THEMA: Sanparks Stornierungen
24 Okt 2017 13:03 #493982
  • Old Women
  • Old Womens Avatar
  • Beiträge: 1428
  • Dank erhalten: 3693
  • Old Women am 24 Okt 2017 13:03
  • Old Womens Avatar
Hallo, ihr Lieben,

ich schiebe den Thread mal wieder nach vorne, da ich "leichte" Probleme habe. Seit gestern sind ja bei SAN Parks Reservierungen für die Monate September/Oktober 2018 möglich. Ich kann euch sagen, das reinste Chaos. Wir werden ja in dieser Zeit im Mokala NP, im KTP und im Augrabies NP sein und ich habe jetzt für alle Tage Buchungen fix :P , und alles erscheint auch recht übersichtlich in meinem account unter " existing reservation" und ich habe ganz schnell bezahlt :whistle: , damit sie nachher nicht wieder verschwinden. Nur ist wohl gestern und heute Nacht einiges in Südafrika bei den girls und boys und auch bei mir hinterm Computer schief gelaufen, und nun habe ich einige überflüssige Reservierungen in meinem account. Kann mir eventuell jemand sagen, ob ich einfach auf den Button "cancel" drücken kann ohne Stornokosten oder sollte ich doch besser eine Mail schicken mit der Schilderung meines Problems. Es wäre ja sehr sinnvoll, wenn ich die überflüssigen Unterkünfte schnell zurückgeben könnte, denn ich denke, es findet sich sehr schnell ein Abnehmer.

Herzliche Grüße
Beate
Reiseberichte:
Patagonien 2020: Zwischen Anden, Pampa und Eis: namibia-forum.ch/for...n-pampa-und-eis.html
Das schönste Ende der Welt-Südafrika März 2017 namibia-forum.ch/for...rika-maerz-2017.html
Südafrika 2018-Ohne Braai gibt es keine Katzen namibia-forum.ch/for...es-keine-katzen.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Okt 2017 13:10 #493983
  • sandra1903
  • sandra1903s Avatar
  • Beiträge: 379
  • Dank erhalten: 369
  • sandra1903 am 24 Okt 2017 13:10
  • sandra1903s Avatar
Ich habe die letzten Wochen mehrfach Reservierungen über die Sanparks-Website storniert. Allerdings waren die Reservierungen vorher von mir gemacht worden und mir nicht "untergejubelt" worden.

Ich hab einfach auf den Cancel-Button geklickt. Du bekommst dann die Auswahl, ob Du das Geld bei Sanparks für künftige Buchungen gutschreiben lassen willst oder einen Refund willst. Ich habe mich für Refund entschieden. Ich habe nicht, wie dort steht, eine Mail geschrieben, sondern nach 2 Tagen hat sich Sanparks unaufgefordert per Email gemeldet, mir mein Guthaben mitgeteilt und mir ein Formblatt mitgeschickt, das ich ausfüllen musste und zurückschicken. Nach 14 Tagen war die komplette Summe auf meiner Kreditkarte gutgeschrieben. Stornokosten fielen keine an, da noch mehr als 30 Tage Zeit war.

Anfang des Jahres hatte ich bei einem Storno einmal ausgewählt, dass das Geld bei Sanparks für künftige Buchungen gutgeschrieben wird, das hat aber nicht funktioniert. Diese Summe wurde mir dann gleich miterstattet.
Schöne Grüße
Sandra
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Old Women
24 Okt 2017 13:23 #493986
  • Old Women
  • Old Womens Avatar
  • Beiträge: 1428
  • Dank erhalten: 3693
  • Old Women am 24 Okt 2017 13:03
  • Old Womens Avatar
Hallo Sandra,

danke für die Rückmeldung. Also: kein Storno über 30 Tage. Wunderbar! Dann mache ich mich mal gleich ans Werk und storniere. Zu Beginn unserer Runde geht es ja in den Mokala NP. Ich habe mich für die Mosu Lodge entschieden und für 2 Nächte eine der schönsten Unterkünfte bekommen. Dort wollen wir "anbraaien" :ohmy: . Im KTP sind wir auch ganz gut versorgt, leichte Veränderungen könnte es schon noch geben, aber alles im Großen und Ganzen was die Wilderness Camps anbelangt, sehr okay. Aber es ist gut zu wissen, dass die Stornierungen doch recht einfach sind, falls sich dann doch noch eine Verbesserung ergeben sollte. Im Augrabies habe ich auch schnell zugegriffen und eine Unterkunft mit "View" in der Nähe der Fälle ergattert. Ich kann :whistle: so herrlich beim Wasserrauschen schlafen, sowie man das dann dort hört.
Danke, Sandra, für die Info :kiss:
Beate
Reiseberichte:
Patagonien 2020: Zwischen Anden, Pampa und Eis: namibia-forum.ch/for...n-pampa-und-eis.html
Das schönste Ende der Welt-Südafrika März 2017 namibia-forum.ch/for...rika-maerz-2017.html
Südafrika 2018-Ohne Braai gibt es keine Katzen namibia-forum.ch/for...es-keine-katzen.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Okt 2017 13:57 #493989
  • sandra1903
  • sandra1903s Avatar
  • Beiträge: 379
  • Dank erhalten: 369
  • sandra1903 am 24 Okt 2017 13:10
  • sandra1903s Avatar
Old Women schrieb:
Also: kein Storno über 30 Tage. Wunderbar!
Die Stornobedingungen von Sanparks stehen immer auf den Confirmationlettern:

