THEMA: SAA technisch pleite?
25 Nov 2015 17:17 #408731
  • marimari
  • marimaris Avatar
  • Beiträge: 2085
  • Dank erhalten: 1240
  • marimari am 25 Nov 2015 17:17
  • marimaris Avatar
Hallo zusammen,
die "Daseinsberechtigung" von Airlines ist für mich ein spannendes Thema.
Würde diese Entscheidung rein nur auf Profit-/Loss-Basis gefällt werden, wären sehr wahrscheinlich ausser:
Emirates, American Airlines, South West, Japan Airlines, Ryanair, Turkish, Easyjet, IAG, United, Air China
nicht mehr viele Airlines auf dem Markt.
Im 2015 hatten alle Airlines Glück, dass der Kerosenpreis so tief war. Wäre dies nicht der Fall gewesen, würde die eine oder andere Bilanz (aller oben nicht genannter Airlines) deutlich schlechter ausfallen.

Ich werfe diese Fakten mal zum Gedankenanstoss in die Runde :laugh:

und: wer sich mit seinem Ticketkauf "sicherer" fühlen will, bucht mit BA/Emirates...und nimmt das Umsteigen in Dubai / Terminal 5 in Kauf.

Gruss Mari
Nächste Reiseziele:
24.07-08.08.21: Korsika
04/05: 2022: CH, Italien, Kroatien, Bosnien & H., Montenegro, Albanien, Griechenland, Türkei, Georgien, Armenien
Letzte Änderung: 25 Nov 2015 17:35 von marimari.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Nov 2015 17:27 #408732
  • modprim
  • modprims Avatar
  • Beiträge: 50
  • Dank erhalten: 2
  • modprim am 25 Nov 2015 17:27
  • modprims Avatar
Na dann hoff ich mal, dass das "nur" zum zigten Mal die technische Insolvenz ist und es weiterläuft... Zumindest bis ich am 8.12. meine Flüge hinter mir hab. :-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Nov 2015 17:33 #408733
  • Applegreen
  • Applegreens Avatar
  • Beiträge: 1794
  • Dank erhalten: 4431
  • Applegreen am 25 Nov 2015 17:33
  • Applegreens Avatar
modprim schrieb:
Na dann hoff ich mal, dass das "nur" zum zigten Mal die technische Insolvenz ist und es weiterläuft... Zumindest bis ich am 8.12. meine Flüge hinter mir hab. :-)

Das will ich auch mal schwer hoffen, allerdings auch längerfristiger - meine schon allerding über Iwanowski gebuchten und bezahlten Flüge sind erst im März "abgeflogen" :S

Mal im Ernst - was wäre denn das Worst-Case-Szenario? Keine Flüge und Geld weg? :evil:

Am besten gleich bei Iwanowski Alarm schlagen und versuchen umzubuchen? :dry:

LG Sabine
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Nov 2015 17:34 #408734
  • Guido.
  • Guido.s Avatar
  • Guido. am 25 Nov 2015 17:34
  • Guido.s Avatar
Hallo,

Tomcat schrieb:
…nur keine Sorge wegen SAA… eine Airline in Afrika ist immer ein Prestigeobjekt.

Ja und der wahrscheinlichste Ausgang ist immer noch, dass der Staat die Airline am Leben hält. Aber die Rahmenbedingungen ändern sich und das dürfte nicht mehr so ganz ein Selbstläufer sein. In den letzten Jahren war SAA bequem dadurch zu retten, dass SAA Kredite aufgenommen hat, für die der Staat gebürgt hat. SAA kam so günstig an Geld, das man ohne staatliche Bürgschaft gar nicht mehr oder nur zu viel schlechteren Konditionen bekommen hätte. Den Staat haben die Bürgschaften erst mal keinen Steuer-Cent gekostet.

Laut den Berichten kann SAA jetzt schon die Kreditraten nicht mehr bezahlen. Da noch mal mit neuen Krediten draufzusatteln, wäre idiotisch. Weil man den Staat als Bürgen hat, haben die Gläubiger vermutlich auch keine Lust, die bestehen SAA-Kredite zu ihrem Nachteil neu zu verhandeln. Anders als bisher wird jetzt wohl Geld fließen müssen. Weil Südafrika ohnehin ein deutliches Haushaltsdefizit hat, sind das dann 1:1 neue Schulden. Und da kommt das zweite Problem verstärkt ins Spiel.

