• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Dean Schneider und Hakuna Mipaka
21 Dez 2019 16:53 #575710
  • Nenette
  • Nenettes Avatar
  • Beiträge: 1304
  • Dank erhalten: 675
  • Nenette am 21 Dez 2019 16:53
  • Nenettes Avatar
Hallole,
ich bin durch Zufall auf diese Webseite gestoßen und frage mich, ob das ein ernstes Projekt ist:
www.deanschneider.com/
Kennt das jemand von Euch?
Herzliche Grüße,
Nenette
Il n'y a pas un atome de cette poussière que je n'aime infiniment.
Es gibt kein Atom in diesem Staub, das ich nicht unendlich liebe. (Elizabeth Riollet über Voi/Tsavo)

Botswana 2010: nenette-f.over-blog....egorie-11610665.html
Mein anderes Hobby: lauter-schoene-saetze.over-blog.com/
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Dez 2019 10:21 #575734
  • Beginner
  • Beginners Avatar
  • Beiträge: 72
  • Dank erhalten: 64
  • Beginner am 22 Dez 2019 10:21
  • Beginners Avatar
Guten Tag Nennette

Was meinst Du mit "ernstes Projekt"? Für diesen Dean scheint das tatsächlich ernst zu sein, und er hat sich damit eine gewisse Social Media Präsenz (und möglicherweise auch ein Einkommen erschaffen). Er scheint darauf aufbauend eine Karriere als motivational speaker o.ä. zu planen, und überraschender Weise gibt es Leute die bereit sind Geld zu bezahlen um seichte Weisheiten über Afrika und Naturschutz und ähnliches von einem selbstverliebten Finanzberater aus Zürich zu hören. Soweit so gut.

Das er weder eine Ahnung von Tieren noch von 'Afrika', geschweige dann von der komplexen politischen-gesellschaftlichen-historischen Zusammenhänge in welchen sich Tierschutz abspielt hat gibt er ja selbst offen zu. Glücklicherweise scheinen sich seine "Projekte" im Moment noch auf Fotos mir schwarzen Kindern und wilden Tieren zu beschränken, somit richtet er wohl (noch) wenig Schaden an. Leider kann sich das aber ändern, und wenn sowas erfolgreich ist und plötzlich einen finanziellen Überschuss generiert kann damit meiner Meinung nach durchaus Schaden für Tiere, Menschen und vorallem Organisation die sich ernsthaft mit solchen Themen auseinadersetzen entstehen.

Herzliche Grüsse
Beginner
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Nenette, Logi
22 Dez 2019 11:28 #575741
  • dino
  • dinos Avatar
  • Beiträge: 618
  • Dank erhalten: 297
  • dino am 22 Dez 2019 11:28
  • dinos Avatar
Hallo Nenette,

vielleicht tue ich Dean unrecht, aber ein "social media star", der auf jedem zweiten Bild einen Löwen auf dem Arm hat, lässt bei mir gleich alle Alarmglocken schrillen. Dann fällt mir auf, dass auf seiner sehr professionell gemachten Webseite so gut wie keine gehaltvollen Informationen zu den Projekten zu finden sind. Man kann für den Zaun um sein Projekt spenden, oder man kann für den Unterhalt seines Projektes spenden, oder man kann generell für ihn Spenden.

Auch andere finden das Projekt nicht ganz unumstritten: www.beobachter.ch/um...eizer-instagram-star.

Seine Fans wird sicherlich auch nicht stören, dass er seinem südafrikanischen Projekt einen Swahili Namen gibt.

Marketing beherrscht er offenbar. Ich denke wir werden bald hier Anfragen der Form "War schon jemand bei Dean Schneider als Voluntär" finden, weil die Fans diesen Thread hier jetzt dank Google finden werden :P Es sei denn er wird vorher von einem seiner Löwen gefressen. Aber nein. Zitat: "Natürlich könnte er mich jederzeit töten, aber er ist mein Bruder. Warum sollte er seinen Bruder töten."

Nur meine Gedanken dazu

Gruß

Dino
Letzte Änderung: 22 Dez 2019 11:32 von dino.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Nenette, Logi
22 Dez 2019 11:38 #575743
  • GinaChris
  • GinaChriss Avatar
  • Beiträge: 1806
  • Dank erhalten: 2882
  • GinaChris am 22 Dez 2019 11:38
  • GinaChriss Avatar
Hi Nenette,
für mich persönlich ist das einer jener Supercoolen :sick: ,
die der Welt unbedingt zeigen müssen, wie toll es ist mit seinen Löwen zu kuscheln oder sich von der Hyäne abschlecken zu lassen.
Bis, ja bis er eines Tages erkennen wird müssen, dass es sich doch um Wildtiere handelt,
wenn er von ihnen attackiert, oder gar getötet wird;
genau wie der hier > africageographic.com...mauling-owner-death/
Leidtragen sind dann wie immer die Tiere, die das in der Regel mit ihrem Leben bezahlen.
Von Tierschutz, oder wie du es formulierst, ernstem Projekt, sehr, sehr, sehr weit entfernt!
Gruß Gina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Nenette, Logi
22 Dez 2019 11:42 #575744
  • Achdoch
  • Achdochs Avatar
  • Beiträge: 183
  • Dank erhalten: 90
  • Achdoch am 22 Dez 2019 11:42
  • Achdochs Avatar
Ich bin Vater zweier Affen und meine Frau ist eine Hyäne...... Alles klar...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Dez 2019 11:52 #575746
  • Nenette
  • Nenettes Avatar
  • Beiträge: 1304
  • Dank erhalten: 675
  • Nenette am 21 Dez 2019 16:53
  • Nenettes Avatar
Hallole,
Was ist ein ernstes Projekt? Für mich ist ein ernstes Projekt eines, das klar definierte Ziele verfolgt. In dem Rahmen kann eine gut gelungene Selbstdarstellung natürlich auch ein Ziel sein. Allerdings finde ich bei ihm, so wie Ihr das ja auch äußert, dass das (ich nenne es jetzt mal so) Setting nicht stimmig klingt. Der Swahili-Name ist mir auch sauer aufgestoßen. Zuviel Brimbamborium und zuwenig Inhalt.
Vielleicht schaut sich aber aus dem Forum jemand das wirklich mal an und kann dann eine erlebte Meinung abgeben.
@Dino: ich vermute, dass ich bedauerlicherweise in der Google Suche nach Dean Schneider mit diesem Thread nicht in der Topliste landen werde. Dazu ist er auf Instagram, Facebook, Wikipedia usw. zu präsent. :P :P
Liebe Grüße und euch allen ein frohes Weihnachtsfest,
Nenette
Il n'y a pas un atome de cette poussière que je n'aime infiniment.
Es gibt kein Atom in diesem Staub, das ich nicht unendlich liebe. (Elizabeth Riollet über Voi/Tsavo)

Botswana 2010: nenette-f.over-blog....egorie-11610665.html
Mein anderes Hobby: lauter-schoene-saetze.over-blog.com/
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2