THEMA: Reisetasche abschließen???
28 Feb 2012 14:22 #226347
  • Brummelbiene
  • Brummelbienes Avatar
  • Beiträge: 17
  • Dank erhalten: 2
  • Brummelbiene am 28 Feb 2012 14:22
  • Brummelbienes Avatar
Vielen Dank für eure bisherigen Antworten!
Ihr seid wirklich sehr hilfsbereit!:)

Das Thema wird wohl doch recht unterschiedlich eingeschätzt. Also ich bin auch der Meinung, dass ein Schloss keinen Diebstahl oder mal in die Tasche gucken verhindern kann. So eine Tasche ist schnell mal aufgeschnitten. :unsure:

Aber….ich finde auch, wenn man sie gar nicht sichert, ist der schnelle Griff in die Tasche doch wahrscheinlicher.

Die Idee mit den Schlüsselringen, um ein öffnen durch andere streifende Taschen zu verhindern finde ich super!

Unsere Wertsachen nehmen wir natürlich mit ins Handgepäck.

Gruß
Biene
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
28 Feb 2012 14:26 #226349
  • Guido.
  • Guido.s Avatar
  • Guido. am 28 Feb 2012 14:26
  • Guido.s Avatar
Hallo,

2007 waren unsere Schlösser nach einem Flug über Johannesburg aufgebrochen und ein Teil des Gepäcks geklaut. Wir machen es mittlerweile wie Topobär: Kabelbinder.

Zur Fussball-WM 2010 hatte sich die Gepäcksituation in Johannesburg hinsichtlich Verspätungen und Diebstählen deutlich gebessert, aber seitdem ist es wohl wieder schlechter geworden.

Beste Grüße

Guido
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
28 Feb 2012 14:30 #226351
  • jacquisuiza
  • jacquisuizas Avatar
  • Beiträge: 180
  • Dank erhalten: 14
  • jacquisuiza am 28 Feb 2012 14:30
  • jacquisuizas Avatar
Hallo Brummelbiene

In den ca. 30 Jahren, in denen unsere Familie in der ganzen Welt herumgeflogen ist, haben wir unsere Reisetaschen immer abgeschlossen und noch nie war ein Schloss aufgebrochen oder so. Wir machen das deshalb, da so nicht einfach schnell mal was rausgeklaut werden kann. Einmal stopfte ich vor dem Flug nach Ecuador noch schnell eine Jeans in eine unverschlossene Seitentasche und das Teil fehlte dann in Quito prompt.

Klar kann man die Tasche immer noch sonst wie aufwuchten, aber es braucht doch etwas länger.
Auch im Hotelzimmer verstaue ich öfters mal meine nicht so wertvollen Wertsachen darin und verschliesse sie mit einem Schloss. Bin bis jetzt damit immer gut gefahren.

Gruss
Jacqueline
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
28 Feb 2012 14:45 #226355
  • Bazi
  • Bazis Avatar
  • Allegra
  • Beiträge: 2721
  • Dank erhalten: 294
  • Bazi am 28 Feb 2012 14:45
  • Bazis Avatar
Hallo
man sollte vielleicht auch mal an die Versicherung denken. Die zahlen doch nur, wenn etwas aufgebrochen wurde. Wenn Du etwas unverschlossen hast gilt dies als Leichtsinn, auch wenn das Aufknacken eines Schlosses wirklich keine Sache ist. So handhabt das wenigstens meine Versicherung.
LG
Bazi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
28 Feb 2012 14:49 #226357
  • oml1972
  • oml1972s Avatar
  • Beiträge: 36
  • Dank erhalten: 15
  • oml1972 am 28 Feb 2012 14:49
  • oml1972s Avatar
Hallo,

also wegen der Gepäckkontrollen brauchst du dir eigentlich keine Gedanken machen, denn die Zöllner bekommen so ziemlich jedes Schloss auf, da sind diese TSA Schlösser die beste Lösung, da diese Schlösser zum einen mit einem Zahlencode aufgehen und zum anderen mit einem Generalschlüssel den alle Zöllner haben auf.

Und wenn jemand etwas klauen will, dann sind die Schlösser die man an einer Reisetasche verwenden kann(man kann ja kein Fahrradschloss mit einem 10er Stahlseil an einen Reisverschluß befestigen ;) ), für denjenigen eh kein Problem.

Gruß oml
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
28 Feb 2012 15:00 #226358
  • Kiboko
  • Kibokos Avatar
  • Beiträge: 1160
  • Dank erhalten: 879
  • Kiboko am 28 Feb 2012 15:00
  • Kibokos Avatar
Mein Rucksack hat ein Schloß, damit gibt es
keinen schnellen Zugriff auf den Inhalt.
Dabei habe ich mehr Angst, das mir jemand etwas Illegales
reinsteckt, als etwas klaut!
Ein verschlossener Rucksack kann sich nicht selbsständig öffnen
und der Inhalt bleibt dann drinnen.
Es ist schon ein witziger Anblick, wenn eine Dame mit hochrotem Kopf,
ihre Unterwäsche :woohoo: einzeln vom Gepäckband fischen muss ...

Beim letzten Flug wurde mein Rucksack in FRA geöffnet.
Dabei wurde das handelsübliche Vorhängeschloß nicht beschädigt.
Der Rucksack war durchwühlt, aber es hat nix gefehlt.
Dafür war ein Hinweiszettel drin.
Jemand hatte sich wohl für meine nagelneue Plastefläschchen
mit Mückentot interessiert.

In unserer Reisegruppe nach Uganda hatte jemand an seinen Rollkoffer
zwei Bereiche mit Schlössern gesichert.
Auf dem Hinweg fehlte ein Schloss und die Badeschlappen.
Obwohl der eine Bereich auf dem Rückflug unverschlossen war,
fehlte dann das 2. Schloss und Zahnpasta, Schampoo ...

Absolute Sicherheit gibt es nicht.
Es gibt an jeden Flughafen Maschinen zum durchleuchten.
Somit weiss man in welchen noch so abgewetzen Gepäck was zu finden ist.
Die Gepäckstücke sind als Ganzes tragbar und können komplett verschwinden.
Ein Schloß kann nur den spontanen schnellen Griff etwas erschweren.
Aber vielleicht macht genau das den Unterschied aus.
Auch für uns "wertlose" Dinge können für andere interessant sein.
Wenn man das Gepäck aus den Händen gibt, muss man mit
rechnen, dass man etwas oder alles davon nicht mehr wiedersieht.

Viele Grüße
Bernd
Äthiopien, Benin, Botswana, Elfenbeinküste, Eritrea, Gabun, Ghana, Guinea, Kenia (2x), Madagaskar, Malawi, Marokko, Mauretanien, Namibia, Ruanda, Sambia, Simbabwe (2x), Sudan, Tansania (3x), Togo, Tschad, Uganda (2x)

Fotoreportagen und Bildgalerien aus aller Welt: foto-kiboko.de
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.