• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Mapungubwe: Leokwe oder Vhembe?
17 Apr 2013 08:59 #285991
  • Guido.
  • Guido.s Avatar
  • Guido. am 17 Apr 2013 08:59
  • Guido.s Avatar
Hallo,

wir überlegen, ob wir im Mapungubwe NP lieber das Leokwe Camp oder das Vhembe Wilderness Camp buchen. Zu letzteren finde ich so gut wie nichts hier im Forum. Hat da irgendwer Erfahrungen? Das Limpopo Forest Tented Camp scheidet aus, weil es offenbar nicht für 2 Erwachsene + Kind buchbar ist.

Wenn es irgendwelche anderen Übernachtungstipps grob im Bereich zwischen Beitbridge und Johannesburg gibt, wäre ich dafür auch dankbar. Leshiba hatte ich mir angeguckt. Die interessanten "Luxus Suites" Mwedzi und Duvha sind aber offenbar nicht mit Kind unter 12 Jahren buchbar.

Beste Grüße

Guido
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Apr 2013 09:10 #285993
  • Alexa
  • Alexas Avatar
  • Beiträge: 1249
  • Dank erhalten: 2072
  • Alexa am 17 Apr 2013 09:10
  • Alexas Avatar
Hallo Guido,
also wir waren letztes Jahr im Leokwe Camp und im Limpopo Forest Camp, daher kann ich Dir für Vhembe leider nichts sagen.
Das Leokwe Camp ist aber auf jeden Fall wunderschön! Alles sehr schön eingerichtet und man kann morgens und abends recht schnell zu den Sunrise und Sunset Decks fahren. Mir hat es dort sehr gut gefallen!
LG Alexa
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Guido.
17 Apr 2013 09:13 #285994
  • mamba29
  • mamba29s Avatar
  • Beiträge: 835
  • Dank erhalten: 1097
  • mamba29 am 17 Apr 2013 09:13
  • mamba29s Avatar
Hallo Guido,

wir hatten letztes Jahr eines der Family-Häuser im Loekwe Camp. Es war eine der schönsten Unterkünfte, die wir bei Sanparks bislang kennengelernt haben. Wir waren nur 2 Nächte dort, wären aber sehr gerne länger geblieben.
Das Vhembe Camp kenne ich nicht.

LG
Susanne
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Guido.
17 Apr 2013 11:06 #286009
  • Susa66
  • Susa66s Avatar
  • Beiträge: 87
  • Dank erhalten: 18
  • Susa66 am 17 Apr 2013 11:06
  • Susa66s Avatar
Hallo,

ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen.

Tolle Häuser, schön eingerichtet, mitten in der Natur. Und es gibt einen Pool :silly:

LG Susi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Guido.
17 Apr 2013 11:43 #286014
  • Guido.
  • Guido.s Avatar
  • Guido. am 17 Apr 2013 08:59
  • Guido.s Avatar
Hallo,

vielen Dank für das Feedback. Wir fassen dann mal Leokwe ins Auge.
Allerdings habe ich gerade erfahren, dass die Straße (R572) zwischen Musina und Mapungubwe derzeit nicht befahrbar sein soll , weil die heftigen Regenfälle Anfang des Jahres dort eine Brücke zerstört haben. Da muss ich erst einmal schauen, wie groß der resultierende Umweg ist. Wir fahren zum Ende der Reise ohnehin schon recht viel und das will ich nicht noch weiter verlängern.

Beste Grüße

Guido
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Apr 2013 17:47 #286056
  • SASOWEWI
  • SASOWEWIs Avatar
  • Beiträge: 3080
  • Dank erhalten: 1199
  • SASOWEWI am 17 Apr 2013 17:47
  • SASOWEWIs Avatar
Hallo Guido,

ich bin im Dezember im Vhembe Camp gewesen und kann es dir nur empfehlen. Du musst aber wissen das du das Camp nur komplett buchen kannst, die base rate ist für 4 Personen gerechnet, maximal kannst du mit 8 Personen dort übernachten.

Das Camp besteht aus vier sehr schön in einem Talkessel gelegenen Hütten mit eigener ganz kleiner Terrasse. Dahinter befindet sich das Gebäude mit der Küche und einer überdachten Sitzmöglichkeit. Weiter gibt es eine umzäunte Lapa und als absoluten Höhepunkt einen in die Felsen gebauten kleinen Pool. Von dort aus haben wir die Giraffen und Elefanten beobachten können die unter uns vorbeigezogen sind.

Das Camp ist unfenced und es gibt keinen Ranger on duty, der kommt nur morgens auf einen Kaffee vorbei und dann werden die Hütten gereinigt. Wir hatten die Elefanten abends auf dem Parkplatz. Game drives sind von dort möglich, uns hat man gesagt das man das mit den Zeiten nicht so eng sieht, wir waren ziemlich lange draussen.

Zur Situation mit der Brücke empfehle ich die Seite von sanparks, da gibt es aktuelle Infos, alternativ die Route Reports auf www.aa.co.za.

Ich kenne das andere Camp nicht aber ich würde immer wieder Vhembe buchen, wir waren zu viert und hatten den Park und die ganze Area für uns allein, besser geht es nicht.

lg sasowewi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Guido.
  • Seite:
  • 1
  • 2