Südafrika steht beim Rating durch S+P nur noch einen Schritt (1 Ratingstufe) vor dem Abgrund (Junk-Status). Bei Fitch und Moody's sind es noch 2 Schritte bis in den Abgrund. Man dürfte bestrebt sein, den Junk-Status zu vermeiden. Der dürfte sonst den Geldabfluss noch beschleunigen, den Rand weiter abwerten, darüber die Inflation anheizen, Kredite verteuern - das ist das Gegenteil dessen, was man angesichts der Wirtschaftsmisere braucht.

Andererseits hat der unsägliche Zuma noch 3,5 Jahre Amtszeit. Das man noch mal 3,5 Jahre Zuma ohne weitere Herabstufung übersteht, ist wohl ohnehin nicht sehr wahrscheinlich?

Beste Grüße

Guido
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Nov 2015 18:17 #408738
  • Guido.
  • Guido.s Avatar
  • Guido. am 25 Nov 2015 17:34
  • Guido.s Avatar
Hallo,

marimari schrieb:
die "Daseinsberechtigung" von Airlines ist für mich ein spannendes Thema.
Finde ich auch ;) 2-3 Jahre mit moderaten Verlusten stecken ansonsten lebensfähige Airlines ja auch mal weg. Insofern gibt es meines Erachtens noch sehr viel mehr Airlines mit Daseinsberechtigung. Auch in Afrika. Ethiopian ist seit Jahren profitabel. Comair (BA/Kulula) auch. RAM hat sich nach 2 Krisenjahren ziemlich radikal saniert und sieht seit 3 Jahren wieder sehr gesund aus. Egyptair war auch jahrelang profitabel, ist dann durch den arabischen Frühling in Schieflage gekommen. Es ist insgesamt also nicht so, dass man in Afrika generell zu blöd für die Fliegerei ist.

In Bezug auf das SAA-Drehkreuz Johannesburg kann man noch sagen, dass Condor Flüge nach Johannesburg schon konkret angekündigt hatte, diese mittlerweile aber wieder offiziell abgekündigt hat. Da fand man den Wettbewerb wohl doch zu stark. Lufthansa hat mit der B747-8 statt A380 auf der JNB-Route auch Kapazität aus dem Markt genommen. Die neue Lufthansa-Billigtochter Eurowings hatte bei Vorstellung des Konzeptes auch Flüge nach JNB als Option genannt. Bisher gibt es sie nicht. Vor ein paar Tagen hat Eurowings aber angekündigt, dass es ab nächsten Sommer Eurowings-Langstrecke nach Afrika geben wird. Wird spannend, wohin genau. Turkish baut gerade seine JNB-Frequenz von 7 auf 10 Flüge die Woche aus und wird damit von den Flugzeiten her attraktiver.
Applegreen schrieb:
Am besten gleich bei Iwanowski Alarm schlagen und versuchen umzubuchen? :dry:
Nö, abwarten. Wie schon geschrieben dürfte es viel wahrscheinlicher sein, dass die gerettet werden, als dass die aus dem Markt fallen. Ich weiß nicht wie genau Deine Buchung über Iwanowski formal ausschaut, aber mit einiger Wahrscheinlichkeit bist Du da auch abgesichert.

Beste Grüße

Guido
Letzte Änderung: 25 Nov 2015 18:21 von Guido..
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Nov 2015 18:31 #408742
  • Montango
  • Montangos Avatar
  • Beiträge: 1663
  • Dank erhalten: 2031
  • Montango am 25 Nov 2015 18:31
  • Montangos Avatar
Na, da bin ich zumindest froh, dass wir mal wieder übers Reisebüro Auto und Flug für Mai gebucht haben. So haben wir zumindest einen Sicherungsschein und irgendeinen Flug werden wir im schlimmsten Fall dann wohl auch noch kurzfristig finden. Wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass SAA den Betrieb einstellt.

LG

Montango
Botswana 2016
Sambia 2016
Zimbabwe 2016
KwazuluNatal 2015
KTP-Namibia-Kapstadt 2013
Zimbabwe 2012

Noch keiner hat am Ende gesagt "Ich hätte mehr Zeit im Büro verbringen sollen"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.