THEMA: Nashornwilderei in Südafrika
26 Jan 2021 10:16 #604967
  • GinaChris
  • GinaChriss Avatar
  • Beiträge: 2591
  • Dank erhalten: 4540
  • GinaChris am 26 Jan 2021 10:16
  • GinaChriss Avatar
... und wieder 3 Nashörner sinnlos abgeschlachtet ...
reviewonline.co.za/4...5njcRTv0JC2lqkonZ4m8

Gruß Gina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: freshy, Logi
28 Jan 2021 07:46 #605197
  • GinaChris
  • GinaChriss Avatar
  • Beiträge: 2591
  • Dank erhalten: 4540
  • GinaChris am 26 Jan 2021 10:16
  • GinaChriss Avatar
SANParks hat den jährlichen Report 2019/2020 veröffentlicht.
In diesem Artikel > africageographic.com...test-official-stats/
findet sich ein link dazu,
samt den erschreckenden Zahlen der Nashornpopulation 2019 im KNP:
es wurden 3.529 Breitmaulnashörner gezählt, was einem -67% zu 2011 entspricht
es wurden 268 Spitzmaulnashörner gezählt, was einem -35% zu 2013 entspricht.

Gruß Gina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: BikeAfrica, buma, freshy, urolly, Logi, clawi
28 Jan 2021 22:09 #605269
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Online
  • Beiträge: 5761
  • Dank erhalten: 5809
  • BikeAfrica am 28 Jan 2021 22:09
  • BikeAfricas Avatar
Ich finde es schlimm, dass man in unserer Zeit noch miterleben muss, wie eine Tierart ausgerottet wird wegen Aberglauben.
Letztlich besteht das Horn eines Nashorns doch aus dem gleichen Material wie Haare oder Fingernägel. Vielleicht erfindet mal jemand eine Methode, daraus auf künstlichem Weg die Hörner von Nashörnern nachzuahmen. Dann könnte man tonnenweise davon nach Asien exportieren und könnte nebenbei noch Geld mit Abfall verdienen.

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Randfontein, GinaChris
17 Mai 2021 17:30 #616278
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 25575
  • Dank erhalten: 20872
  • travelNAMIBIA am 17 Mai 2021 17:30
  • travelNAMIBIAs Avatar
"Kruger poaching numbers rise as lockdown eases"
www.defenceweb.co.za...e-as-lockdown-eases/
Vom 20. Juni bis 30. Juni 2021 nicht im Forum aktiv!

Aktuelle Einreiseregelungen für Namibia bis Ende Juni 2021: (1) PCR-Test nicht älter als 7 Tage von Abstrich bis Einreise für alle Reisenden, (2) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars, (3) bei Einreise aus/über ein Risikoland (noch nicht festgelegt!) ein weiterer PCR-Test an Tag 7, (4) ein Nachweis, dass die KK auch die Behandlung von COVID19 übernimmt kann verlangt werden. – KEINE Quarantäne, KEINEN Reiseplan, KEINE Anmeldung bei Auslandsvertretung!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: freshy
17 Mai 2021 17:54 #616284
  • Randfontein
  • Randfonteins Avatar
  • Beiträge: 549
  • Dank erhalten: 806
  • Randfontein am 17 Mai 2021 17:54
  • Randfonteins Avatar
BikeAfrica schrieb:
Ich finde es schlimm, dass man in unserer Zeit noch miterleben muss, wie eine Tierart ausgerottet wird wegen Aberglauben.
Letztlich besteht das Horn eines Nashorns doch aus dem gleichen Material wie Haare oder Fingernägel. Vielleicht erfindet mal jemand eine Methode, daraus auf künstlichem Weg die Hörner von Nashörnern nachzuahmen. Dann könnte man tonnenweise davon nach Asien exportieren und könnte nebenbei noch Geld mit Abfall verdienen.

Gruß
Wolfgang
Hi Wolfgang und alle,
habe schon oft vorgeschlagen, den Markt mit "original afrikanischem Nashornpulver" zu überschwemmen, indem alle ihre abgeschnittenen Finger und Fußnägel sammeln, zu Pulver zerreiben und abpacken. Produktpiraterie ist in Ostasien ja ein Kavaliersdelikt. So könnte man den Markt derart mit "Nashornpulver" überschwemmen, dass der Preis in den Keller geht und echtes Nashorn sich nicht mehr lohnt. Die chemische Analyse müsste ja bis auf DNA-Nivea erfolgen, um einen Unterschied darzustellen.
Evtl. findet sich ja mal ausnahmsweise ein korrupter Politiker für ein intelligentes Verbrechen. Here's hoping! :evil:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi