• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Rückerstattung Hotelkosten SA
03 Mär 2014 21:52 #329132
  • afra
  • afras Avatar
  • Beiträge: 135
  • Dank erhalten: 99
  • afra am 03 Mär 2014 21:52
  • afras Avatar
Hallo und guten Abend,

wer hat Erfahrung mit der Erstattung von vorausbezahlten Übernachtungskosten aus Südafrika?
Ich habe über booking.com eine Übernachtung in Südafrika gebucht, per KK bezahlt und fristgemäss storniert. Nun warte ich seit ca. 1 Monat auf die Rückerstattung. Vom Grundsatz her ist alles ok, aber….über KK geht anscheinend nicht, die dortige Bank benötigt nun zwischenzeitlich einen 6-stellige Bank-Code der hiesigen Bank. Gibt es aber nicht, denn der BIC (SWIFT) ist 8-stellig. Mit Unterstützung von booking.com hoffe ich, dass das nun trotzdem endlich klappt. IBAN habe ich selbstverständlich auch angegeben!

Es handelt sich in diesem Fall um eine nicht sonderlich teure Übernachtung, wäre also kein allzu grosser Verlust. Da es sich in Zukunft mal um grössere Summen handeln könnte, wüsste ich gern, wie das „im Normalfall“ rückabgewickelt wird. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es so kompliziert ist, Geld von SA nach D zu transferieren.

Gruss und Dank im voraus
afra
Letzte Änderung: 03 Mär 2014 22:08 von afra.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Mär 2014 22:20 #329134
  • Swakop1952
  • Swakop1952s Avatar
  • Beiträge: 2664
  • Dank erhalten: 2084
  • Swakop1952 am 03 Mär 2014 22:20
  • Swakop1952s Avatar
Normalerweise sind die durch Buchungsagenturen gebuchten Hotels nicht berechtigt sofort von der Kreditkarte ab zu buchen. Booking.com scheint mir da eine Grauzone darzustellen. Ich buche sehr ungern bei denen.

Die Kreditkartendaten sind für das Hotel eine Sicherheit für No-Show Gäste, erst abzubuchen am Anreisetag.
Für Hotels in SA ist es natürlich lukrativ sofort zu kassieren, weil es für Festgeld 5% Zinsen gibt.

Und: das Hotel kann den Betrag ganz leicht zurück buchen auf Dein Kreditkartenkonto.
Der Ausweg wäre eine Überweisung per Swift, aber da fressen die Überweisungsgebühren alles auf.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Mär 2014 23:59 #329142
  • Guido.
  • Guido.s Avatar
  • Guido. am 03 Mär 2014 23:59
  • Guido.s Avatar
Hallo,

wer hat denn Deine Karte belastet? Booking.com oder das Hotel? Die können das normalerweise völlig unproblematisch auf die Kreditkarte zurück buchen und das ist auch das absolute Standardverfahren in solchen Fällen. Wenn das Hotel Deine Karte belastet hat: Was ist denn deren Begründung, warum die das nicht einfach auf die Karte erstatten? Wenn die das jetzt überweisen wollen, dann fallen 10-30 EUR Gebühren an. Das macht ja für keine Seite Sinn.

@Hajo:Swakop1952 schrieb:
Normalerweise sind die durch Buchungsagenturen gebuchten Hotels nicht berechtigt sofort von der Kreditkarte ab zu buchen. Booking.com scheint mir da eine Grauzone darzustellen. Ich buche sehr ungern bei denen.

Besonders günstige Zimmertarife sind häufig im Voraus sofort voll zu bezahlen. Das ist nicht ungewöhnlich. Booking.com gehört zum gleichen Laden wie rentalcars.com, bei denen Du glaube ich gern buchst. ist wie auch Kayak, Agoda und diverse andere eine Marke von priceline.com. Einen einigermaßen funktionierenden Kundenservices hat booking.com auch. Ich buche da seit Jahren. Nie ein Problem gehabt.

