THEMA: Kinder und Katzen im Kruger - Reloaded
09 Nov 2018 07:07 #538442
  • Strelitzie
  • Strelitzies Avatar
  • Beiträge: 2278
  • Dank erhalten: 2775
  • Strelitzie am 09 Nov 2018 07:07
  • Strelitzies Avatar
Moin Sascha,

jetzt bin ich mal eben von Beates KTP in den Krüger umgezogen.
Schön, dass es wieder eine Familiensafari ist. Und die Sichtungsfee ist auf jeden Fall netter als die „Unterkunfts–Fee“. Aber Lower Sabie ist zumindest ein tolles Camp, auch wenn die Terrasse schon gern gut gefüllt ist.
Es freut mich, dass das Wetter nun wohl besser bei Euch wird und freue mich auf die Weiterfahrt.

Viele Grüße
Christina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: H.Badger
09 Nov 2018 07:45 #538446
  • Flash2010
  • Flash2010s Avatar
  • Beiträge: 1059
  • Dank erhalten: 2534
  • Flash2010 am 09 Nov 2018 07:45
  • Flash2010s Avatar
Guten Morgen Sascha,

das sind so schöne Fotos, vor allem vom B.N. und den Hyänen im goldenen Morgenlicht :woohoo: ....zumal die beiden aber auch besonders hübsch sind! Hornbills würde ich ja auch unheimlich gerne mal sehen.

Ich bin nun gespannt, ob ihr den Jäger antrefft!

Liebe Grüße
Laura
I will always have a bit of namibian sand in my shoes!
Next destination -> Namibia 'Juni 2020 PLAN B steht für Nov! Wohin (wenn es denn wieder geht) wird noch nicht verraten!
Mein kleiner Namibia Blog | Reisebericht Namibia 2019 | Etosha-Film 2019 | Reisebericht Namibia 2018 | Etosha-Film 2018 | Etosha-Film 2017 | Etosha-Film 2016
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: H.Badger
09 Nov 2018 20:38 #538521
  • H.Badger
  • H.Badgers Avatar
  • Beiträge: 893
  • Dank erhalten: 3742
  • H.Badger am 09 Nov 2018 20:38
  • H.Badgers Avatar
Guten Abend zusammen! Schön, dass so viele von euch mitlesen.

@ Bele: der surfende Reier hat uns auch sehr amüsiert. Schön, dass du dich gut unterhalten fühlst. So soll es sein.

@ Christina: Schön, dass du uns jetzt auch durch den Kruger begleitest. Lower Sabie gefällt uns ja auch sehr gut, auch wenn es eines der großen Camps ist. Wir haben in der Gegend immer schöne Sichtungen gehabt, was sich auch wieder
in den kommenden zwei Tagen zeigen wird... ;)

@ Laura: Danke für das Lob unserer Fotos. Durch die Verkleinerung für das Forum geht schon ein Teil der Qualität verloren, was mich immer stört, aber für Tabletbildschirme u.ä. ist es noch okay.
Das Morgenlicht habe ich nach dem trüben Auftakt auch sehr genossen.
Der Kommentar zu Christina gibt übrigens einen überaus dezenten Hinweis auf die Sichtung des Jägers.

Danke auch an alle Button-Drückenden, das motiviert!

LG
Sascha
Aktuell: Corona-Sehnsuchts-Bericht: 2008 bis 2014 www.namibia-forum.ch...is-2014.html?start=0
Reisebericht 2016: Südafrika, Namibia, Mauritius www.namibia-forum.ch...in-der-kalahari.html
Reisebericht 2016: Kinder und Katzen im Kruger www.namibia-forum.ch...atzen-im-kruger.html
Reisebericht 2017: Namibia - vom KTP zum Etosha NP www.namibia-forum.ch...he-lion-s-share.html
Reisebericht 2018: Sri Lanka www.namibia-forum.ch...-sri-lanka-2018.html
Reisebericht 2018: Kinder und Katzen im Kruger - Reloaded www.namibia-forum.ch...kruger-reloaded.html
Reisebericht 2019: Etosha, Caprivi, Chobe www.namibia-forum.ch...be-2019.html?start=0
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Flash2010
10 Nov 2018 08:53 #538554
  • Rangu
  • Rangus Avatar
  • Beiträge: 128
  • Dank erhalten: 555
  • Rangu am 10 Nov 2018 08:53
  • Rangus Avatar
Hallo Sascha,

ich spring auch noch schnell an Bord - ich klaue mir bei Deinen Reiseberichten ja immer viele wertvolle Familiensafari-Tipps, finde aber auch Deine Schreibweise einfach schön und die Fotos wirklich phantastisch. Diese Szene mit den Hyänen im Morgenlicht kann ich so richtig nachfühlen. Das muss magisch gewesen sein! Ich bin gespannt, wie's weiter geht.

Lieben Gruß
Katja
Do no harm, but take no shit.
1996: Maasai Mara * 2012: Etosha * 2015: Kruger * 2018: KTP * 2019: Namibia Rundreise * 2020: Mabuasehube
Reisebericht KTP 2018 - Biltong for Breakfast
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: H.Badger
10 Nov 2018 16:32 #538594
  • H.Badger
  • H.Badgers Avatar
  • Beiträge: 893
  • Dank erhalten: 3742
  • H.Badger am 09 Nov 2018 20:38
  • H.Badgers Avatar
Hallo Katja,
es freut mich sehr, dass dir Bericht und unsere Fotos gefallen. Solche Kommentare motivieren sehr zum Weiterschreiben! Daher gibt es gleich noch einen weiteren Tagesteil zu lesen und zu sehen.

