THEMA: Air Namibia Flüge über Windhoek nach Cape Town
10 Feb 2015 20:46 #372912
  • miles
  • miless Avatar
  • Beiträge: 2
  • miles am 10 Feb 2015 20:46
  • miless Avatar
Moinmoin!

Sorry erstmal für die Eröffnung dieses Themas, habe auf die schnelle nichts passendes gefunden.

Ich werde von Mitte März bis Mitte April einen Monat in Kapstadt verbringen und habe günstige Flüge gefunden. Mit Air Namibia (hab mittlerweile einiges darüber gelesen). Allerdings beträgt die Zeit des Transit auf dem Hinweg in Windhoek nur 01:05 Stunden. Jetzt meine Frage: Gibt es hier Erfahrungen, ob das klar geht? Mir ist klar, dass es knapp werden könnte (mit Gepäck etc), aber die Zeiten und der Preis sind einfach zu gut.

Beste Grüße und lasst mich wissen, wenn ich das hier an der falschen Stelle erscheint. :laugh:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Feb 2015 21:05 #372914
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 25820
  • Dank erhalten: 21456
  • travelNAMIBIA am 10 Feb 2015 21:05
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hallo miles,

willkommen im Forum!
Das ist mehr als genug Zeit um den Windhoek Flughafen etwa 10x zu durchqueren. Du gehst gleich rechts nachdem Du ins Terminal kommst und schon bist Du in der Abflughalle. AN würde die Flüge auch nicht so verkaufen, wenn die Zeit nicht ausreichend ist.

Viele Grüße aus Namibia
Christian
Aktuelle Einreiseregelungen für Namibia bis 31. Juli 2021: (1) PCR-Test nicht älter als 7 Tage von Abstrich bis Einreise für alle Reisenden, (2) Ausfüllen von zwei medizinischen Einreiseformularen (meist wird nur "Surveillance Form" verlangt) (3) Ausfüllen des normalen Einreiseformulars, (4) Nachweis einer Versicherung zur Behandlung einer COVID19-Erkrankung (wird meist nicht verlangt), (5) Reiseplan (wird meist nicht verlangt)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: miles
10 Feb 2015 21:42 #372925
  • dergnagflow
  • dergnagflows Avatar
  • Beiträge: 1552
  • Dank erhalten: 1084
  • dergnagflow am 10 Feb 2015 21:42
  • dergnagflows Avatar
miles schrieb:
Allerdings beträgt die Zeit des Transit auf dem Hinweg in Windhoek nur 01:05 Stunden. Jetzt meine Frage: Gibt es hier Erfahrungen, ob das klar geht? Mir ist klar, dass es knapp werden könnte (mit Gepäck etc), aber die Zeiten und der Preis sind einfach zu gut.

Der Flughafen von Windhoek ist bei weitem nicht so groß, dass sich das ned' ausgehen könnte.
Du gehst vom Flugzeug selbst Richtung Ankunftshalle (ohne Bus) und wenn du im Transit bist, gehst nach rechts und nicht nach links zur Einreise. In Summe brauchst da fünf Minuten. Das Gepäck wird von einem Flugzeug zum anderen getragen, das brauchst aber natürlich nicht selbst erledigen.

Eine Stunde ist bei weitem ausreichend. Es würden im Fall des Falles auch ein paar Minuten genügen ;-)

lg
Wolfgang
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: miles
03 Mär 2015 20:13 #375810
  • miles
  • miless Avatar
  • Beiträge: 2
  • miles am 10 Feb 2015 20:46
  • miless Avatar
Danke für die Antworten. Habe mittlerweile gebucht.

Als deutscher Staatsbürger benötigt man ja kein Visum, wie ich gelesen habe. Aber muss ich etwas besonderes bzgl eines Transitvisums oder ähnliches beachten? Bin ja jeweils nur 1 bzw 2 Stunden vorort.

Und eine Frage hätte ich noch bzgl des Gepäcks:

Gibt es Erfahrungen im Transit nach Kapstadt bzgl vergessenen Gepäcks. Ich meine in einer Stunde kann es ja schonmal vorkommen, dass das Gepäck verschleudert wird beim Umpacken von einem in den anderen Flieger. btw: Muss ich noch etwas beachten/ausfüllen bzgl des Gepäcks? Oder regeln die das alles selber beim einchecken in die Flüge ab Frankfurt und auf dem Rückflug ab Cape Town?

Danke schonmal im Vorraus!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Mär 2015 20:41 #375816
  • jw
  • jws Avatar
  • Beiträge: 230
  • Dank erhalten: 58
  • jw am 03 Mär 2015 20:41
  • jws Avatar
Hallo Miles,

wir haben diesen Flug hin & zurück im März hinter uns gebracht.
Alles gar kein Problem.
Tlw. ist es nur nicht sehr gut organisiert in Windhuk, afrikanisch eben. Man läuft über das Rollfeld und jeder biegt halte individuell ab zum Eingang des Gebäudes :)
Auf dem Rückflug kam z.B. keiner in den Transitbereich, da hat eine Flughafenangestellte etwas Theater gemacht und eine von Air Namibia hat uns dann aussen rum (Immigration, Gepäckabgabe, Emigration) in die Abflugwartehalle geführt ohne das irgendeiner ein Papier sehen wollte oder eine Vollzähligkeit kontrolliert wurde. Ist mir so auch noch nie passiert aber alles kein Problem.

Transitvisa brauchst du keins, die wollen halt deinen Pass sehen.

Viele Grüße
JW
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.