Beste Grüße

Guido
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Mär 2014 00:06 #329143
  • Bernd
  • Bernds Avatar
  • Beiträge: 1182
  • Dank erhalten: 377
  • Bernd am 04 Mär 2014 00:06
  • Bernds Avatar
Hallo,

ich buche sehr viel über booking.com, weil das einfach funktioniert und meist günstig ist. Meine KK-Daten werden den Unterkünften gegeben, um die Buchung zu sichern. Nach den Bestimmungen der Unterkünfte wird bei der Buchung noch nicht belastet oder - und das ist meist der Fall - es wird ein Deposit von z. B. 50 % belastet.


Bei einer Stornierung sorgt booking.com i.d.R. dafür, dass die Unterkunft (!!!) den bereits belsteten Betrag dem KK-Konto wieder gutschreibt - den Kündigungsbestimmungen entsprechend. Das funktioniert meist.

Ich hatte erst einmal Sand im Getriebe. Da hatte die von uns gebuchte Lodge Vergelegen uns in eine andere Lodge umgebucht, konnte uns davon aber nicht unterrichten (wir waren im KTP ohne Empfang). Als wir in der Lodge erschienen, konnte man uns nur sagen, dass unsere Buchung storniert sei. Keiner der vorhandenen Mitarbeiter konnte uns mehr dazu sagen. Alle Aufregung half wenig. Wir sind dann in ein Hotel in Upington gegangen. Da erreichte uns der Anruf einer sehr netten Dame unserer ˋneuen´ Lodge, wann wir denn wohl kämen. Ich habe ihr die Gründe erklärt, warum wir überhaupt nicht mehr kommen. Aber auch in diesem Fall habe ich nach einer Weile und mehreren Mails die Gutschrift auf meinem KK-Konto erhalten.

Gruß,
Bernd
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Mär 2014 14:10 #329203
  • afra
  • afras Avatar
  • Beiträge: 135
  • Dank erhalten: 99
  • afra am 03 Mär 2014 21:52
  • afras Avatar
@all

Danke für Eure Infos. Genauso habe ich mir die Rückbuchung vorgestellt - über die Kreditkarte. Wird vom GH wohl auch versucht, die Bank benötigt dazu aber anscheinend einen ominösen 6(!)-stelligen Bank-Code. Ich habe wohl zufällig ein GH erwischt, das mit solchen Transaktionen noch nie zu tun hatte.
Sie haben mir jetzt ein Swift-Fomular zugemailt, in dem noch ein Feld offen ist für einen Sort-Code (6-stellig - habe gegoogelt und festgestellt, dass es den anscheinend in GB gibt oder gab).Als Stadt wurde GERMANY angegeben :woohoo: Ich habe das jetzt an booking.com weitergeleitet und harre der Dinge....
Was die Vorauszahlung angeht, das ist bei booking.com für SA mit 50 % wohl häufig der Fall. War lt. Angebot auch bei mir so. Es wurden jedoch gleich 100 % abgebucht, war aber zum Buchungszeitpunkt für mich nicht so wichtig, da ja Stornierungsmöglichkeit bis zum Tag X gegeben war und ich deshalb nicht extra booking.com kontaktieren wollte. Werde ich aber in Zukunft gleich machen, nur so wissen die dann Bescheid und können die website entsprechend aktualisieren. Ist übrigens kein Einzelfall - bei einer anderen Buchung wurden ebenfalls 100 anstatt wie angeboten 50 % abgebucht. :( Absicht oder Zufall?????

Gruss afra
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Mär 2014 10:20 #329459
  • Thatch
  • Thatchs Avatar
  • Living in the country near Johannesburg
  • Beiträge: 306
  • Dank erhalten: 14
  • Thatch am 06 Mär 2014 10:20
  • Thatchs Avatar
Am besten ist es die Booking.com an zu rufen. !!
Schöne Grüssen aus Kyalami
Annemieke
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2