THEMA: Reisebericht OBT -Camping trip KNP/Mapungubwe 2020
22 Mai 2021 16:19 #616697
  • CuF
  • CuFs Avatar
  • Beiträge: 3056
  • Dank erhalten: 4859
  • CuF am 22 Mai 2021 16:19
  • CuFs Avatar
und nach dem Fruehstueck fand der Camp Attendant fuer uns - hoch oben in einem Baum - die Scops Owl!! :woohoo:
Hello, liebe Maddy, es beruhigt mich sehr, dass selbst Ihr als kenntnisreiche Birder die kleine Eule nicht selbst entdeckt habt B)
Trotzdem bin ich ein wenig gelb im Gemüt…..
Liebe Grüße
Friederike
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: maddy
22 Mai 2021 16:29 #616698
  • maddy
  • maddys Avatar
  • Beiträge: 1901
  • Dank erhalten: 1588
  • maddy am 22 Mai 2021 16:29
  • maddys Avatar
Hallo Friederike,
Das ist eigentlich nur eine Frage der Zeit! :laugh:
Der Camp Attendant weiss genau in welchen Baeumen die Eulen normalerweise schlafen - bei so vielen Baeumen dauert das natuerlich eine Weile bis man die alle abgesucht hat wenn man das nicht weiss...
Also ich will nicht behaupten dass wir sie auch selber gefunden haetten - es braucht auch ein geuebtes Auge dafuer, denn sie sind ja wirklich klein und nicht so einfach zu sehen wie zB eine Giant Eagle Owl! Denn sogar wenn uns gesagt wurde wo die Eule war, hat das noch eine ganze Weile gedauert bis wir sie auch gesehen haben!
Ist also alles nicht so einfach....

Aber wenigstens zwei davon hatten wir selber gefunden! :woohoo:

Liebe Gruesse
Maddy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Mai 2021 17:45 #616707
  • CuF
  • CuFs Avatar
  • Beiträge: 3056
  • Dank erhalten: 4859
  • CuF am 22 Mai 2021 16:19
  • CuFs Avatar
Da hast Du Recht! Wir haben diese kleine Eule in Omaruru die halbe Nacht gehört und morgens stundenlang jeden einzelnen Baum abgeglast bis zur Genickstarre- vergeblich!
Schöne Grüße aus frischem Maiengrün, wenn auch die Temperaturen unterirdisch sind :9Grad….brr…
Friederike
Letzte Änderung: 23 Mai 2021 00:19 von CuF.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Mai 2021 13:33 #616862
  • Malbec
  • Malbecs Avatar
  • Beiträge: 435
  • Dank erhalten: 356
  • Malbec am 24 Mai 2021 13:33
  • Malbecs Avatar
Hallo madey
Wir waren im April 2018 dort. Für die Tiere war das viele Wasser toll, für gute Sichtungen eher schwierig. So auch nicht ideal für gemütliches Essen auf der Terasse.
Vielen Dank für den geographischen Hinweis.
Liebs Grüessli
Malbec
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: maddy
29 Mai 2021 17:01 #617337
  • maddy
  • maddys Avatar
  • Beiträge: 1901
  • Dank erhalten: 1588
  • maddy am 22 Mai 2021 16:29
  • maddys Avatar
Tag 14. Sonntag, 1 November 2020
Mapungubwe – Magoebaskloof 288km 6h45, recce trip & cheese stall 63km +/-2,5h
Overcast, windy, rain in places, min 21C when we left, max 19C on arrival!
Altitude tar road turn off to camp 1098m, altitude camp site 995m

Leider gehts heute um 7 Uhr schon wieder weiter. Vorbei an den Tomaten und Citrus Plantagen der Den Staat Farm.






