THEMA: Unterkunft KTP vom 7.10.17-13.10.17 (Restcamp)
20 Jan 2017 15:38 #460092
  • Berg-Eule
  • Berg-Eules Avatar
  • Beiträge: 2060
  • Dank erhalten: 1193
  • Berg-Eule am 20 Jan 2017 15:38
  • Berg-Eules Avatar
Danke auch an Gertraude und Karin. Ja, wir werden nicht campen, aber wir haben für alle 6 Ü im KTP Selbstversorgung geplant. Insofern sind diese Kriterien für uns nicht relevant. Trotzdem werden wir wohl den größten Teil des Tages unterwegs sein, denn dazu ist man ja dort.

Falls die abendliche Aussicht von der Unterkunft nicht so toll sein sollte, wird uns hoffentlich das Riverfront Chalet in Mata Mata entschädigen, und die Ruhe haben wir dann wahrscheinlich in Gharagab. Wie wir alle wissen, ist es im KTP nicht einfach, überhaupt eine Unterkunft zu bekommen, wir werden das Beste aus dem machen, was jetzt gebucht ist. Wir haben keine überzogenen Vorstellungen und sind auch keine Nörgler, das wird schon werden! ;)
Liebe Grüße von Gabriele


Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert. (Seneca)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Malbec
20 Jan 2017 16:36 #460108
  • amot41
  • amot41s Avatar
  • Beiträge: 81
  • Dank erhalten: 25
  • amot41 am 20 Jan 2017 16:36
  • amot41s Avatar
Hallo,
auch wir fahren dieses Jahr (zum 2.Mal) in den KTP, dieses Mal mit Dachzelt!
Bis jetzt haben wir Mata-Mata, 2x Twee Rivieren, Bitterpan und Kalahari Tented Camp bestätigt!
Was uns noch fehlt ist am 18.10. Nossob (hallo Jambotessy :) ), da wir am 19.10. Bitterpan haben.
Haben den Notyfier aktiviert und ich schau auch jeden Tag auf die SAN-Parks Seite.
Meine Frage: ist es zur Not machbar (nur zur Not !!!) von Twee Rivieren aus nach Bitterpan zu fahren?
Würde dann nämlich vorsorglich in TR buchen, man kann ja noch tauschen.....

Gruß Thomas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Jan 2017 17:24 #460121
  • Jambotessy
  • Jambotessys Avatar
  • Beiträge: 2340
  • Dank erhalten: 1210
  • Jambotessy am 20 Jan 2017 17:24
  • Jambotessys Avatar
Hallo Thomas,

vielleicht reffen wir uns ja unterwegs irgendwo ;) . Wenn wir nicht Nossob (Bitterpan, Urikaruus) bekommen, müssen wir von Polentswa nach Mata Mata. Da wir morgens immer ganz früh unterwegs sind (auf Pirschfahrt) ist das sicher gut möglich und sehe auch für dich kein Problem von TR bis Bitterpan. Wir frühstücken immer unterwegs irgendwo an einem Wasserloch (belegte Brote im Fahrzeug :) ) oder auf einem der Picknickplätze.

Grüße
Jambotessy
Nur im Vorwärtsgehen gelangt man ans Ende der Reise.
(Sprichwort der Ovambo)

1x Togo+Benin (mit TUI), 1x Ruanda+Zaire ( mit Explorer Reisen), 3x Kenia (in Eigenregie mit dem Bodenzelt), 17 x südl. Afrika (in Eigenregie Namibia, Botswana, Zimbabwe,Sambia, Südafrika mit dem Dachzelt)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Jan 2017 18:03 #460129
  • amot41
  • amot41s Avatar
  • Beiträge: 81
  • Dank erhalten: 25
  • amot41 am 20 Jan 2017 16:36
  • amot41s Avatar
Danke Jambotessy,
habe jetzt TR gebucht. Auch wir sind immer früh unterwegs, wird zwar dann lange aber machbar.
Wäre natürlich schön so erfahrene Afrikafahrer zu treffen :)
Mit Frühstück auf 'nem Picknickplatz bin ich vorsichtig, nachdem wir in Melkvlei Besuch vom Löwen hatten :woohoo:

Grüße
Thomas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Jan 2017 18:36 #460140
  • aos
  • aoss Avatar
  • Beiträge: 1118
  • Dank erhalten: 2059
  • aos am 20 Jan 2017 18:36
  • aoss Avatar
Hallo,

TR liegt direkt am Zaun/Parkgrenze und hat für mich keinerlei Wildnischarakter. Nossob liegt hingegen in Mitten der Wildnis und hat ein beleuchtetes Wasserloch (mit häufiger Löwensichtung (zu mindes bevor es umgesetzt wurde)). Mata Mata liegt zwar an der Parkgrenze, liegt aber schöner.
Der Nachteil von Mata Mata ist eher der, dass morgens alle in eine Richtung aufbrechen. In Nossob und TR verteilen sich die Autos in zwei Richtungen.

Grüße
Axel
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi