THEMA: Entscheidungshilfe Mapungubwe benötigt
29 Jul 2011 19:19 #198101
  • casimodo
  • casimodos Avatar
  • Beiträge: 3543
  • Dank erhalten: 14756
  • casimodo am 29 Jul 2011 19:19
  • casimodos Avatar
Hallo Markus,

leider kann ich nur etwas zu Leokwe sagen. Wir schwankten bei unserer >Planung im letzten Jahr genauso wie Ihr und sind dann in Leokwe gelandet. Es war wirklich wunderschön, aber leider fehlt mir der Vergleich zum Forest Camp.

Was wir an beiden Abenden genossen haben, war die relativ kurze Strecke zum Confluence Lookout, den wir in unsere Hall of Fame der besten Sundowner Plätze aufgenommen haben :P

Wenn Du magst, in meinem Reisebericht vom letzten Jahr gibt es auch einige Bilder und einen Mapungubwe Teil.

Viele Grüße
Carsten
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: abdulson
30 Jul 2011 12:08 #198158
  • Urlauber
  • Urlaubers Avatar
  • Beiträge: 218
  • Dank erhalten: 22
  • Urlauber am 30 Jul 2011 12:08
  • Urlaubers Avatar
Lieber Markus, hier mal grob unsere Reiseroute. Ich schreibe sicher noch einen reisebericht, vorallem weil ich gemerkt habe, dass es von dieser Ecke nicht viele Bericht gibt und doch Infobedarf gerade bei Campern besteht. Nochmal, wir waren mit einem Bushcamper unterwegs, nach 2 Reisen mit Dachzelt der pure Luxus, sind damit aber bei der Fahrzeiten vielleicht etwas langsamer. Auch Marakele kann mit normalen Auto gemacht werden wenn das Auto und die Mitfahrer nicht empfindlich sind. Tiefsand oder Matsch gab es in beiden Parks nicht und mein Mann hat vielleicht einmal den Allrad gebraucht.
Ankunft Jo, 7 Uhr, Fahrt zum Marakele, 2 Nächte Campsite
2 Nächte Mapungubwe Leokwe und Campsite
1 Nacht Shiluvari Lakeside Lodge
1 N Punta Maria
2 N Shingwedzi
1 N Tsendze
1 N Letaba
1 N vor Orpen Gate auf privater Farm gecampt (Andover)
1 N Blyde River Resort Campsite
1 N Pretoriuskop
1 N Crocodil Bridge, notgedrungen weil Lower Sabie voll
1 N Swasiland Hlane NP
1 N St.Lucia
1 N Cape Vidal - ein Traum
1 N Lodge Bonazini 8kurz vor Hluluwe)
über Hluhluwe für 2 N Itala
von Itala direkt nach Jo an Flieger
Es war eine wunderschöne Tour, wieder viele km, aber ich wüßte nicht was ich weglassen würde;)
Jutta
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: abdulson
30 Jul 2011 13:39 #198164
  • abdulson
  • abdulsons Avatar
  • Beiträge: 28
  • Dank erhalten: 2
  • abdulson am 30 Jul 2011 13:39
  • abdulsons Avatar
Hallo Jutta, hallo Carsten,

wir sind schon voller Vorfreude.
Hoffentlich vergehen die noch anstehenden 5 Wochen bis es endlich los geht B)

@Jutta: ich freue mich schon jetzt auf deinen Bericht
@Carsten: Danke für den tollen und interessanten Reisebericht von dir.


Vielen Dank für die Infos und den tollen Reisebericht !
Markus
[
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
30 Jul 2011 15:50 #198176
  • honeybadger
  • honeybadgers Avatar
  • Beiträge: 100
  • Dank erhalten: 2
  • honeybadger am 30 Jul 2011 15:50
  • honeybadgers Avatar
@ Carsten
Vielen Dank für deinen Reisebericht.

@ Sanne
Auch dir danke für deinen Reisebericht, auch wenn du es nicht geschafft hast, uns für das Forest Camp zu überzeugen, denn die Nähe zum TreeTopWalk und zum Confluence Lookout sind nicht zu unterschätzen, da wir vermutlich nur zwei Nächte im Park bleiben.

@ Jutta
Ist das Crocodile Camp wirklich so mies, wie meistens berichtet wird? Wir sind mal vor Jahren daran vorbeigefahren, und es hat auf uns nicht sehr einladend gewirkt. Wie hat euch Pretoriuskop gefallen?
Lohnt sich Hlane NP für eine Nacht?
Auch ich würde mich über einen Reisebericht von dir freuen.
VG honeybadger
Gruß Honeybadger
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
30 Jul 2011 17:47 #198190
  • Urlauber
  • Urlaubers Avatar
  • Beiträge: 218
  • Dank erhalten: 22
  • Urlauber am 30 Jul 2011 12:08
  • Urlaubers Avatar

Hallo Honeybadger, wir fanden Crocodil Bridge furchtbar und haben uns geärgert nicht raus gefahren zu sein. Es gab keine freie Campsite und wir mussten in ein feststehendes Zelt, wo es wirklich nur 2 Betten hat, ohne irgendwelches Zubehör wie geschirr oder ähnliches zur Selbstversorgung, was ja an sich nicht schlimm wäre, wenn wir mit dem Auto dort parken können. Gibt aber keine Möglichkeit ran zu fahren. Die Campsite ist recht klein, jedenfalls viel kleiner als in den anderen Restcamps und war auch nicht einladend. Am schlimmsten empfand ich den Lärm, wie von einem generator, die ganze Nacht durch. Gleich am anderen Flußufer ist ja auch eine Siedlung. Von den Tieren her war es ganz gut, aber wir sind von Punda Maria gen Süden und waren wahrscheinlich auch schon übersättigt. Die Campsite in Pretoriusk. ist nicht schlecht, auch das ganze Camp, aber in der Umgebung ist das Gras so hoch, dass wir außer einer Giraffe und den allgegenwärtigen Affen nix gesichtet haben.
Vom Hlane waren wir enttäuscht, der ganze Park war nur ein graues Dornengestrüpp, und das eingezäunte Wasserloch wirkte wie ein Zoo. Es gibt dort aber einen sehr schöenen Campsite der voll sonnig war (es war ja tiefster Winter) und wir haben den Tag dort genossen zur Erholung von den Menschenmassen auf den Krügerplätzen. Jeden Abend war dort Party und das hat genervt. Übrigens war das einzige was wir an Tieren im Hlane gesehen haben (außer den eingezäunten Rhinos) Hyänenhunde, das hat uns entschädigt und war toll.
Ich muss mich wirklich an den Reisebericht machen, aber Carsten hat stilistisch so vorgelegt, dass ich mich nicht richtig traue;) Aber es kommt!!!
Jutta
@Markus: die Entscheidung war richtig, Busch hat es öfters aber das Camp zwischen Sandstein und Baobabs sicher nicht so oft!
Jutta
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
30 Jul 2011 17:49 #198192
  • Urlauber
  • Urlaubers Avatar
  • Beiträge: 218
  • Dank erhalten: 22
  • Urlauber am 30 Jul 2011 12:08
  • Urlaubers Avatar
ach ich bin so stolz, hab ein Foto eingefügt, Leokwe!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.