THEMA: Mabuasehube nach dem Feuer?
24 Okt 2022 18:42 #653832
  • RB
  • RBs Avatar
  • Beiträge: 198
  • Dank erhalten: 114
  • RB am 24 Okt 2022 18:42
  • RBs Avatar
Moin zusammen,

vor einigen Tagen ist (wahrscheinlich) eine grosse Feuerwalze durch die Mabua- Section durchgezogen, die einiges in Mitleidenschaft gezogen hat und offensichtlich zu Evakuierung von einigen Teilen des Parks geführt hat. Ich habe auch schon versucht, Kontakt zu unseren Ansprechpartners vor Ort aufzunehmen. Leider erfolglos.
Kann aktuell jemand etwas zum Zustand der Vegetation und Tierwelt sowie der Infrastruktur in der Mabusasehube- Area sagen? Wir wollten Ende nächster Woche dort sein.

Lg und besten Dank, RB
Letzte Änderung: 24 Okt 2022 18:44 von RB.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Okt 2022 20:35 #653841
  • Giselbert
  • Giselberts Avatar
  • Beiträge: 655
  • Dank erhalten: 310
  • Giselbert am 24 Okt 2022 20:35
  • Giselberts Avatar
Hallo,
Wir waren 5 Nächte im Park und sind heute rausgefahren. Es ist tatsächlich viel verbrannt. Nur auf Mpaya ist Wasser und viel viel Löwenbesuch auf den Campingplätzen und drumherum. Hier gibt es auch relativ viel Antilopen, einige Schakale etc. Manchmal ist die Pfanne auch leer und insbesondere die Springböcke verteilen sich im Busch. Wie waren auf der Mabuasehube Pan und Leshologo Pan. Hier kann man nur die Einsamkeit genießen. Tiere und Wasser gibt es hier null. Speziell auf diesen beiden viel verbrannt. Auf Monamudi gibt es etwas Wasser aber dieses ist extrem veralgt. Insgesamt ist es traurig zu sehen wie verbrannt der Park ist. Es sind sehr wenig Besucher dort. M.E lohnt es sich alleine wegen der Löwen auf Mpaya. Wenn du dort keine Buchung bekommst, dann kannst du probieren dort bis 18 Uhr zu warten und zu checken ob was frei bleibt und wenn nicht, dann ziehst du dich auf die Campsites der Mabuasehube Pan zurück, dies ist nur eine Fahrt von 25/30 Minuten. So haben wir und auch andere es gemacht. Für mich war es eine einmalige Erfahrung die Löwen so hautnah zu erleben, wenn auch nicht ungefährlich.
Am Gate wird einem erzählt, es gäbe auch Wasser auf Leshologo, dies stimmt aber nicht.
Giselbert
Letzte Änderung: 24 Okt 2022 20:37 von Giselbert. Begründung: Zeit
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Reisemaus, RB, GinaChris
24 Okt 2022 21:44 #653845
  • RB
  • RBs Avatar
  • Beiträge: 198
  • Dank erhalten: 114
  • RB am 24 Okt 2022 18:42
  • RBs Avatar
Hallo Giselbert,

danke für die schnelle und sehr umfassende Antwort. Das hilft für die Planung immens weiter.

Lg, RB
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
02 Nov 2022 17:28 #654486
  • Giselbert
  • Giselberts Avatar
  • Beiträge: 655
  • Dank erhalten: 310
  • Giselbert am 24 Okt 2022 20:35
  • Giselberts Avatar
Hallo RB,
warst im Mabua? Mich würde interessieren, wie es war. Auf unserer Rückreise nch SA wollen wir ggf. nochmal vorbeischauen.
Giselbert
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
02 Nov 2022 18:00 #654488
  • RB
  • RBs Avatar
  • Beiträge: 198
  • Dank erhalten: 114
  • RB am 24 Okt 2022 18:42
  • RBs Avatar
Bin auf Zelda. Bin vielleicht übermorgen dort. Melde mich mal, wenn ich wieder Netz habe.
Lg, RB
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Giselbert
10 Nov 2022 19:32 #655204
  • RB
  • RBs Avatar
  • Beiträge: 198
  • Dank erhalten: 114
  • RB am 24 Okt 2022 18:42
  • RBs Avatar
Bin seit vorgestern aus der Mabua-Region raus.
Die Mabua-Pfanne ist ziemlich abgebrannt. Und man sieht noch deutlich die Spuren des Feuers. Aber es hat überall geregnet und es wird langsam wieder grün.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Reisemaus