THEMA: Winter in der Karoo -Frühling am Kap - Herbst 2018
02 Dez 2018 23:50 #541253
  • Old Women
  • Old Womens Avatar
  • Beiträge: 1364
  • Dank erhalten: 3610
  • Old Women am 02 Dez 2018 23:50
  • Old Womens Avatar
Hallo Nadja,

Mann, Mann, Mann, du legst aber ein Tempo vor . Da habe ich ja glatt die Abfahrt verpasst und bin jetzt eilig hinterher gerannt. Ich bin dir sehr dankbar für die wundervollen Fotos aus dem Westcoast-Nationalpark. Auch bei uns war es noch bunt, und wir fanden die Ecke einfach nur wunderbar. In Paternoster hatten wir Kaiserwetter, und da ist das Dörfchen besonders bezaubernd. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung.

Herzliche Grüße
Beate
Reiseberichte:
Aktuell: Patagonien 2020: Zwischen Anden, Pampa und Eis: namibia-forum.ch/for...n-pampa-und-eis.html

Das schönste Ende der Welt-Südafrika März 2017 namibia-forum.ch/for...rika-maerz-2017.html
Südafrika 2018-Ohne Braai gibt es keine Katzen namibia-forum.ch/for...es-keine-katzen.html
Letzte Änderung: 02 Dez 2018 23:51 von Old Women.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fortuna77
03 Dez 2018 00:02 #541256
  • Fortuna77
  • Fortuna77s Avatar
  • Beiträge: 838
  • Dank erhalten: 4263
  • Fortuna77 am 03 Dez 2018 00:02
  • Fortuna77s Avatar
CuF schrieb:
.....also Nadja, einfach nur wunderschön!
Dankend wünscht Friederike eine gute Nacht!

Gute Nacht, Friederike! :) Bei jedem Red Bishop habe ich an Dich gedacht, allerdings hatten wir dieses Mal auch nicht soviel Glück, sie aus der Nähe betrachten zu können...


Old Women schrieb:
Mann, Mann, Mann, du legst aber ein Tempo vor . Da habe ich ja glatt die Abfahrt verpasst und bin jetzt eilig hinterher gerannt. Ich bin dir sehr dankbar für die wundervollen Fotos aus dem Westcoast-Nationalpark. Auch bei uns war es noch bunt, und wir fanden die Ecke einfach nur wunderbar. In Paternoster hatten wir Kaiserwetter, und da ist das Dörfchen besonders bezaubernd.

Hallo Beate,

keine Angst, dieses Tempo werde ich nicht lange halten können... :laugh: Der West Coast NP hat uns besonders gut gefallen! Wie schön, dass ihr auch noch Glück mit der Blumenblüte hattet. Im Forum habe ich kurz vor unserem Abflug gelesen, dass schon viel verblüht sein soll, da die Blüte durch den frühen Regen eher gestartet ist... aber wir konnten uns nicht beschweren! Im Gegenteil... :blush:

Was Paternoster betrifft, sind wir wohl mit dem falschen Fuß aufgestanden oder so... :S Im Vorfeld haben wir uns auf den Besuch dort gefreut und waren gespannt und dann ist der Funke so gar nicht übergesprungen - aber es ist ja schön zu hören, dass man es auch anders empfinden und erleben kann!!! :)

Viele Grüße,
Nadja
Letzte Änderung: 03 Dez 2018 00:03 von Fortuna77.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Old Women
03 Dez 2018 17:46 #541354
  • Fortuna77
  • Fortuna77s Avatar
  • Beiträge: 838
  • Dank erhalten: 4263
  • Fortuna77 am 03 Dez 2018 00:02
  • Fortuna77s Avatar
03.09.2018 - Steenbok Trail

Heute heißt es früh aufstehen und so klingelt der Wecker um halb sieben. Nach etwas Müsli und Kaffee sitzen wir um kurz nach halb acht im Auto, es ist bewölkt und nur 12 Grad "warm", aber zumindest soll es keinen Regen geben...

Wir fahren die (mittlerweile wohl bekannte) Strecke zum West Coast NP. Um 9.00h soll man am Gate zur Postberg Sektion sein, d.h. wir müssen auch im Park noch ein ganzes Stück zurück legen. Leider verkalkulieren wir uns etwas, da der Verkehr am Morgen zähflüssig ist. So kommt es, dass wir die ein oder andere Sichtung nur im "vorbeifahren" mitnehmen können... :huh:





Um Punkt 9.00h erreichen wir die Rezeption, zahlen die geforderten R82 pP und erhalten eine kleine Wanderkarten sowie mündliche Instruktionen. Wie bereits geschrieben, ist der Steenbok Trail für Wanderer nur im August und September geöffnet und auf 20 Teilnehmer am Tag beschränkt. Eine rechtzeitige Reservierung ist bei Interesse unbedingt notwendig, da die Plätze sehr schnell ausgebucht sind!

