THEMA: Life is too short for celery sticks and cheap wine
27 Mai 2018 16:47 #522281
  • AndreasG2523
  • AndreasG2523s Avatar
  • Beiträge: 938
  • Dank erhalten: 2034
  • AndreasG2523 am 27 Mai 2018 16:47
  • AndreasG2523s Avatar
7. Mai: Fahrt nach Sabie

Nach einem schönen Frühstück im Brooklyn Manor ging es durch den Stadtverkehr in Pretoria auf die N4 nach Osten. Die Straße begann als 8 spurige Autobahn und hat sich Stück für Stück auf 4 Spuren ohne Mittelleitplanke verkleinert. Zwischendurch gab es Stau, weil auf einer Baustelle eine Schilderbrücke montiert wurde. Manch einer hat einfach gewendet und ist zur Ausfahrt zurück gefahren. TAB.

Die Landschaft wechselte zwischen rauchenden Industrieschloten und trockenen Maisfeldern ab, es war recht eintönig. Und zum ersten Mal war Fahren im südlichen Afrika ziemlich nervig. Asphalt, Tempomat und deprimierende Landschaft. Sollte die Idee Südafrika zu besuchen sich als Fehler herausstellen?

Gegen Mittag kamen wir in Dullstroom an. Ein kleiner Ort mit vielen touristischen Möglichkeiten, Geld auszugeben: Kunsthandwerk, Restaurants, Kunsthandwerk, Brewery etc. – mit anderen Worten, völlig kommerziell und schreiend bunt und wir hatten nur ein Bedürfnis, weg hier.

Im Forum habe wir vor der Reise gelesen, es gäbe in einer Nebenstraße das Restaurant Mrs. Simpson’s.(Danke an Annick) Das haben wir gesucht und gefunden. Und das war ein sehr guter Tipp, das Essen gut, das Ambiente besonders. Oder wer war schon in einem „Schuhgeschäft“ essen? Überall standen Stilettos selbst auf den Gardinenstangen. Bilder davon gabs nicht. Beim Verlassen des Restaurants dann die erste Katze: Wallis, die eigentliche Mrs. Simpson, die schon im nationalen Fernsehen zu sehen war.


Mrs. Simpson’s Restaurant


Mrs. Simspon herself


Gegenüber Mrs. Simpson’s ein großes Grundstück der Kirche, mit einem interessanten Federvieh:


Hadeda Ibis

Nach Dullstroom kam noch ein Stück Schlaglochpiste, dann begann die Panorama Route und die Landschaft wurde ansprechender. Die Fahrt über den Longtom Pass war sehr nett, zumal der Himmel schön blau war. Leider gab es viele Buschfeuer, deren Rauch weit zu sehen war.


Landschaft wie daheim, oder sieht das Allgäu etwa nicht so aus?


Kurz vor dem Longtom Pass


Die Abfahrt Richtung Sabie

Kurz nach dem Pass kam dann auch schon Sabie mit unserer Unterkunft Hillwatering Country House. Hier spricht man Deutsch mit holländischem Einschlag. Das Zimmer wenig sensationell, aber mit Adaptern, Klimaanlage und Blick in den Garten und damit völlig ausreichend.

Es gab einen Tipp fürs Abendessen im Wild Fig Restaurant. Das Essen dort ist gut und bezahlbar. Es war nur etwas zugig an der Tür.


Dark-Capped Bulbul am Brunnen im Vorgarten


Und den hier habe ich nicht erkannt, Dank an Maddy, es ist ein Cape White-Eye.

Zurück ging es im Dunkeln, und ein großer Uhu saß mitten auf der Straße. Leider flog er schnell weg und die Kamera war eh im Zimmer…..
Aktueller Reisebericht September/Oktober 2018: Wüste, Wind und der KTP
Reiseberichte von uns
Letzte Änderung: 28 Mai 2018 16:41 von AndreasG2523.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, ANNICK, Topobär, maddy, speed66, Logi, Old Women, Daxiang, CuF, sandra1903 und weitere 2
28 Mai 2018 12:31 #522333
  • sphinx
  • sphinxs Avatar
  • Beiträge: 1304
  • Dank erhalten: 3539
  • sphinx am 28 Mai 2018 12:31
  • sphinxs Avatar
Hallo Andreas

eigentlich wollte ich ja keinen neuen Reisebericht mehr anfangen zu lesen, aber der Titel gefällt mir ausnehmend gut (ich hasse Sellerie) und ich hoffe geniale 360 Grad Panoramen zu sehen.

Herzliche Grüße
Elisabeth
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: AndreasG2523
28 Mai 2018 13:31 #522341
  • maddy
  • maddys Avatar
  • Beiträge: 1838
  • Dank erhalten: 1271
  • maddy am 28 Mai 2018 13:31
  • maddys Avatar
Hallo Andreas,

Ich fahr auch gerne mit, danke!
Dein unerkanntes Federvieh ist ein Cape White-eye.

Gruss aus Sodwana
Maddy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: AndreasG2523
28 Mai 2018 14:22 #522346
  • Daxiang
  • Daxiangs Avatar
  • Beiträge: 3227
  • Dank erhalten: 10748
  • Daxiang am 28 Mai 2018 14:22
  • Daxiangs Avatar
Hi Andreas,

ich bin auch noch schnell zugestiegen.

LG Konni
Link zu Reiseberichten,Homepage & Reiseblog: www.namibia-forum.ch...ammlung-daxiang.html



Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: AndreasG2523
28 Mai 2018 15:02 #522348
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 7076
  • Dank erhalten: 14744
  • ANNICK am 28 Mai 2018 15:02
  • ANNICKs Avatar
Hi Andreas,

Ich bin auch dabei. :cheer:

Was Mrs Simpson anbelangt, ich hatte auch davon erzählt! Ich war aber nicht die Einzige..... B)

Jeder der dort einmal gegessen hat war zufrieden. :laugh:

Es grüsst
Annick
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: AndreasG2523
28 Mai 2018 16:39 #522367
  • AndreasG2523
  • AndreasG2523s Avatar
  • Beiträge: 938
  • Dank erhalten: 2034
  • AndreasG2523 am 27 Mai 2018 16:47
  • AndreasG2523s Avatar
maddy schrieb:

Dein unerkanntes Federvieh ist ein Cape White-eye.
Herzilchen Dank! Wird gleich eingefügt.
Aktueller Reisebericht September/Oktober 2018: Wüste, Wind und der KTP
Reiseberichte von uns
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.