefahr, dass sich gewohntes Verhalten einschleicht, man ist ja im Urlaub nicht immer soo konzentriert, man denkt noch an den letzten Abend am Lagerfeuer, den letzten Löwen, die nächste Destination...

Das ist schon so, man macht das eben instinktiv.
Ich war schon öfters im meinem Leben unterwegs im Linksverkehr so 100 % abstellen kann man das nicht. Ich hatte schon auf einer Strasse auf einmal einen Schreckmoment. Zum Glück auf einer langsamen Strasse ohne Verkehr. Oh Gott ich fahre auf der falschen Strassenseite. Dann kommt schnell wieder runter und denkt sich alles ok man muss links fahren. Wenn man in diesem Moment dann ruckartig nach rechts zieht hat man dann den Salat. Ist schon 10 Jahre her.

Oder man fährt im Park auf der rechten Strassenseite im Park und regt sich darüber auf das langsam kommende Fahrzeug lichthupend auf sich aufmerksam macht. Ist auch schon lange und nur einmal passiert. Aber solche Sachen diszplinieren einen schon sehr.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Sep 2015 17:14 #399213
  • carl
  • carls Avatar
  • Beiträge: 1287
  • Dank erhalten: 721
  • carl am 14 Sep 2015 17:14
  • carls Avatar
Hallo,

ich finde es auch immer komisch, dass häufiger der Eindruck zu entstehen scheint, dass es schlimm wäre oder verlorene Urlaubszeit darstellt, wenn man eine oder zwei Nächte in Windhoek bleibt.

Zum einen gibt es in Windhoek m.E.n. die mit Abstand besten Einkaufsmöglichkeiten von ganz Namibia und mittlerweile auch einige recht gute Restaurants.
Zum anderen ist ja auch Windhoek ein Teil von Namibia und somit eine lohnenswerte Etappe eines Namibiaurlaubes.

Mir fällt es jedenfalls nicht schwer einen ganzen Tag in Windhoek zu verbringen und dabei auch noch Spass zu haben.
Interessant finde ich auch den Wechsel der Wahrnehmung. Wirkt Windhoek am Tag der Ankunft eher klein und verschlafen, ist es nach einer Reise durch Namibia plötzlich zu einer Großstadt mutiert.

Gruß
Carl
Madam und Boss Unterwegs (2014/15)

"Bacon and Eggs - A day's work for a chicken; A lifetime commitment for a pig." (Anon)
"I will go anywhere, provided it be forward" (David Livingston)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Okaukuejo, Jambotessy, Elchontherun, KarstenB, Logi, Applegreen
14 Sep 2015 17:17 #399214
  • Jochen66
  • Jochen66s Avatar
  • Beiträge: 387
  • Dank erhalten: 98
  • Jochen66 am 14 Sep 2015 17:17
  • Jochen66s Avatar
Hallo!

Ich fahre am ersten Tag nicht viel - einkaufen, Unterkunft, .... .

Mit dem Linksverkehr hatte ich noch nie Probleme - aber zurück in Deutschland ertappte ich mich auf der "falschen" Seite.

Und man wird nicht jünger - deshalb: Den Urlaub ganz locker in Ruhe angehen ... es soll ja auch etwas Entspannung dabei sein.

Gruß Jochen 66
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Okaukuejo
14 Sep 2015 17:31 #399217
  • Fritzmann
  • Fritzmanns Avatar
  • Beiträge: 439
  • Dank erhalten: 131
  • Fritzmann am 14 Sep 2015 17:31
  • Fritzmanns Avatar
Okaukuejo schrieb:
Gerade eben komme ich aus dem Krankenhaus, wo ich ein belgisches Ehepaar gesehen habe, die direkt nach ihrer Ankunft in Windhoek schwer mit dem Auto verunglückt sind. Sie sind morgens hier angekommen, haben den Mietwagen abgeholt und sind gleich nach Etosha losgefahren. Als der belgische Fahrer auf der RECHTEN (!) Seite über eine Kuppe fuhr, ist ihm frontal ein Einheimischer von vorn ins Auto gebrettert, der wie üblich mit 120 km oder mehr unterwegs war. Der belgische Fahrer meinte zwar, er selbst wäre nur 50 gefahren, aber das nützt dann auch nichts mehr, wenn man auf der rechten Seite fährt.

Beide sind schwer verletzt, fast alle Knochen gebrochen, Traumata, sind jetzt operiert worden und warten darauf, dass sie dann nach Belgien zurückgeflogen werden.

Deshalb hier an dieser Stelle die dringende Warnung und Bitte an alle Touristen: Fahrt NICHT direkt nach Eurer Ankunft los. Bleibt einen Tag in Windhoek, übt mit dem Auto links fahren und gewöhnt Euch an den Verkehr und die Straßen und auch an das ungewohnte Auto.

Denkt daran, dass ein großer 4x4 - eventuell noch mit einem Dachzelt - viel schwerfälliger und ganz anders reagiert als Euer PKW zu Hause. Auch wenn Ihr schon Jahrzehnte Auto fahrt, aber das ist etwas völlig anderes. Unsere Straßenverhältnisse, Schotterpisten, Schlaglöcher überall, rücksichtslose Raser und viele Leute, die keinen Führerschein gemacht haben, aber trotzdem Auto fahren, tragen nicht zur Sicherheit bei. Dafür müsst Ihr selbst durch umsichtiges und übervorsichtiges Verhalten sorgen.

Es ist Euer Leben, um das es geht.

Gehört zu den Belehrungen, die ich nicht brauche.
Bin bisher fast immer direkt am Tag der Ankunft losgefahren. Ausgeruhter und ausgeschlafener als nach neun Stunden Nachtflug kann man doch gar nicht sein. Wenn ich den ganzen (Vor-)Tag in Windhoek auf Stadtbesichtigung war und anschließend am Abend in einem Lokal, bin ich am nächsten Tag deutlich weniger wach.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Sep 2015 18:07 #399224
  • fotomatte
  • fotomattes Avatar
  • Beiträge: 2242
  • Dank erhalten: 8710
  • fotomatte am 14 Sep 2015 18:07
  • fotomattes Avatar
Tja Fritzmann,

da hat doch Okaukuejo tatsächlich übersehen zu schreiben, dass der Hinweis für alle Fomis ist ausser für dich. Wie kann einem nur so ein Fauxpas unterlaufen? :sick: :evil:

Kopfschüttel....
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Pascalinah, Okaukuejo, Jambotessy, lilytrotter, Champagner, FSausS, freshy, KarstenB, Logi, TiaRosario und weitere 4