Cancelling a reservation six days or less prior to arrival (or not arriving at all) will result in a 100% cancellation fee, cancelling 7
to 14 days before arrival 50% and 15 to 30 days before arrival 25% (calculated on the total reservation cost).

Die anfallende Fee wird Dir angezeigt und sollte 0.00 betragen!

Ich freu mich für Dich, dass es mit dem KTP geklappt hat, hast ja doch etwas gezittert
Schöne Grüße
Sandra
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Old Women
24 Okt 2017 16:33 #494009
  • Hochwälderin
  • Hochwälderins Avatar
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 6
  • Hochwälderin am 24 Okt 2017 16:33
  • Hochwälderins Avatar
Hallo,
wir mussten Anfang Februar 2017 unsere Buchungen für März ( zum Glück mehr als 30 Tage vor Anreise und somit ohne Stornogebühren ) bei SanParks stornieren. Bezahlt wurde mit Kreditkarte.
Auf meine Stornierungsmail folgte die Antwort, dass der komplette Betrag binnen ca. 3 Wochen auf unsere Kreditkarte zurück überwiesen würde. Nachdem wir dann nichts mehr hörten, hakte ich nach und der Sachbearbeiter fragte nach den Kreditkartendaten.
Ich war so leichtsinnig, sie per Mail zu übermitteln ( passiert ist nichts Schlimmes wie Phishing in der Zwischentzeit ) und 3 Tage später war das Geld da. Habe aber aus Sicherheitsgründen dann doch nachträglich meine Kreditkarte sperren lassen und eine neue erhalten.

Im Südafrika-Forum gibt es nun einen Thread, dass SanParks nicht mehr erlaubt, per offener e-Mail Kreditkartendaten zu übermitteln wegen der Gefahr des Datenmissbrauchs. Stattdessen bekommt man auf seine Mail mit dem Storno-Anliegen eine Antwort mit einer Vorgangsnummer und einem Formular, das man online ausfüllen und über eine gesicherte Verbindung zurück mailen soll.

Falls man erwägt, später wieder eine Unterkunft zu buchen, kann man sich den Betrag auch einfach gutschreiben lassen und ihn auf seinem Nutzerkonto stehen lassen.
Hätte ich gewusst, dass wir im nächsten März wieder in den Krüger Park fahren können, wäre dies der einfachere Weg gewesen.

LG,
die Hochwälderin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Old Women
24 Okt 2017 16:43 #494013
  • Old Women
  • Old Womens Avatar
  • Beiträge: 1428
  • Dank erhalten: 3693
  • Old Women am 24 Okt 2017 13:03
  • Old Womens Avatar
Hallo Hochwäldlerin,

ja, manchmal geht etwas nicht ganz rund, und man macht dann vieles falsch. Ich habe die ganzen "überflüssigen" Unterkünfte soeben problemlos storniert in meinem account und musste nichts bezahlen. Der eine oder andere freut sich jetzt über eine schöne Unterkunft im KTP. Bei mir lief auch nicht alles rund gestern und heute Nacht, aber ich habe jetzt eine ganz tolle Runde. Sehr gut finde ich das Bezahlen mit der Kreditkarte mit dem neuen 3D Sicherheitsverfahren. Handy griffbereit und du bekommst die Zahlung per push aufs Handy und alles ist (relativ, denn was ist schon 100% sicher?) sicher.
Viel Spaß im Krüger. Dort waren wir Anfang Oktober 2016 für 7 Tage. Ein ganz toller Park. Wir haben so viele Elis, Nashörner und Giraffen gesehen. Gewohnt haben wir in Olifants, Lower Sabie und Satara, alles okay.
Herzliche Grüße
Beate
Reiseberichte:
Patagonien 2020: Zwischen Anden, Pampa und Eis: namibia-forum.ch/for...n-pampa-und-eis.html
Das schönste Ende der Welt-Südafrika März 2017 namibia-forum.ch/for...rika-maerz-2017.html
Südafrika 2018-Ohne Braai gibt es keine Katzen namibia-forum.ch/for...es-keine-katzen.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Hochwälderin