THEMA: load shedding
10 Dez 2019 07:21 #574938
  • Cruiser
  • Cruisers Avatar
  • Namibian! Living in SA and NAM!
  • Beiträge: 2530
  • Dank erhalten: 2033
  • Cruiser am 10 Dez 2019 07:21
  • Cruisers Avatar
Back to Stage 4 und Land unter in Gauteng.
Best Regards
Adolf
Conservation is our passion!

Trustee, Sponsor & SA Contact for 'Desert Lion Conservation'!
Sponsor of Desert Elephant Conservation.
Hobby: Land Cruiser Touring Vehicles. Member of the LCCSA.
Slogan: Tread lightly, leave nothing but your foot prints!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: GinaChris
10 Dez 2019 07:33 #574939
  • Maputo
  • Maputos Avatar
  • Beiträge: 828
  • Dank erhalten: 1309
  • Maputo am 10 Dez 2019 07:33
  • Maputos Avatar
Hans-Wolf schrieb:
Sorry, aber ich halte solche rassistischen Bemerkungen für völlig unangebracht. Und auch für wenig hilfreich, die Probleme zu lösen.


....wieso soll das rassistisch sein? Wenn du keine Ahnung hast, was in Südafrika bei staatlichen Unternehmen abgeht, dann schreib lieber nichts. Die "ANC" Inkompetenz und Vetternwirtschaft hat schon SAA zu einem Komapatienten gemacht..... Sorry
lg Maputo
Letzte Änderung: 10 Dez 2019 07:42 von Maputo.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: BMW, Logi
10 Dez 2019 08:59 #574941
  • Cruiser
  • Cruisers Avatar
  • Namibian! Living in SA and NAM!
  • Beiträge: 2530
  • Dank erhalten: 2033
  • Cruiser am 10 Dez 2019 07:21
  • Cruisers Avatar
Sehe ich wie Maputo.

SAA...
Pieter du Toit
5 December 2018:

Some interesting facts I picked up the other day – SAA (South African Airways) buys 1.5 million bottles of VALPRE water a year. The wholesale price of these bottles is R2.75 each. SAA, however, does not buy directly from the producer. It buys them from an "empowerment company" set up by ANC cadres and pays R 17.20 a bottle, that's over R21 million more than they ought to be paying. If they bought it retail they'd be paying R15 million less.

The fuel bill is inflated by 30%, R1.3 billion, because the fuel is also not bought directly but bought through a Black empowerment company linked to the ANC.

I went to an Allan Gray Presentation yesterday and Andrew Lapping (excellent speaker) gave some fascinating information on Eskom.
The background to this was the mini-budget and how Govt spending has increased dramatically but unfortunately has been used in a very unproductive manner.
He mentioned that we all hear about how the SOE’s are being run badly but to give more perspective on this, he drilled down into Eskom, the biggest SOE.
From 2003 to 2017, the electricity output has remained flat (ie no increase at all). Now if a company’s production remained flat over a 14 year period, one would assume that there had been a reduction in costs and that the company had become more efficient and productive with fewer resources.
Now, lets look at Eskom . . . .
In 2003, they had 32,000 employees
In 2017, they have 47,000 employees (a 50% increase in employment with zero increase in productivity).
One could think that maybe they employed many low paid employees to help the unemployment situation.
Not so . . . .
In 2003, the 32,000 employees had an average annual salary of R200,000
In 2017, the 47,000 employees have an average annual salary of R825,000 (if they had inflationary increases, it would have been an average income of R400,000)
So, in summary, over the 14 year period, their production remained flat, their employment increased by 50% and their average annual salary quadrupled.
Could your company survive if it did anything like
Eskom❓
Best Regards
Adolf
Conservation is our passion!

Trustee, Sponsor & SA Contact for 'Desert Lion Conservation'!
Sponsor of Desert Elephant Conservation.
Hobby: Land Cruiser Touring Vehicles. Member of the LCCSA.
Slogan: Tread lightly, leave nothing but your foot prints!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: lisolu, BMW, Logi, Maputo, GinaChris
10 Dez 2019 12:54 #574958
  • Hans-Wolf
  • Hans-Wolfs Avatar
  • Beiträge: 229
  • Dank erhalten: 263
  • Hans-Wolf am 10 Dez 2019 12:54
  • Hans-Wolfs Avatar
Hallo Maputo, hallo Adolf,

Wenn man eine Eigenschaft wie Unfähigkeit einer Hautfarbe zuschreibt, wie ihr es in euren Beitragen geäußert habt, dann ist das rassistisch. Da braucht man nicht darüber zu diskutieren. Da gibt es wohl auch schon einige Threads in diesem Forum.

Ich bestreite ja gar nicht, dass bei Eskom Unfähigkeit vorherrscht und die Zustände skandalös sind. Aber das hat nichts mit der Hautfarbe der Beteiligten zu tun, sondern andere Gründe. Auch in Deutschland gibt es Korruptionsfälle (Siemens), Bau- und Infrastrukturprojekte, die nicht funktionieren, Flughafen Berlin, Stuttgart 21, Elbphilharmonie usw. Auch hier hat die erwiesene Unfähigkeit einiger maßgeblicher Entscheidungsträger nichts mit der Hautfarbe zu tun ...

Ich rege an, einfach mal ein wenig über die eigene Einstellung nachzudenken.

Hans-Wolf
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kaeptn Haddock
10 Dez 2019 14:06 #574966
  • Maputo
  • Maputos Avatar
  • Beiträge: 828
  • Dank erhalten: 1309
  • Maputo am 10 Dez 2019 07:33
  • Maputos Avatar
Hans-Wolf schrieb:
Hallo Maputo, hallo Adolf,

Wenn man eine Eigenschaft wie Unfähigkeit einer Hautfarbe zuschreibt, wie ihr es in euren Beitragen geäußert habt, dann ist das rassistisch. Da braucht man nicht darüber zu diskutieren.

...beim hoch korrupten ANC sind halt praktisch alle von dieser Hautfarbe. Diese Leute sind hauptsächlich dafür verantwortlich, dass es mit diesem Land stetig bergab geht. Ich habe ein gutes Netzwerk hier unten (...nicht nur zu Weissen...) und sehe etwas hinter die Kulissen. Es ist oft pure Unfähigkeit die solche Probleme verursacht. Leute die mit gefälschten Diplomen oder (ANC) Vetternwirtschaft Jobs bekommen, die sie völlig überfordern. Im Gegenzug verlassen gut qualifizierte Weisse in Scharen das Land, weil sie keine Perspektive mehr haben, vor allem Junge.

Solche Dinge (Tatsachen) muss man ansprechen dürfen, ohne als Rassist bezeichnet zu werden.

lg Maputo
Letzte Änderung: 10 Dez 2019 14:07 von Maputo.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: BMW, berti70, Logi, Malbec, mika1606, GinaChris
10 Dez 2019 14:42 #574971
  • BMW
  • BMWs Avatar
  • Beiträge: 1440
  • Dank erhalten: 855
  • BMW am 10 Dez 2019 14:42
  • BMWs Avatar
Diese "political over-correctness ist manchmal zum K..... !

......BMW
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.