• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Berg-En-Dal Restcamp - ok oder nicht?
27 Feb 2008 09:51 #61541
  • Sharon
  • Sharons Avatar
  • Beiträge: 227
  • Dank erhalten: 28
  • Sharon am 27 Feb 2008 09:51
  • Sharons Avatar
Hallo zusammen

wir werden 2 Nächte im Berg-En-Dal Restcamp verbringen, da dies für unsere weitere Reise günstig gelegen ist.

Wer von euch kennt die Unterkünfte, wie ist die Lage, ist es ok/nicht ok?

Wie immer, danke für eure Hilfe :)

Viele Grüße
Sharon
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Feb 2008 10:56 #61544
  • Andreas Cierpka
  • Andreas Cierpkas Avatar
  • Beiträge: 2727
  • Dank erhalten: 11
  • Andreas Cierpka am 27 Feb 2008 10:56
  • Andreas Cierpkas Avatar
Tolles Camp im suedlichen Teil des Parks. Der Pool ist meiner Meinung nach einer der Besten im Park.

Rund ums Camp sind viele Nashoerner!
Ein Gast bin ich im fremden Land geworden.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Feb 2008 11:13 #61545
  • Sharon
  • Sharons Avatar
  • Beiträge: 227
  • Dank erhalten: 28
  • Sharon am 27 Feb 2008 09:51
  • Sharons Avatar
Na, das hört sich doch klasse an :) Ein Restaurant ist auch vorhanden, oder?

Ich bin auf jeden Fall so gespannt... :)

Viele Grüße
Sharon
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Feb 2008 12:56 #61548
  • schoelink
  • schoelinks Avatar
  • Self-Drive Safari Advisor, Experience since 1996.
  • Beiträge: 1933
  • Dank erhalten: 799
  • schoelink am 27 Feb 2008 12:56
  • schoelinks Avatar
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Feb 2008 13:08 #61550
  • canadafan
  • canadafans Avatar
  • Beiträge: 79
  • Dank erhalten: 2
  • canadafan am 27 Feb 2008 13:08
  • canadafans Avatar
Hallo Sharon,
ich war für eine Nacht im Berg-en-Dal Camp. Hier der Auszug aus meinem damaligen Bericht:
...Nach dem Eingangastor zum Kruger Nationalpark mit viel Verwaltungs- und Zeitaufwand laufen uns einige Warzenschweine und Elefanten über den Weg. Dann erreichen wir die Rezeption des Camps. Wieder brauchen wir mehr als 45 min zum Einchecken. Dann kann er (an der Rezeption)nicht herausgeben. Also wieder über 15 min warten, bis er in einem der umliegenden Läden gewechselt hat und wir dann endlich unsere Häuschen beziehen können.
Natürlich ist das Camp in einer herrlichen Anlage eingebettet. Es ist ein Selbstversorger Lager, wobei die Häuschen mit Terasse und Grill gut eingerichtet und mit allem notwendigen von Toaster bis Küchengeschirr und Kühlschrank gut ausgestattet sind.
Im Retraurant kann man preiswert frühstücken und auch essen, was wir auch taten......

Gruß
Werner
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Feb 2008 13:43 #61558
  • Sharon
  • Sharons Avatar
  • Beiträge: 227
  • Dank erhalten: 28
  • Sharon am 27 Feb 2008 09:51
  • Sharons Avatar
Hallo Werner,

dann richten wir uns mal auf längere Wartezeiten ein :)

Wir haben uns für 2 Nächte im Berg-En-Dal entschieden, da wir nicht extra wegen einer Nacht umziehen wollten. Und so haben wir genügend Zeit, das Ganze etwas langsamer anzugehen und Pirschfahrten zu machen. Und dann gehts auf Richtung Kosi Bay :)

Hoffe nur, dass sich der Regen in Grenzen hält (Anfang November)...Aber das kann man vorher ja leider nie wissen.

Auf jeden Fall gut, dass ein Restaurant in der Nähe ist, denn kochen wollte ich nicht unbedingt...obwohl ichs kann :) :)

Viele Grüße
Sharon
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2