THEMA: Suche Private Game Lodge ähnlich Makalali
21 Jul 2017 12:17 #482031
  • Silver_Surger
  • Silver_Surgers Avatar
  • Beiträge: 133
  • Dank erhalten: 66
  • Silver_Surger am 21 Jul 2017 12:17
  • Silver_Surgers Avatar
Hallo ManuelHofi,

ich kann das Plumwood Inn in Franschhoek empfehlen.
Da waren wir drei Nächte bevor es weiter nach Kapstadt ging.
Sehr schöne Unterkunft, tolle Zimmer, einladender Pool mit Liegen, sehr nette Eigentümer, tolles Frühstück, Restaurants für abends in nächster nähe.... Perfekt zur Erholung.
Sicherlich treffen die genannten Merkmale für ein Dutzend weitere Unterkünfte in Franschhoek zu.
Wir hatten uns alternativ noch das Lavender Farm Guest House notiert.
Bei weiteren Fragen darfst du dich gerne melden.

Liebe Grüße,
Markus
"with the lights out it's less dangerous"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Jul 2017 12:29 #482034
  • Applegreen
  • Applegreens Avatar
  • Beiträge: 1794
  • Dank erhalten: 4431
  • Applegreen am 21 Jul 2017 12:29
  • Applegreens Avatar
Hallo zusammen,

ich kann zum eigentlichen Thema gar nichts beitragen – aber der Fragesteller hat sich ohnehin nicht mehr zu Wort gemeldet, oder gar für den ein oder anderen (auch Hannes) durchaus hilfreichen Beitrag bedankt.

Was ich aber gerne mal loswerden möchte, ohne hier irgendjemanden kritisieren zu wollen oder mir selber einen „Klatsch auf die Nase“ holen zu wollen:

@luckydaisy

Ich weiß nicht, wie intensiv Du die gesamten Aktivitäten hier im Forum in letzter Zeit verfolgst. Fakt ist aber in der Tat, dass viele neue Mitglieder sich leider nicht mehr die Mühe machen, die Suchfunktionen zu nutzen. Noch schlimmer – poltern mit einem Erstbeitrag ins Forum bei dem man sich ernsthaft die Frage stellen muss, ob das Geschriebene tatsächlich ernst gemeint sein kann z.B. frei nach dem Motto „Ich suche eine Route für Namibia, Botswana und den Krüger in 14 Tagen – wer bastelt mir eine?“.

Diese Anfragen häufen sich seit gefühlt mindestens einem Jahr massiv.

@all

Hanne ist eine derjenigen Fomis, die unermüdlich und mit einem enormen Wissensschatz aus ihren unzähligen Afrika-Reisen nach wie vor auf fast jede Anfrage eines neuen Mitglieds – und sei sie noch so haarsträubend – wertvolle und freundliche Tipps gibt. Ich bewundere in der Tat den Langmut, mit dem sie immer wieder auf die immer wieder gleichen Fragen Antwort gibt. Auch mir hat sie schon unzählige Male mit überaus wertvollen Informationen weitergeholfen.

Und auch auf diesen Beitrag hat sie für mein Verständnis freundlich und kompetent geantwortet – mich hätte Ihre Anmerkung auf Eigeninitiative nicht abgeschreckt – denn Recht hat sie!

Dazu kommen dann noch in steter Regelmäßigkeit „Trolle“ und Spammer, die das Forum mit fragwürdigen Beiträgen, Links oder Eigenwerbung zumüllen.

Auf diese Form von „Lebendigkeit“ dieses super wertvollen und informativen Forums kann ich (und ich schätze viele andere auch) gerne verzichten. Manchmal beschleicht mich das Gefühl, dass heimlich psychologische Studien über das Verhalten der User in Foren betrieben werden, so abstrus sind manchmal die Beiträge und das Verhalten mancher „Neulinge“.

Ich möchte gar nicht wissen, wieviel Zeit chrigu damit verbringen muss, das Forum „sauber“ zu halten.

Dafür gäbe es nebenbei bemerkt eine schöne Lösung, die in vielen Technikforen schon lange Einzug gehalten hat: Wer einen Beitrag schreiben möchte und aktives am Forumsgeschehen teilnehmen möchte, muss sich zunächst beim Moderator vorstellen und nicht selten wird eine „Beitrittsgebühr“ in Höhe von ca. € 5 fällig. Es hat sicherlich gute Gründe, warum das so ist.

Die „Lebendigkeit“ dieses Forums wird - nach meiner ganz persönlichen Wahrnehmung - eher dadurch verlieren, wenn jedes Wort von langjährigen und mit einem unendlichen Erfahrungsschatz ausgestatteten Fomis auf die Waagschale gelegt wird.

Denn irgendwann wird niemand mehr auf Fragen von neuen Mitgliedern antworten, weil’s ihnen schlicht zu blöd wird. So bereits geschehen im Verlauf einer unsäglichen Diskussion – ich glaube auch von einem neuen Mitglied initiiert –bei unserem lieben Fomi Gerd1942, der sich unter anderem auch aus diesem Grund seither sehr zurückgezogen hat.

Und es wäre doch schade, wenn wirklich ernst gemeinte Fragen von neuen Mitgliedern nur noch von Fomis wie z.B. mir beantwortet würden, die maximal aus der Erfahrung von einer oder zwei Reisen im jeweiligen Land eine doch nur sehr subjektive und magere Hilfestellung geben können. Was wiegt die Einschätzung von „Erst- oder Zweittätern“ gegen die eines Mitglieds, das schon unzählige Male die Länder bereist hat oder gar dort lebt?!

Daher meine Bitte - seid doch bitte auch den langjährigen und sehr aktiven Mitgliedern dieses Forums gegenüber etwas nachsichtiger, wenn sie korrekterweise neue Mitglieder auf die Suchfunktion hinweisen!

Denn wenn gerade diese Fomis (und das sind weit mehr als nur Hanne – ich möchte sie nur im Einzelnen nicht aufzählen, da ich sicher jemanden vergesse) auch irgendwann die Freude am Beantworten von Fragen verlieren, dann wird dieses Forum nicht nur für „neue“ Mitglieder sicher nur noch halb so informativ.

Nix für Ungut – das musste ich mal loswerden – und ich werde mich dazu auch nicht mehr weiter äußern.

Und ich betone es nochmals: Ich wollte damit niemandem zu nahetreten –ist meine ganz persönliche Sicht der Dinge.

Liebe Grüße
Sabine
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: kalachee, Hanne, luckydaisy, casimodo, bayern schorsch, KarstenB, Logi, Berg-Eule, Silver_Surger, Can
21 Jul 2017 12:35 #482037
  • boris
  • boriss Avatar
  • Beiträge: 1572
  • Dank erhalten: 459
  • boris am 21 Jul 2017 12:35
  • boriss Avatar
Danke Sabine,

Sehr schön geschrieben.

Gruss Boris
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, bayern schorsch, Logi, Silver_Surger, Applegreen