Das wird hier wohl nie ein komplettes Game Reserve, mit all den Farmen zwischendrin…

Die R521 Pontdrif – Alldays – Polokwane war eine Katastrophe – Potholes galore! Zwischendurch gabs ein paar geflickte Abschnitte, dann wieder die Loecher…




Der Plan war urspruenglich, in Mogwadi nach Osten abzubiegen, die N1 zu ueberqueren und dann ueber die R36 von Norden her nach Tzaneen zu fahren. Aber nachdem wir etliche Limpopo Nebenstrassen kennengelernt hatten (und das nicht von der guten Seite!) hatten wir den Mut nicht mehr und fuhren ueber Polokwane und die R71. Interessanterweise war nach dem ersten turn-off nach Louis Trichardt auf der R521 kein Pothole mehr anzutreffen…
Je naeher wir nach Polokwane kamen, desto grauer wurden die Wolken.
Bloederweise hats im Norden von Polokwane keine Umfahrung, und wir mussten durch die Stadt fahren, aber das war nicht allzu schlimm.




Die ganze Fahrt fand unter bedecktem Himmel statt, und hie und da regnete es auch.

Wir fanden die Abzweigung zum Getaway Camp Site, und, wow! Da geht’s gleich mal ganz steil hinunter!



Im Camp hatten wir freie Wahl, da wir die einzigen Camping Gaeste waren. Zelt war schnell aufgestellt – Uebung macht den Meister!



Anschliessend fuhren wir nach Haenertsburg zurueck um im Padstall der Organic Cheese Factory Kaese zu kaufen – es war ja heute Sonntag und wir waren nicht sicher, ob die am Montag auch geoeffnet haben. Anschliessend machten wir noch eine Rundfahrt durch Haenertsburg – leider war dank des Regens kein Spaziergang angesagt. Sahen trotzdem ein paar Voegel, die wir bisher noch nicht begegnet haben, wie Cape White-eye, Cape Wagtail, Cape Canary, Red-winged Starling undTambourine Dove ….
Anschliessend fuhren wir noch in Richtung Cheerio Gardens und Zvakala, was urspruenglich als camp site zur Auswahl stand. Bin ich froh dass wir nicht dort campen, das waere viel zu weit weg von der Hauptstrasse gewesen!

Waehrend wir weg waren hatte es hier recht heftig geregnet, und das ganze Camp ist nun tropfnass, natuerlich inclusive das Tischtuch, das wir schon schoen auf dem Tisch ausgebreitet hatten! :whistle:



Als wir heute morgen in Mapungubwe losfuhren, waren es 21 Grad C, und wir fanden das kalt. Als wir dann in Magoebaskloof ankamen, war die Temperatur ganze 19 grad!!! Jetzt ist es 17 Uhr und 17 grad C, und wir sitzen hier in langen Hosen, Fleece Jacken, Buff und Beanies, und frieren immer noch! What a shock to the system!

Accommodation: Magoebaskloof Getaway camp site, R351 pn
Letzte Änderung: 29 Mai 2021 17:06 von maddy.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fluchtmann, fotomatte, freshy, Old Women, Gromi, CuF, Malbec
30 Mai 2021 16:07 #617389
  • maddy
  • maddys Avatar
  • Beiträge: 1901
  • Dank erhalten: 1588
  • maddy am 22 Mai 2021 16:29
  • maddys Avatar
Tag 15: Montag, 2. November 2020
Magoebaskloof, Woodbush forest drive 48km 5h00, Ebenezer dam 73km 1h20
Rain, min15C max 21C

Diese Nacht hoerten wir ein paar Wood Owls und eine Spotted Eagle Owl rufen, und es hatte fast die ganze Nacht geregnet. So blieb ich denn zufrieden im Bett liegen bis 7 Uhr (so ein Luxus!)





Unser camp site Nr 2.



Zwischen Kaffee und Fruehstueck gingen wir die Umgebung auskundschaften.
Das Getaway ist auch ein Wedding Venue im Wald. Ein richtiges Fairy Tale Setting!



Die Kapelle






Die Halle







Die Terrasse mit Aussicht auf den Teich




Der Prinz, der auf seinen Kuss wartet…




Zwei von den 5 Chalets, die dort auch vermietet werden





Fortsetzung folgt
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fluchtmann, fotomatte, Malbec, SUKA