THEMA: Life is too short for celery sticks and cheap wine
05 Jun 2018 19:15 #522986
  • bayern schorsch
  • bayern schorschs Avatar
  • Beiträge: 2600
  • Dank erhalten: 4320
  • bayern schorsch am 05 Jun 2018 19:15
  • bayern schorschs Avatar
Hallo Andreas,

beinahe wärst Du mir durch die Lappen gegangen !!!

Schöner Bericht wie gewohnt, ganz krass sind Deine tollen Panorama-Aufnahmen. In dem Baumhaus in Eurer letzten Unterkunft hätte es mir auch gut gefallen. :)

Viele Grüße und vielen Dank für den schönen RB.

der bayern schorsch
Link zu allen Reiseberichten:

Reiseberichte Bayern Schorsch
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: AndreasG2523
06 Jun 2018 09:24 #523019
  • AndreasG2523
  • AndreasG2523s Avatar
  • Beiträge: 938
  • Dank erhalten: 2034
  • AndreasG2523 am 06 Jun 2018 09:24
  • AndreasG2523s Avatar
bayern schorsch schrieb:
Hallo Andreas,

beinahe wärst Du mir durch die Lappen gegangen !!!

Mist, hab ich so viel abgenommen? :whistle:
bayern schorsch schrieb:
Schöner Bericht wie gewohnt, ganz krass sind Deine tollen Panorama-Aufnahmen. In dem Baumhaus in Eurer letzten Unterkunft hätte es mir auch gut gefallen. :)

Danke.
Ja die 360 Grad Panoramen liebe ich auch. Sind leider sehr aufwändig und darum gibts nur noch 4 auf dem Rest der Reise.
Das Baumhaus ist echt cool, leider war es zu frisch in der Nacht, sollte ich da nochmal hinkommen, wird es wärmer sein und eine Nacht dort ist gebongt :silly:
LG
Andreas
Aktueller Reisebericht September/Oktober 2018: Wüste, Wind und der KTP
Reiseberichte von uns
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
08 Jun 2018 19:13 #523175
  • AndreasG2523
  • AndreasG2523s Avatar
  • Beiträge: 938
  • Dank erhalten: 2034
  • AndreasG2523 am 06 Jun 2018 09:24
  • AndreasG2523s Avatar
12. Mai: Ankunft im Pafuri Camp

Das La Lechere Guesthouse ist sehr nett gestaltet, das Zimmer und die Dusche sind sehr gut und auch das Frühstück war empfehlenswert. Wer also in Phalaborwa übernachten und von dort mal den Krüger besuchen möchte, hier kann man es aushalten.

Auch hier standen wir vor der Frage, einmal durch den Krüger (mindestens 10h Fahrtzeit) oder aussen bis zum Punda Maria Gate und dann nach Nord-Osten zum Pafuri Camp. Ankunft dann irgendwann nach Mittag. Da Katja mit Verspannungen zu kämpfen hat, haben wir die schnellere Variante gewählt.

Die Fahrt in den Norden war wieder mal sehr eintönig, bis es Schilder gab „Achtung Hippos“. Mitten in der Landschaft zwischen Obstplantagen. Aber siehe da, ein kleiner See, mit vielen Seerosen und Wasser-Vögeln hatte auch ein paar Hippos drin. Allerdings waren die Kameras gut weggepackt, dass es nur Erinnerungen und keine Bilder gibt. Trotzdem recht witzig, so einfach am Straßenrand so einen See zu sehen.

Gegen Mittag kamen wir am Punda Maria Gate an, und durften den Eintritt bezahlen. Komischer Weise aber nur 160 Rand, für 2 Nächte. Wahrscheinlich haben wir den Rest mit der Übernachtung gezahlt. Egal, jetzt waren wir wieder im Krüger! B)

Der Game Drive durch den Park war dank der Mittagshitze recht Tierarm (die verstecken sich alle im Schatten, warum nur bei 32 Grad?). Es gab unsere ersten Nyalas (unscharfe Bilder), ein paar Zebras und Impalas.






Crowned Lapwing

Eine Schildkröte, die mehr nach Wasser, wie nach Land aussieht tummelt sich auf der Straße. Wir werden böse angeschaut, weil wir warten, bis sie wieder im Gras verschwunden ist.



Gegen 15 Uhr kamen wir am Pafuri Camp an. Es war Liebe auf den ersten Blick. Hier könnten wir wochenlang bleiben. Das Camp liegt auf Stelzen gebaut am Ufer des Luvuvhu, unten Krokodile und Wasservögel, gelegentlich laufen Leoparden und Elefanten vorbei.

Nyalas und Waterbuck springen auch rum. Das Zimmer ist eines der Luxuszelte mit Strom und Wasseranschluss, sowie einer Aussendusche mit Sicht auf den Fluss. Die Plattform auf der das Zelt mit Veranda steht ungefähr 8x10m groß, die Nachbarn ausser Sichtweite. OK, der Weg zum Essen ist sehr lang. Wir wohnen in Nummer 3, und beim Haupthaus ist die virtuelle Nr. 8 und es geht abwärts mit den Nummern. Etwas Bewegung tut gut, bei dem Sitz- und Esspensum....