Da Markus sich um die Buchung vor ab gekümmert hat, zitiere ich nun einfach mal aus seinem Reisebericht:

"Wie bereits erwähnt kann man den Steenbok Trail nur während der Blumensaison in den Monaten August und September laufen. Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen pro Tag begrenzt. Reservieren kann man nur telefonisch direkt im Park (ab Juni). Emails an die Central Reservation von Sanparks bringen nichts, man erhält immer wieder die Telefonnummer vom Geelbek Information Center innerhalb des Parkes 022 707 9902/3
Als ich Mitte Juni dort anrief war die Verbindung sehr schlecht und brach 3 Mal ab. Am Anfang fragte ich direkt nach einer Reservierung für den Trail an den für uns 2 möglichen Daten. Die freundliche Mitarbeiterin notierte fleißig meine Daten und fragte nach Name, Adresse, Datum,Telefon, Pass-Nr. usw usw. Super dachte ich, wenn Sie unsere Daten haben will
dann bekommen wir noch 2 Plätze. Mehrmals buchstabierte ich alles langsam bis Sie alle Daten hatte, das ganze dauerte bestimmt 5 Minuten....dann sagte Sie: "OK, I will check the dates" und 5 Sekunden später "Sorry, fully booked" :wacko: :wacko: ;( :thumbdown: Warum guckt die gute Frau nicht erst nach dem Datum. Ich bedankte mich und legte auf. :cursing: :cursing:

Zum Glück hat es vor Ort ja dann doch noch geklappt. Weiteres Glück für uns war das Wetter. Während des gestrigen Tages hatte es oft geregnet und es blies ein kalter Wind. Heute hingegen strahlte die Sonne und es war angenehm zum Wandern. Man muss um 9:00 Uhr am Gate zur Postberg Sektion sein. Dort zahlten wir eine Gebühr von 82 ZAR pro Person, bekamen eine Wegbeschreibung und eine kurze Einweisung. Danach kann man sich auf den Weg machen, auf der Sanparks Seite ist dieser Rundweg mit 13,9km angegeben und 5 Stunden Dauer (ohne Pausen)
www.sanparks.org/ima...s/we…t/maps/map2.jpg Rechts oben in der Postberg Sektion befindet sich der Weg.


Vielleicht hat der ein oder andere Leser ja Interesse - für uns war die Wanderung ein Highlight des Urlaubes und wir können sie nur empfehlen!!! :)

So, nun gibt's aber Bilder, statt Text...



Der Trail wird "one-way" gelaufen, d.h. alle Teilnehmer starten in die gleiche Richtung. Da wir als erste loslaufen - oder die ersten sind schon aus unserem Blickfeld - wandern wir den Großteil, ohne andere Leute vor uns zu haben. Zu Anfang verläuft die Route der 1- und 2-Tagestour auf der gleichen Strecke. Für uns ist das "Steenbok" Schild wegführend.





erfolgreicher Reiher im Flug







Entfernt entdecken wir die ersten Zebras und später auch Buntböcke.























Nach ca. 2 Kilometern geht es bergauf.









Bei einem Blick zurück, schaut man auf die Langebaan Lagune (links im Bild).









Hier teilt sich der Weg und wir halten uns links. Der Himmel zieht sich zu und es fallen auch ein paar Regentropfen, insgesamt haben wir aber echt Glück mit dem Wetter, es ist kühl, aber nicht unangenehm.



















Wir laufen auf kleinen Trampelpfaden. Es ist wichtig, diese Pfade nicht unnötig zu verlassen, damit möglichst wenig dieser Blumenpracht durch Wanderer zerstört wird.







Immer wieder entdecken wir neue Pflanzenarten und wir sind fasziniert von der Vielfalt und Farbenpracht.

















Die ersten 4 Kilometer sind geschafft.









Auf steinigem Boden verfehlen wir irgendwie den Weg und werden von drei Südafrikanern eingeholt. Uns bleibt nichts anderes übrig, als umzudrehen und ihnen zu folgen... ;)









Zebras, Strauße und Buntböcke nehmen Reißaus... Wie immer, wenn man sich Fluchttieren zu Fuß nähert, ergreifen sie irgendwann die Flucht.













Der Rest einer Mini-Schildkröte...



Die "Vingerklippe" von S.A. ;)



Ab hier führt der Weg hauptsächlich bergab und man läuft dem Atlantischen Ozean entgegen.







