THEMA: Northern Kruger Park und Tuli Block
22 Sep 2018 00:37 #533292
  • buma
  • bumas Avatar
  • Beiträge: 761
  • Dank erhalten: 336
  • buma am 22 Sep 2018 00:37
  • bumas Avatar
Hallo noch mal,
also, wenn man nach Tuli Safari Lodge oder Mashatu möchte, dann kann man sein Auto an der Grenze bei Pontdrift am Limpopo auf einem bewachten Platz abstellen und man wird von der Lodge dort abgeholt. Das erspart Kosten für den Grenzübertritt des Autos und man muß den Limpopo nicht mit dem eigenen Mietwagen überqueren :woohoo: . Diese Methode ist vielfach geübt und erfolgreich ausgeführt worden und macht viel Sinn, wenn man nicht weiter nach Bots hinein fahren möchte.
Tuli Lodge erlaubt ebenso wenig wie Mashatu selbständiges fahren- hatte ich schon geschrieben. Eine Nacht Mashatu bringt gar nichts, weil man die besonderen Game drives dann nicht mitmachen kann!
Gute Entscheidung wünscht
Marga
Elefantentrupps von 50 und mehr Teilnehmern sind in Mashatu eigentlich immer drin!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Sep 2018 09:55 #533313
  • Merle
  • Merle s Avatar
  • Beiträge: 75
  • Dank erhalten: 3
  • Merle am 22 Sep 2018 09:55
  • Merle s Avatar
Liebe Marga,

Danke für deine Antwort. Entschuldige bitte die viele Fragerei aber bei der Tuli Lodge gibt es nicht so viele Elefanten?
Und Gamedrives von der Tuli Lodge werden nicht nach Mashatu angeboten?
Wir fahren dann tatsächlich weiter nach Botswana. Werde mich am Wochenende nochmal eingehend damit befassen.

Und du meinst es ist auch nicht sinnvoll 2 Nächte Mashatu zu machen und 1 Nacht TUI Lodge oder? Landschaft ist vermutlich ähnlich und Tiere sehe ich dann alle in Mashatu schon....

Schönes Wochenende und liebe Grüße

Merle :kiss:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Sep 2018 17:18 #533358
  • buma
  • bumas Avatar
  • Beiträge: 761
  • Dank erhalten: 336
  • buma am 22 Sep 2018 00:37
  • bumas Avatar
Liebe Merle,
also: Die Tuli Game Reserve ist in zwei Teile geteilt. Der südlichere, kleinerer Teil gehört zur Tuli Safari Lodge und der größere, nördlichere gehört zu Mashatu und grenzt im NO an Zimbabwe. Wir sahen mal mit dem Tuli Lodge Auto in einiger Entfernung einen Geparden, dem wir uns aber nicht weiter nähern durften, da er sich auf Mashatu- Gebiet befand.
Wenn Ihr in Botswana weiter reisen wollt, dann könnt Ihr zur Tuli Lodge fahren.
Wir sind auch einmal nach Mashatu selbst gefahren, würden das aber nie mehr machen :sick: . Will man dort hin, dann lässt man das Fahrzeug beim Flughafen stehen und wird nach vorheriger Absprache von der Lodge abgeholt. Oben darf man ja sowieso nicht mit dem Auto rumfahren, das möchte man auch nicht bei den Pisten dort wie auch bei der Zufahrt.
Ich möchte mich zu meiner Einschätzung zu den Lodges nicht wiederholen. Bei zwei Nächten Mashatu hast Du nur zwei bis drei Gamedrives, je nachdem, wann Ihr ankommt. Ich würde die Zeit nicht aufteilen.
In Tuli Lodge haben wir auch Elefanten gesehen, natürlich, aber keine großen Herden wie weiter oben.
Wenn es mir nur um "Tiere sehen" ginge, würde ich überlegen, ob ein Besuch im Zoo nicht billiger ist :woohoo:
Hast Du mulanjes guten Tipp weiter verfolgt?
Liebe Grüße
Marga
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Sep 2018 09:33 #533473
  • lionfight
  • lionfights Avatar
  • Beiträge: 1324
  • Dank erhalten: 1070
  • lionfight am 24 Sep 2018 09:33
  • lionfights Avatar
Die Tuli Safari Lodge kenne ich nicht.
Mashatu ist sowohl landschaftlich wie auch von Tieren her wirklich toll. Um die landschaftlich schönsten Teile zu sehen muss man aber die Guides explizit bitten dahin zu fahren.
In Mashatu sind die Tents weit günstiger als die festen Häuser.

