THEMA: Bushways- Bei welchem Reiseveranstalter buchen?
07 Jul 2019 09:10 #561035
  • Reiseingrid
  • Reiseingrids Avatar
  • Beiträge: 26
  • Dank erhalten: 1
  • Reiseingrid am 07 Jul 2019 09:10
  • Reiseingrids Avatar
Auch mit Hilfe von Euch haben wir uns endlich für die Elefant Tour von Bushways entschieden, davor ein, zwei Tage in Kasane und danach ein paar Tage Baden und Entspannen in der Umgebung von Livingston.

Jetzt meine Frage: sollen wir direkt bei Bushways buchen, die Unterkunft für die Tage in Livingston und die Flüge selbst organisieren (ich habe etwas Erfahrung mit der Suche nach günstigen Flügen) oder ist es besser, ein "Gesamtpaket" über einen der vielen Reiseveranstalter, die Bushways anbieten, zu buchen?
Und falls Reiseveranstalter: welchen könnt Ihr empfehlen?
Ich habe in der Phase der Entscheidungsfindung einige angeschrieben und nur sehr oberflächliche Antworten bekommen, von Bushways direkt gab es dagegen eine tolle Beratung.
Ich neige deshalb zur Buchung direkt bei Bushways, habe aber im Forum schon gelesen, dass die Buchung bei einem Reiseveranstalter mit Sitz in Deutschland besser sei.
Deshalb würde ich gerne noch einmal Eure bisher sehr hilfreichen Erfahrungen in Anspruch nehmen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
07 Jul 2019 10:42 #561045
  • freshy
  • freshys Avatar
  • Beiträge: 3591
  • Dank erhalten: 5178
  • freshy am 07 Jul 2019 10:42
  • freshys Avatar
Reiseingrid schrieb:
Ich habe in der Phase der Entscheidungsfindung einige angeschrieben und nur sehr oberflächliche Antworten bekommen, von Bushways direkt gab es dagegen eine tolle Beratung.
...
Ich neige deshalb zur Buchung direkt bei Bushways, habe aber im Forum schon gelesen, dass die Buchung bei einem Reiseveranstalter mit Sitz in Deutschland besser sei.

Hallo Ingrid,
eigentlich hast du dir die Antwort selbst gegeben. Reiseveranstalter, die sich keine Mühe bei der Beratung geben, sind mir suspekt!
Inwiefern für Bushways zu buchen, ein deutscher Reiseveranstaler besser sein soll, entzieht sich meiner Kenntnis. Vielleicht hängt das ja mit der Überweisung für den Buchungsauftrag zusammen. Ich kenne nur Fomis, die dort direkt buchen und das schon seit Jahren.

LG freshy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
09 Jul 2019 18:11 #561361
  • Reiseingrid
  • Reiseingrids Avatar
  • Beiträge: 26
  • Dank erhalten: 1
  • Reiseingrid am 07 Jul 2019 09:10
  • Reiseingrids Avatar
Hallo freshy,
es geht wohl um das deutsche Pauschalreiserecht. Wir haben immer direkt gebucht, aber als wir im letzten Jahr einen Flug bei Germania gebucht haben, habe ich bei den dann nötigen Recherchen nach der Pleite auch festgestellt, dass Kunden von Reiseveranstaltern Vorteile hatten. Als in diesem Jahr unser Zubringerflug zum großen Flug 2 Stunden Verspätung hatte mit der Konsequenz, dass die Mehrheit den Anschluss verpaßt hat, habe ich mir ebenfalls Gedanken gemacht, dass es in solchen Fällen schön wäre, jemanden zu haben der sich um die ganze Umorganisation kümmert.

Deshalb auch meine Frage: hat jemand gute oder auch schlechte Erfahrungen mit Reiseveranstaltern gemacht, gerade im Bezug auf unvorhergesehene Probleme bei der Reise?
Ich wäre hier für Erfahrungsberichte dankbar.

Ingrid
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Jul 2019 18:38 #561365
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 7642
  • Dank erhalten: 18335
  • Champagner am 09 Jul 2019 18:38
  • Champagners Avatar
Hallo Ingrid,

ich habe bisher - außer dieses Jahr für nächstes Jahr (und das hatte den Grund, weil es die Tour nicht so zu kaufen gab, sondern mit BW direkt geplant wurde) - immer über einen deutschen Reiseveranstalter gebucht. Teurer wird es dadurch nicht. Wenn du bei Bushways buchst, zahlst du auf ein Eurokonto in Botswana, und das kostet ein bisschen Gebühren. BW und ich haben uns das geteilt. Ob das immer so läuft, weiß ich nicht. Einen Reisesicherungsschein bekommst du auch nicht, aber ich würde meine Hand dafür ins Feuer legen, dass Bushways so schnell nicht pleite macht ;) .

Es geht aber genauso gut, über einen Veranstalter in Deutschland zu buchen - ich würde mal Bushways fragen, was ihnen lieber ist. Es gab nämlich schon Zeiten, wo sie es vorzogen, nicht zu viel Buchungsarbeit zu haben. Allerdings haben sie meines Wissens in ihrem Büro in dieser Beziehung inzwischen ziemlich aufgestockt.

Für ein deutsches Reisebüro spricht nach meiner Erfahrung, dass sie dir oft recht günstige Flüge dazu buchen können. Und wie du schreibst, bei Flugproblemen kümmert sich dann auch das Reisebüro, das habe ich erst kürzlich bei einer Freundin erlebt, die mit SAA nach Maun geflogen ist und es eine Verspätung gab. Auch die Arrangements drumrum macht so ein Reisebüro normalerweise ganz gut - da bist du wohl an was Blödes geraten :dry: .

Den Flug kannst du übrigens aber trotzdem über ein Reisebüro buchen, auch wenn du den Rest bei BW buchst - werden wir für nächstes Jahr auch so machen.

Also freu' dich über die Entscheidung zur Reise und der Rest gibt sich. Ein Reisebüro, dass sich nicht kümmert, würde ich aber nicht weiter kontaktieren. Hast du Ventertours mal probiert? Ich kenne sie selber (noch) nicht, hab aber schon Gutes von ihnen gehört.

Erzähl dann bitte, wie du dich entschieden hast, das ist sicher für andere auch interessant!

LG Bele
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Aug 2019 10:44 #563848
  • Tom-USH
  • Tom-USHs Avatar
  • Hello, it´s me
  • Beiträge: 12
  • Dank erhalten: 30
  • Tom-USH am 06 Aug 2019 10:44
  • Tom-USHs Avatar
Servus,

ich habe eine Bushwasy-Tour über Outback-Afrika gebucht, nicht die Elefanten-Tour. Bushways war gut und bei Outback-Afrika fühlte ich mich auch gut aufgehoben.
Hier findet ihr Bilder zur
Namibiatour 2016: flic.kr/s/aHskuSbaUn
Botswana 2014: flic.kr/s/aHsk2Utyjy
Serengeti & Masai-Mara: flic.kr/s/aHsjH7Bx8d
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.