• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Südafrika, 3. - 17. Nov. 07, Walking Safaris
16 Okt 2007 09:25 #50756
  • Cheetah
  • Cheetahs Avatar
  • Beiträge: 112
  • Dank erhalten: 13
  • Cheetah am 16 Okt 2007 09:25
  • Cheetahs Avatar
Liebe Fomis

Unsere Reise sieht wie folgt aus:

3.11. Ca. 8.30 Ankunft in Jo'burg und Übernahme Mietwagen
3. - 5.11. Blyde River Canyon, Iketla Lodge Nähe Ohrigstad
5. - 8.11. Ngala Walking Safari, Ngala Private Game Reserve/Kruger
8. - 11.11. Rhino Walking Safari, Kruger NP/Mala Mala - Sabi Sand
11. - 12.11. Swaziland, Foresters Arms Hotel, Nähe Mbabane
12. - 15.11. Phinda Walking Safari, Phinda Private Game Reserve,
KwaZulu-Natal
15. - 17.11 St. Lucia, Lidiko Lodge, Greater St. Lucia Wetland Park
17.11. Abflug ab Durban

..... und wir freuen uns riesig! B)

Meine Frage gleich zu unserem ersten Reisetag:

Wer hat uns einen Restaurant-Tipp fürs Mittagessen unterwegs von Jo'burg nach Ohrigstad?
Wir fahren via Belfast, Dullstrom, Lydenburg, Burgersfort, nach Ohrigstad und möchten nach ca. 2 - 3 Stunden Fahrzeit eine längere Mittagspause einlegen. Restaurant mit gesichertem Parkplatz wäre schön.:unsure:
Wie sieht es beispielsweise aus mit Dullstrom? Oder ist die Fahrstrecke zu lange?

Herzlichen Dank für Eure Tipps, möglichst mit Angabe der Fahrzeit ab Jo'burg.

Grüessli
Madeleine
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Okt 2007 13:16 #50855
  • AfricaDirect
  • AfricaDirects Avatar
  • Beiträge: 1271
  • Dank erhalten: 1398
  • AfricaDirect am 17 Okt 2007 13:16
  • AfricaDirects Avatar
Hallo Madeleine,

erst einmal herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Reise. Das wird bestimmt total klasse und ich hoffe, Du berichtest von Deinen Erlebnissen, wenn Du wieder zurück bist.

Nun zu Deiner Frage: Von Johannesburg ist Dullstrom ca. 2 1/2 Stunden entfernt. Es ist ein nettes kleines Örtchen, dass besonders von Südafrikanern zum Angeln besucht wird. Wir waren dort sehr oft, denn unsere südafrikanischen Freunde haben eine Farm zwischen Belfast und Dullstrom. Daher waren wir oft in Dullstrom essen.

Besonders ans Herz legen möchte ich Euch ein kleines Restaurant in Dullstrom mit dem Namen \"Mrs Simpson\". Dieses schnuckelige Lokal wird von 2 Männern geführt, die ein Paar sind. Das Essen ist hervorragend und das Ambiente sehr speziell. Besonders das Rinderfilet mit Chili-Schokoladensauce ist zu empfehlen.

Das Restaurant befindet sich in einer Seitenstraße auf der linken Seite, wenn Ihr aus der Richtung Belfast kommt. Falls Ihr Interesse habt, kann ich aber bestimmt auch noch eine genauere Beschreibung geben. Für einen Zwischenstopp ist es bestimmt sehr gut geeignet.

Auf jeden Fall eine gute Reise und viel Spaß. Weiß von Bekannten, daß Ngala und Phinda echt toll sein sollen.

Liebe Grüße,

Africa Direct
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Okt 2007 13:56 #50858
  • Cheetah
  • Cheetahs Avatar
  • Beiträge: 112
  • Dank erhalten: 13
  • Cheetah am 16 Okt 2007 09:25
  • Cheetahs Avatar
Hallo AfricaDirect

Herzlichen Dank für Deine ausführliche und hilfreiche Antwort mit dem tollen Tipp. Das \"Mrs Simpson\" scheint genau das Lokal zu sein, was wir suchen!
Schön, wenn du mir auch noch den genaueren Lagebeschrieb übermitteln könntest. Gibt es dort Parkmöglichkeiten beim Lokal selbst?