Das Einfahren nach Mashatu ist vor allem ein Orientierungsproblem, da nichts ausgeschildert ist. Man bekommt aber ein Guidefahrzeug, das einen führt.

Mashatu ist Katzen- und Elefantenland, außerdem viele Vögel. Es gibt dort keine Rhinos und Büffel, auch Wilddogs sind extrem selten. Zwischen Juli und Oktober (je nach Regenfall) nimmt die Anzahl der Elefanten ab.
Löwen, Leoparden und Geparden sieht man dort allerdings zu 99%. Wir hatten auf einen Gamedrive 7 Geparden, 8 Löwen und 5 (!) verschiedene Leoparden.

Ich empfehle es weiter, würde es aber nie jemanden empfehlen, der das erste mal nach Afrika reist, da die Artenvielfalt doch eingeschränkt ist.
Das selbe gilt auch für den äußersten Norden vom Kruger. Die Landschaft ein Traum und viele Elefanten, aber weit weniger Katzen.


Gruß!
der Joe
"I detest racialism, because I regard it as a barbaric thing, whether it comes from a black man or a white man." Nelson Mandela

10x Süfafrika, 2x Namibia, 1x Botswana, 1x Zimbabwe, 1x Tanzania
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Sep 2018 11:30 #533490
  • AndreasG2523
  • AndreasG2523s Avatar
  • Beiträge: 938
  • Dank erhalten: 2034
  • AndreasG2523 am 24 Sep 2018 11:30
  • AndreasG2523s Avatar
Merle schrieb:
dann ganz im Norden des Kruger Parks die Pafuri Lodge für 1 Nacht.

Hier habe ich aber noch 1 Nacht zu verplanen.

Wir waren im Mai 2 Nächte in Pafuri und es waren sehr erlebnisreiche. Eine wunderschöne Lodge, gute Guides, tolles Essen. Eine Nacht ist eher nicht so prickelnd, da die Lodge schon etwas abseits liegt. Sie ist auch ausserhalb des Krüger in einer privaten Conzession, so dass es keine Selbstfahrer im Gelände gibt.

LG
Andreas
Aktueller Reisebericht September/Oktober 2018: Wüste, Wind und der KTP
Reiseberichte von uns
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Sep 2018 13:28 #533507
  • lionfight
  • lionfights Avatar
  • Beiträge: 1324
  • Dank erhalten: 1070
  • lionfight am 24 Sep 2018 09:33
  • lionfights Avatar
AndreasG2523 schrieb:

Wir waren im Mai 2 Nächte in Pafuri und es waren sehr erlebnisreiche. Eine wunderschöne Lodge, gute Guides, tolles Essen. Eine Nacht ist eher nicht so prickelnd, da die Lodge schon etwas abseits liegt. Sie ist auch ausserhalb des Krüger in einer privaten Conzession, so dass es keine Selbstfahrer im Gelände gibt.
Die Lodge liegt innerhalb des Kruger, aber sonst hast Du natürlich recht.


Gruß!
der Joe
"I detest racialism, because I regard it as a barbaric thing, whether it comes from a black man or a white man." Nelson Mandela

10x Süfafrika, 2x Namibia, 1x Botswana, 1x Zimbabwe, 1x Tanzania
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.