Schön auch, dass du aus meinen vergangenen Berichten die ein oder andere Idee zum Reisen mit eurem Nachwuchs herausziehen konntest. Ich sehe, dass ihr im kommenden Jahr gemeinsam Namibia bereisen werdet - ein schöner Entschluss! Wir werden uns dann dort knapp verpassen.

LG
Sascha
Aktuell: Corona-Sehnsuchts-Bericht: 2008 bis 2014 www.namibia-forum.ch...is-2014.html?start=0
Reisebericht 2016: Südafrika, Namibia, Mauritius www.namibia-forum.ch...in-der-kalahari.html
Reisebericht 2016: Kinder und Katzen im Kruger www.namibia-forum.ch...atzen-im-kruger.html
Reisebericht 2017: Namibia - vom KTP zum Etosha NP www.namibia-forum.ch...he-lion-s-share.html
Reisebericht 2018: Sri Lanka www.namibia-forum.ch...-sri-lanka-2018.html
Reisebericht 2018: Kinder und Katzen im Kruger - Reloaded www.namibia-forum.ch...kruger-reloaded.html
Reisebericht 2019: Etosha, Caprivi, Chobe www.namibia-forum.ch...be-2019.html?start=0
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Nov 2018 16:40 #538595
  • H.Badger
  • H.Badgers Avatar
  • Beiträge: 893
  • Dank erhalten: 3742
  • H.Badger am 09 Nov 2018 20:38
  • H.Badgers Avatar
Kurz nach 16 Uhr verlassen wir Lower Sabie und fahren schnurstracks zum Baum mit dem Impalariss. Der Riss ist zum Glück noch da, der Leopard leider wieder nicht. :( Schade, aber wir beschließen später noch einmal vorbeizuschauen. ;)

Wir wenden also und fahren die Teerstraße am Sabie entlang. Das Licht wird stetig schöner, allein bleiben interessante Sichtungen weitgehend aus. Ruhig ist es heute Nachmittag am Fluss. Wir sehen einige Paviane, natürlich Impalas, Kudus und freuen uns über einen recht fotogenen Raubadler und eine Elefantenherde, die den Sabie in unsere Richtung quert.





Davon abgesehen, genießen wir die schöne Landschaft im Licht der warmen Spätnachmittagssonne. Herrlich!







Irgendwann sehen wir auf die Uhr und uns fällt ein, dass wir ja noch unbedingt beim Riss-Baum vorbeischauen wollten. Und so führt uns unser Weg heute zum dritten Mal zu diesem Ort.
Es ist jetzt etwa 17.20 Uhr und es stehen schon einige Autos da – nicht sehr viele jedoch, denn zu dieser Zeit sind hier nur noch Übernachtungsgäste des nahen Camps – und wir sehen Objektive aus den Fenstern ragen. Der Pulsschlag steigt. Ein rascher Blick in den Baum bringt die Bestätigung: Der Jäger – oder bei genauerer Betrachtung – die Jägerin ist anwesend und tut sich an ihrer Beute gütlich. :woohoo:
Wow! So eine Sichtung haben wir uns schon seit Jahren gewünscht! Wir bringen unseren Bus in eine gute Position am Straßenrand und genießen in der kommenden Dreiviertelstunde die Anwesenheit der Leopardin im stetig wärmer werdenden Licht der sich dem Horizont nähernden Sonne. Wunderschön! :cheer:
Die meiste Zeit ist sie mit dem Verzehr des Impalas beschäftigt, irgendwann lagert sie sich dann aber um und betrachtet ihre Umgebung, um sich dann kurzzeitig auf einem dicken Ast zur Ruhe zu legen. Lange bleibt sie nicht in dieser Liegeposition, sondern verlässt alsbald pünktlich zum malerischen Sonnenuntergang ihren Baum.
Jetzt folgt eine Auswahl der dazugehörigen (sehr zahlreichen) Aufnahmen.









und mein Lieblingsbild der Serie







Wir sind sehr glücklich und zutiefst dankbar für diese Sichtung, die für uns definitiv einen Platz unter den Top 10 Sichtungen unserer gegenwärtig zehn Afrikareisen einnehmen wird. :cheer:
Frohen Mutes fahren wir den kurzen Weg zurück nach Lower Sabie und entspannen in der Hütte. Heute kochen wir mal wieder Nudeln, das geht schnell und schmeckt allen Beteiligten.
Weil aber der Safarihunger noch immer nicht gestillt ist (und weil wir beim Buchen noch nichts von der tollen Leopardenbegegnung ahnen konnten), geht es gleich noch auf einen Nightdrive… ;)

Fortsetzung folgt…
Aktuell: Corona-Sehnsuchts-Bericht: 2008 bis 2014 www.namibia-forum.ch...is-2014.html?start=0
Reisebericht 2016: Südafrika, Namibia, Mauritius www.namibia-forum.ch...in-der-kalahari.html
Reisebericht 2016: Kinder und Katzen im Kruger www.namibia-forum.ch...atzen-im-kruger.html
Reisebericht 2017: Namibia - vom KTP zum Etosha NP www.namibia-forum.ch...he-lion-s-share.html
Reisebericht 2018: Sri Lanka www.namibia-forum.ch...-sri-lanka-2018.html
Reisebericht 2018: Kinder und Katzen im Kruger - Reloaded www.namibia-forum.ch...kruger-reloaded.html
Reisebericht 2019: Etosha, Caprivi, Chobe www.namibia-forum.ch...be-2019.html?start=0
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: kalachee, jaffles, Fluchtmann, Topobär, maddy, fotomatte, Champagner, Yawa, speed66, Strelitzie und weitere 13