Zeit das Ganze zu geniesen hatten wir nicht, ab 15 Uhr 30 gibt es High-Tee als Ersatz für ein Lunch, und mit genug um satt zu werden. und um 16 Uhr geht der Abendgamedrive los.

Unser Guide Andile erklärt uns locker flockig, dass nur wir beide heute bei ihm sind. Überhaupt sieht die Lodge recht leer aus, beim High Tee war nur ein anderer Tisch belegt.

Und so gehen wir auf den ersten private Game Drive, ohne das so gebucht zu haben. Einfach klasse. Das Camp macht sich gut, trotz 19 Zelte. :woohoo:


Einzahn in Must, aber extrem friedlich, Andile sagte, er wäre alt und erfahren, und nicht mehr so ungestüm, wie die Jungen




Nyala Bulle


Black-Backed Puffback

Der Puffback war direkt neben der Hauptstraße R525. Pafuri Camp ist ein Camp der lokalen Bevölkerung. Es liegt ausserhalb des eigentlichen Krügerparks im Makuleke Park. Es gibt keinen Zaun, aber eine Grenze. Und über die dürfen die Guides nicht fahren, und sie ist auf der Flussinsel zwischen zwei Brücken über den Luvuvhu. Da wir gerade dort waren, wollte Andile mal schauen, ob was zu sehen ist. Und plötzlich ist er aus dem Häusschen, ein Leopard. Es dauerte etwas länger bis wir ihn auch gesehen haben. Er war weit weg, aber gerade so noch zu erkennen. Er kam dann auf uns zu, war aber immer noch zu klein. Die Bilder sind deswegen etwas unscharf. Andile nahm eine Kamera und hielt drauf los. So etwa 200 Bilder hat er geschossen….


Suchbild, man kann die schwarz-weisse Schwanzspitze finden


Er bewegt sich


Mit vergrößertem Ausschnitt erkennt man doch mehr


Wooly-necked Stork


Burchell's Coucal

Danach ging es zu einem Sundowner Viewpunkt am Fluss.



Und dann weiter durch die Nacht. Auch hier, geht der Sunddowner Drive noch weiter.
Viel gesehen haben wir nicht, bis der Funkspruch „Lions“ kam. Danach ging es querfeldein zu einer Löwenmutter mit 3 fast einjährigen Kleinen. Hier gibt es auch nur ein Beweisfoto.


Unsere einzigen Löwen?

In Summe aber ein sehr erfolgreicher Sichtungstag, mit 4 der Big Five und einigen anderen Neuerungen in der Sichtungsliste.

Der Tag ging mit einem sehr guten Dinner zu Ende. Nach dem Dinner kamen die Bushbabies und haben die Leftovers aus dem Küchenwagen geholt. Keine Bilder aber sehr nette Unterhaltung :kiss:

LG
Andreas
Aktueller Reisebericht September/Oktober 2018: Wüste, Wind und der KTP
Reiseberichte von uns
Letzte Änderung: 09 Jun 2018 10:08 von AndreasG2523.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Topobär, maddy, Lotusblume, freshy, speed66, Logi, loeffel, Old Women, Daxiang und weitere 2
08 Jun 2018 19:39 #523179
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 6471
  • Dank erhalten: 12464
  • Champagner am 08 Jun 2018 19:39
  • Champagners Avatar
Guten Abend Andreas,

Südafrika hin oder her - deine tollen Fotos lasse ich mir natürlich nicht entgehen! Über dieses hier musste ich herzhaft lachen (ich glaube, da war die Bildunterschrift noch nicht drin, kann das sein?)
AndreasG2523 schrieb:
Vielen Dank für die gute Unterhaltung und wie gesagt für die wunderschönen Bilder!

Liebe Grüße von Bele
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: AndreasG2523
08 Jun 2018 19:51 #523180
  • AndreasG2523
  • AndreasG2523s Avatar
  • Beiträge: 938
  • Dank erhalten: 2034
  • AndreasG2523 am 06 Jun 2018 09:24
  • AndreasG2523s Avatar
Hallo Bele,

Kann sein, dass die Unterschrift gefehlt hat, sie lautet "Suchbild" Also so in etwa, "Seid ihr Blind, da ist doch der Leopard!" .....
Danke fürs Bilderlob, ein zwei superschöne habe ich noch ;)

LG
Andreas
Aktueller Reisebericht September/Oktober 2018: Wüste, Wind und der KTP
Reiseberichte von uns
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
08 Jun 2018 19:54 #523181
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 6471
  • Dank erhalten: 12464
  • Champagner am 08 Jun 2018 19:39
  • Champagners Avatar
AndreasG2523 schrieb:
Hallo Bele,

Kann sein, dass die Unterschrift gefehlt hat, sie lautet "Suchbild" Also so in etwa, "Seid ihr Blind, da ist doch der Leopard!" .....


LG
Andreas

Ja, das mit dem Suchbild steht jetzt dort - aber als ich das Foto zum ersten Mal angeschaut habe, gabs noch keinen Untertitel und ich fands total witzig (weil ich auch erstmal ne Weile überlegen musste, was das Foto mit einem Leoparden zu tun hat :laugh: ).

Ich bin mir übrigens ziemlich sicher, dass es noch mehr als ein/zwei sperschöne gibt ;-)

LG Bele
Letzte Änderung: 08 Jun 2018 19:55 von Champagner.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: AndreasG2523