Gerne berichten wir nach der Reise über unsere Erlebnisse. Wir freuen uns auf alle Fälle riesig.B)

Farbige Grüessli aus Bern
Madeleine
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Okt 2007 20:56 #51026
  • mogli
  • moglis Avatar
  • Beiträge: 9
  • mogli am 19 Okt 2007 20:56
  • moglis Avatar
Hallo Cheeta,

da habt ihr ja eine tolle Reise vor Euch!
Wünsche Euch jetzt schon mal viel Spaß und
ganz viele tolle Tiererlebnise.
Wir waren im September 2006 in Südafrika und
haben unsere Mittagspause auch in Dullstrom
verbracht. Ist ein netter kleiner Anglerort,
vor den meisten Restaurants kann man direkt
parken und hat dann sein Auto mit Gepäck in
Sicht. Sind vom Flughafen bis Dullstrom ca.
2,5 h gefahren.
Im Hluhluwe Reservat haben wir damals unsere
erste Walking Safari gemacht und die war einfach
super. Waren sehr nahe an einer großen Büffelherde,
haben versucht Mama Rhino mit Baby zu folgen, man
sollte nicht glauben, wie schnell so ein Nashorn
laufen kann...
Das schönste Erlebnis war aber ein Zebrafohlen, welches
von seiner Neugier übermannt wurde und ganz nah
zu uns gelaufen kam. Die arme Zebra-Mama war dem
Herzinfarkt nah: Kind, das sind doch Menschen!!:ohmy:

Im September 2008 sind wir erst 14 Tage in Namibias
Norden unterwegs, dann haben wir die Transfrontiers
Walking Safari in Timbavati mit 3 Nächten im
Busch Camp und zum Abschluss Kapstadt.

Liebe Grüße von Nicole
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Okt 2007 12:24 #51057
  • Cheetah
  • Cheetahs Avatar
  • Beiträge: 112
  • Dank erhalten: 13
  • Cheetah am 16 Okt 2007 09:25
  • Cheetahs Avatar
Hallo Nicole

Auch Dir herzlichen Dank für Deine Ausführungen! Da können wir also getrost Dullstroom ansteuern für die Mittagspause. Ich hatte leider mal ein unerfreuliches Erlebnis in Cape Town, deshalb die Frage nach dem gesicherten Parkplatz.:unsure:
Ja, die Walking Safaris sind immer was ganz Besonderes! Wir hatten auch mal das grosse Glück eine Rhino Mutter mit Kalb zu Fuss zu \"tracken\". Weil es sich um ein Black Rhino handelte mussten wir uns aber ganz vorsichtig nähern und durften die beiden nicht stören. Ein tolles Erlebnis. Aber auch die kleineren Tiere und Pflanzen finden zu Fuss besondere Beachtung. Auf diese Weise erspürt man Afrika viel intensiver als im Fahrzeug.
Viel Spass beim Planen Eurer tollen Reise vom nächsten Jahr - Ihr könnt Euch noch richtig schön lange freuen!B)

Liebe Grüsse
Madeleine
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Okt 2007 21:33 #51356
  • AfricaDirect
  • AfricaDirects Avatar
  • Beiträge: 1271
  • Dank erhalten: 1398
  • AfricaDirect am 17 Okt 2007 13:16
  • AfricaDirects Avatar
Hallo Madeleine,

nun sind es nur noch ein paar Tage und die Reise geht los. Ich habe versucht, meine Freunde zu erreichen, aber leider war ich nicht erfolgreich. Vielleicht sind sie auf der Farm und dort gibt es leider kaum Handy Empfang.
Trotzdem möchte ich Dir das Mrs. Simpson sehr ans Herz legen. Parkplätze gibt es direkt gegenüber vom Restaurant. Wie schon gesagt fährst Du auf der Hauptstraße, an der Tankstelle noch vorbei (linke Seite am Ortsanfang). Dann kommen kleine Strässchen auf der linken Seite und soweit ich mich erinnere, ist es die zweite oder dritte Straße links rein. Das Restaurant liegt auf der rechten Seite und parken kannst Du links unter den Bäumen. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass Ihr im Ort fragen könnt und jeder ortsansässige wird das Mrs. Simpson kennen.

Esst ein Filet für mich mit.

Schöne Reise und viel Spaß.

Liebe Grüße,

Africa Direct
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2