THEMA: Hohenstein Lodge
20 Feb 2010 19:39 #130361
  • Silvy
  • Silvys Avatar
  • Beiträge: 259
  • Dank erhalten: 114
  • Silvy am 20 Feb 2010 19:39
  • Silvys Avatar
Hallo Annick,

wir waren im Nov. 2008 in der Hohenstein Lodge und sehr begeistert. Nicht nur die Lage, auch das sehr freundliche und bemühte Personal haben den Aufenthalt unvergeßlich gemacht. Die Küche fanden wir sogar ausgezeichnet. Das Frühstück war am ersten Tag spartanisch und als wir das erwähnten, war am nächsten Morgen gleich wesentlich mehr Auswahl. Der Morgenwalk mit Thomas und die Sundowner-Fahrt mit dem Verwalter (ich glaube Henry war sein Name)zu Buschmannszeichnungen und an einen kleinen Stausee kann ich sehr empfehlen. Abends saßen wir auf der Terrasse bei Rotwein und Sternenhimmel - einmalig schön!

Viel Spaß
Silvy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Sep 2010 11:19 #155792
  • Serengeti
  • Serengetis Avatar
  • Beiträge: 353
  • Dank erhalten: 229
  • Serengeti am 13 Sep 2010 11:19
  • Serengetis Avatar
Hallo,

bin auf der Suche nach Unterkunft für 2 Tage im Erongo auf diese Lodge und den Thread gestoßen. Hat mittlerweile ein Foriker "jüngere" Erfahrungen mit der Lodge gemacht?
Welchen Zeitbedarf müsste ich denn einplanen von Hohenstein L. nach Twyvelfontein ? (D2306,C36,C35,D2612)

Vielen Dank für die Antworten

Serengeti
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Sep 2010 12:53 #155811
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 7311
  • Dank erhalten: 16554
  • ANNICK am 13 Sep 2010 12:53
  • ANNICKs Avatar
Hallo Serengeti,

Wir fahren im Oktober dieselbe Strecke. B)

Wir rechnen mit 3 Stunden 1/2 ohne Stop! :)

Es grüsst
Annick
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Sep 2010 13:01 #155814
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 27664
  • Dank erhalten: 24588
  • travelNAMIBIA am 13 Sep 2010 13:01
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi Serengeti,

zur aktuellen Situation bei Hohenstein kann ich nichts sagen, jedoch kann ich die Etusis Lodge ohne Einschränkungen als Alternative empfehlen.

Sonnige Grüße
Christian
Aktuelle Einreiseregelungen für Namibia bis 15.7.2022.
- Geimpft (ohne Booster)/Genesen (max 3 Monate): (1) Impf-/Genesenennachweis (ausgedruckt), (2) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars ("Surveillance Form"), (3) Ausfüllen des normalen Einreiseformulars
- Ungeimpft/nicht genesen: (1) PCR-Test nicht älter als 72 Stunden vom Abstrich bis Einreise ausgedruckt, (2) Trusted Travel (PDF) ausgedruckt, (3) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars ("Surveillance Form"), (4) Ausfüllen des normalen Einreiseformulars
Kinder <12 Jahre (bis einschl. 15.6.2022 <5 Jahre) brauchen keinen Nachweis zu erbringen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Sep 2010 13:30 #155822
  • Serengeti
  • Serengetis Avatar
  • Beiträge: 353
  • Dank erhalten: 229
  • Serengeti am 13 Sep 2010 11:19
  • Serengetis Avatar
Hallo Annick,

vielen Dank. Bei uns wird es wohl im Mai sein. Ich schwanke hier immer noch bzgl. Lodges/Farmen in dieser Gegend für 2 Nächte umher.

Christian, auch Dir danke für den Tipp. Ist wirklich ne schöne Alternative. Ich würde jedoch lieber in der Ecke Spitzkoppe und Ameib eine passable Unterkunft finden wollen. Ich denke, ich hätte dann noch die Möglichkeit auf dem Weg zur Unterkunft die Spitzkoppe zu besuchen und könnte nach den 2 Nächten stressfreier nach Twyvelfontein. Mglw. überschätze ich auch die Entfernungen etwas.

lG Serengeti
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Sep 2010 20:41 #155900
  • Uli70
  • Uli70s Avatar
  • Beiträge: 53
  • Dank erhalten: 24
  • Uli70 am 13 Sep 2010 20:41
  • Uli70s Avatar
Hallo Serengeti,
wir kommen gerade aus Namibia zurück und waren 2 Nächte auf Hohenstein, von wo wir aus je einen Ausflug nach Ameib und zur Spitzkoppe gemacht haben. Die Lage der Lodge ist ideal. Uns hat es dort sehr gut gefallen. Das Personal ist supernett, die Landschaft toll, die Bungalows OK und das Essen lecker und völlig ausreichend. Jedenfalls waren bei uns die Portionen nicht klein. Das Frühstück war durchschnittlich, also mit vielen Lodges vergleichbar. Man kann sicher nicht so ein tolles Frühstück erwarten, wie es es auf den Gästefarmen oder in Sams Giardino in Swakopmund gibt, aber für uns war es völlig OK.
Viele Grüße,
Uli
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.