• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: "The Silo" - Kapstadt
12 Mai 2017 16:55 #474793
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 25822
  • Dank erhalten: 21456
  • travelNAMIBIA am 12 Mai 2017 16:55
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi zusammen,

für die, die sich kein Zimmer im The Silo leisten wollen/können empfehle ich die Bar auf dem Dach. Wirklich tolles Erlebnis zum Sundowner und einigermaßen erschwinglich.

Viele Grüße
Christian
Aktuelle Einreiseregelungen für Namibia bis 31. Juli 2021: (1) PCR-Test nicht älter als 7 Tage von Abstrich bis Einreise für alle Reisenden, (2) Ausfüllen von zwei medizinischen Einreiseformularen (meist wird nur "Surveillance Form" verlangt) (3) Ausfüllen des normalen Einreiseformulars, (4) Nachweis einer Versicherung zur Behandlung einer COVID19-Erkrankung (wird meist nicht verlangt), (5) Reiseplan (wird meist nicht verlangt)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
27 Jul 2017 10:10 #482722
  • meri88
  • meri88s Avatar
  • Beiträge: 4
  • Dank erhalten: 2
  • meri88 am 27 Jul 2017 10:10
  • meri88s Avatar
Hallo zusammen,

könnt ihr ein B&B oder ähnliches als Übernachtung für 2 Nächte in Kapstadt empfehlen?

Danke & LG
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Jul 2017 10:40 #482727
  • Steve1
  • Steve1s Avatar
  • Beiträge: 11
  • Dank erhalten: 2
  • Steve1 am 27 Jul 2017 10:40
  • Steve1s Avatar
meri88 schrieb:
Hallo zusammen,

könnt ihr ein B&B oder ähnliches als Übernachtung für 2 Nächte in Kapstadt empfehlen?

Danke & LG

www.cb-one.com/en/cb-one/

(in Camps Bay)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Jul 2017 18:56 #482788
  • Randfontein
  • Randfonteins Avatar
  • Beiträge: 549
  • Dank erhalten: 806
  • Randfontein am 27 Jul 2017 18:56
  • Randfonteins Avatar
meri88 schrieb:
Hallo zusammen,

könnt ihr ein B&B oder ähnliches als Übernachtung für 2 Nächte in Kapstadt empfehlen?

Danke & LG

Erst noch eine kurze Bemerkung zum "Silo": "vive la décadence!" :whistle:

Nun zu deiner Frage:
in Kapstadt gibt es alle Preis- und geographische Lagen.
Wollt ihr euch "was Gutes" tun, ist der vorherige Tipp mit Camps Bay bedenkenswert.
Traumhafte Aussicht, verkehrsgünstig etc.
Zusäztliche Anregung in Camps Bay wäre "Bataleur Rontree" .
Kommt aber immer auf die Bedürfnisse der Lage an:
Auch in der City und in den Quartieren zwischen den Ozeanen (vor dem Tafelberg) gibt es gute Möglichkeiten.

Generelle Empfehlung: VA Waterfront muß schon sein, zum Schlendern und Schlecken.
Zum Übernachten wahrlich nicht unbedingt...

Grüßle und viel Spaß in der Mother City!
Martin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
27 Jul 2017 22:43 #482817
  • Nachtigall
  • Nachtigalls Avatar
  • Beiträge: 202
  • Dank erhalten: 143
  • Nachtigall am 27 Jul 2017 22:43
  • Nachtigalls Avatar
Hallo meri88,
schau mal hier nach: www.sweetestguesthouses.com.
Wir waren 2011 im Sweetest Lemon, uns hat es dort gut gefallen. Gute zentrale Lage, moderate Preise, Restaurants gut zu Fuß zu erreichen. Sehr freundliches Personal, schönes Frühstück, draußen gemeinsam mit den anderen Gästen, was interessante Gespräche brachte. Leider ist die neue Homepage sehr modern und sehr nervös, man kriegt nicht viel mit von den einzelnen Häusern.
Lg Anne
zwischen 1991 und 2008 diverse Aufenthalte Jemen - 2011 Südafrika - 2013 Kamerun - 2016 Namibia - 2018 Namibia
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
28 Jul 2017 00:12 #482826
  • Randfontein
  • Randfonteins Avatar
  • Beiträge: 549
  • Dank erhalten: 806
  • Randfontein am 27 Jul 2017 18:56
  • Randfonteins Avatar
Na und? Hektik gehört heute zum Geschäft...
Wenn die Preise für euch stimmen, sehe ich da kein Problem.
Die Lage in Sea Pont ist touristisch top!
Der schöne Nationalgarten rund herum und die Nähe zu City und V&A Waterfront hat schon was.

Ü an der Waterfont selbst ist überteuert.
Und das sage ich als jemand, der an der Entwicklung der Waterfront beteiligt war.
Musste dort allerdings weniger übernachten, als "arbeiten",
Das ex-Gefängnis war damals der große Hit, ich wohnte aber im beschaulichen Edenvale,
Schöne Erinnerungen, ist aber 'ne Weile her.

Als ich mit meiner Frau zurückkam, um ihr "mein" Cape Town zu zeigen, sind wir nach Camps Bay gezogen.
Sollte ja ihr "Traumurlaub" werden (der es auch geworden ist - nur dass ihr die engen Straßen und meine etwas ungestüme "heimatliche" Fahrweise etwas suspekt war und sie sich auf namibischen Gravel-Pads wohler fühlte.)

Davon abgsehen war ich erstaunt, wieviel einfacher mir die Orientierung fiel im Vergleich zu Stuttgart, was ja auch einmal "Heimat" war. "Home is whrere your heart is", heißt es manchmal,
Wenn ich mit meiner Frau in Kapstadt bin, bin ich zuhause.
Blöd nur, daß sie lieber in Namibia ist. Ein "Luxusproblem"! Ja, ich weiß, wie gut es uns geht.
Wisst ihr auch um euren Luxus? Braucht euch nicht zu schämen, nur bewusst geniessen!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2