Dann ist Zeit für eine Rast. Auf einem großen Stein packen wir unsere Brote aus und stärken uns. :laugh:



Etwas befremdlich ist das hohe Aufkommen an Fahrzeugen. :pinch: Uns war nicht bewusst, dass beim Trail nur 20 Gäste pro Tag zugelassen sind, Gäste mit dem Auto jedoch scheinbar unbegrenzt "Zufahrt" haben. :unsure: Es erinnert uns ein wenig an die südlichen Gefilde im Kruger... :whistle: Immer mal wieder bleiben die Autos stehen und Leute steigen aus, um Fotos der Blumen zu machen. Weiter rein dürfen sie jedoch nicht - diese Region ist uns Wanderern vorbehalten und schon bald sind die Autos und Wege wieder außerhalb unseres Blickfeldes und wir haben unsere Ruhe... ;)















Es ist unbeschreiblich - leider geben unsere Bilder nicht wieder, wie es in Wirklichkeit aussieht! :blush:











Die Zebrafamilie mit 2 Jungtieren beäugt uns kritisch, entscheidet dann jedoch, dass wir nicht gefährlich sind... :P













Auch wenn es auf dem Bild so aussieht... Markus schlägt sich nicht in die "Büsche", er folgt lediglich dem Trampelpfad... :laugh:







Dann erreichen wir das Meer und einen wunderbaren Strand. Obwohl die Sonne mittlerweile wieder scheint, ist es leider zu kalt, um ein Bad zu nehmen und so laufen wir weiter...





Dieses Bild entsteht am Picknickplatz "Plankiesbaai". Hier ist einiges los, es scheint ein beliebter Anlaufpunkt für Gäste mit fahrbarem Untersatz zu sein. Ich suche die Toilette auf und stelle mit Erschrecken fest, dass eine Zecke in meiner Hose sitzt... :ohmy: Irgendwie muss sie hochgekrabbelt oder von oben reingefallen sein und mir ist ziemlich unwohl bei dem Gedanken, noch mehr von diesen Viechern mit mir "rumzutragen". :blink: Also beschließen wir, wenig später, an einem einsamen Platz, alle Klamotten auszuziehen und zu kontrollieren... B)





Es geht ein ganzes Stück am Meer entlang, bevor der Weg wieder ins Landesinnere führt...









Heiliger Ibis



Pelikan



Nachdem ich den Text ergänzt habe, musste ich Bilder entfernen - diese folgen nun im nächsten Teil. ;)
Anhang:
Letzte Änderung: 03 Dez 2018 22:42 von Fortuna77.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Tanja, ANNICK, maddy, freshy, speed66, Logi, Old Women, Daxiang, LolaKatze und weitere 2
03 Dez 2018 18:39 #541360
  • sphinx
  • sphinxs Avatar
  • Beiträge: 1342
  • Dank erhalten: 3654
  • sphinx am 03 Dez 2018 18:39
  • sphinxs Avatar
Hallo Nadja
eigentlich habe ich ja die Fotos schon im Markus RB gesehen. Vielleicht liegt es daran, dass die Fotos im Namibia Forum größer dargestellt werden. Wie auch immer, ich bin ganz begeistert vom Steenbok Trail in bunt. Kein Wunder, dass Ihr länger als wir gebraucht habt, gab ja auch viel mehr Blümchen zu schauen. Vielen Dank fürs posten!!!!!!!!!!!!!
Herzlich grüßt Elisabeth
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fortuna77
03 Dez 2018 19:52 #541377
  • Dandelion
  • Dandelions Avatar
  • Beiträge: 311
  • Dank erhalten: 316
  • Dandelion am 03 Dez 2018 19:52
  • Dandelions Avatar
Hallo Nadja,
richtig tolle Fotos heute, klasse!! DAS ist Material zum anfixen :woohoo:
Und euer Selfie gefällt mir auch total gut.

Schönen Abend und liebe Grüße
Kordula :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fortuna77
03 Dez 2018 19:52 #541378
  • Martina56
  • Martina56s Avatar
  • Beiträge: 568
  • Dank erhalten: 1306
  • Martina56 am 03 Dez 2018 19:52
  • Martina56s Avatar
Hallo Nadja,

wunderschöne Eindrücke, die Du hier teilst. Und schön, dass Ihr doch noch kurzfristig einen Platz bei der Wanderung bekommen habt. Manchmal braucht man auch ein bisschen Glück!
Ich freue mich auf die Fortsetzung!
GLG
Martina
2020: Februar/März Kuba und mehr martinasreisen.blog/
2019 Mai/Juni: Botswana - Caprivi - Vic Falls hier im Forum www.namibia-forum.ch...-okavango-delta.html
2018 Sizilien, Äolische Inseln, La Reunion und mehr: martinasreisen.blog/
2018 Ost-Sizilien und Liparische Inseln Reisebericht: www.umdiewelt.de/mTravelogue.php?t=9215&m=p
2017 Island - Spitzbergen - Nordkap - Norwegen Reisebericht: www.umdiewelt.de/Eur...-9019/Kapitel-0.html
2016 Vietnam Reisebericht: www.vivien-und-erhar...isebericht/&pageNo=1
2015 Namibia Reisebericht: www.namibia-forum.ch...-2015-ein-traum.html
Letzte Änderung: 03 Dez 2018 19:53 von Martina56.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fortuna77