THEMA: ...zum Nachdenken
29 Mär 2018 15:19 #516915
  • namib
  • namibs Avatar
  • Beiträge: 288
  • Dank erhalten: 88
  • namib am 29 Mär 2018 15:19
  • namibs Avatar
Ja, ich weiß, nun löse ich wahrscheinlich einen Sturm der Gefühle (Betroffenen) aus.
Mir geben auf jeden Fall Schilderungen in Reiseberichten reichlich Grund zum Nachdenken bezüglich :"Bestandene Abenteuer" auf.
Damit meine ich speziell Schilderungen über Fahrten mit Allradfahrzeugen über "Stock und Stein" und Wasserquerungen mit hoher Bugwelle!
Nicht umsonst reglementieren viele Autovermieter die erlaubte Fahrtroute und Wattiefe für Wasserdurchfahrten.
Viele hier im Forum reingestellte Bilder sind in dieser Beziehung mehr als grenzwertig!?
Für mich stellt sich die Frage, ob nach Rückgabe des Leihfahrzeuges auch auf die "gemeisterten" Probleme, wie z.B. Aufsitzen auf Steinen bei Geröllfahrten und ev. notdürftig durchgeführte Reparaturen (Reifenflicken, Blattfedernbruch usw.) dem Vermieter auch mitgeteilt werden?
Nicht jeder Autovermieter kontrolliert ein zurückgegebenes Fahrzeug so gründlich, dass entstandene Schäden auch sicher lokalisiert und danach repariert werden.
Wenn nicht, hat der "Nachmieter" unterwegs (hoffentlich nicht!!) ein Folgeproblem, für das er eigentlich nicht verantwortlich ist.
Nur DEN Beweis kann er dann nicht bringen und muß für entstandenen Schaden aufkommen!
Zum Schluß möchte ich noch anmerken, dass auch ich mich an die eigene Nase fassen muß (mea culpa) und früher (seit 1987 im südl.Afrika regelmäßig unterwegs) auch stolz auf 4WD- Abenteuer war (auch Van Zyls Pass uä).
Meine letzten Reisen habe ich aber (auch altershalber gereift?) so geplant, dass ich auch ohne Zweitfahrzeug unterwegs sein konnte und die Tour dementsprechend ausfiel.
So, nun werden hier bestimmt einige Meinungen aufeinandertreffen....??
Möchte aber niemanden Abenteuer im südlichen Afrika vermiesen und ...
IMMER eine GUT PAD wünschen!!
Nix für ungut,
Herzlicher Gruß
Gerhard
<a href='www.quick-ticker.de/...88be26d2f4f161f9.png' border='0' target='_blank'></img>Mein Ticker</a>
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: La Leona, Lotusblume, freshy, Old Women
29 Mär 2018 16:24 #516930
  • Drechselschorsch
  • Drechselschorschs Avatar
  • Beiträge: 296
  • Dank erhalten: 305
  • Drechselschorsch am 29 Mär 2018 16:24
  • Drechselschorschs Avatar
Guten Tag namib,
wenn vom Vermieter repariert wird,so wird er die Kosten auf den Mietpreis seiner Fahrzeuge umlegen. Das heißt, das derjenige der pfleglich mit dem Mietfahrzeug umgeht, für den der das nicht macht mit bezahlt. Bezeichnend ist, das letztere das auch noch öffentlich hier kund tun. Wenn ich Vermieter wäre würde ich hier öfter reinschauen.

Mit freundlichen Grüßen
Georg
Letzte Änderung: 29 Mär 2018 16:27 von Drechselschorsch.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Mär 2018 20:17 #516958
  • La Leona
  • La Leonas Avatar
  • Beiträge: 2182
  • Dank erhalten: 2454
  • La Leona am 29 Mär 2018 20:17
  • La Leonas Avatar
Hallo in die Runde
Schrieb Drechselschorsch
Wenn ich Vermieter wäre würde ich hier öfter reinschauen

Ein Denkanstoss an die Vermieter:
Wie wäre das Ergebnis wenn man die minuziösen Fragen eines Kunden vor der Reise bez. Versicherung/Haftung im Schadenfall mit seinen Berichten (Reiseberichten hier im Forum) nach der Reise vergleichen würde?
Gruss Leona
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Mär 2018 21:23 #516965
  • piscator
  • piscators Avatar
  • Beiträge: 1441
  • Dank erhalten: 761
  • piscator am 29 Mär 2018 21:23
  • piscators Avatar
Guten Abend!
Danke für den Denkanstoß, Gerhard. Leider ist das ein Problem, das man allgemein wohl nicht in den Griff bekommen kann.
Wir versuchen eine kleine Minimierung, indem wir Automatikfahrzeuge mieten. Dann ist das Risio, für eine vom Vormieter (halb) verbrannte Kupplung, die bei uns den Geist aufgibt, geringer.
Auch in D gehen Mieter mit Leihwagen oft um, als sei es ein Testfahrzeug. Auf NAM übertragen ist die Belastung aufgrund der Gelände-/Sraßenverhältnisse aber um Einiges größer. Wenn ich so überdenke, welche Empfehlungen hier im Forum schon über den Reifendruck oder zugeschaltetem 4X4 schon gegeben worden sind, dann ist da schon Vieles dabei, was meinem Vermieter graue Haare wachsen lassen würde.

Gruß Piscaror
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Mär 2018 22:46 #516977
  • Eulenmuckel
  • Eulenmuckels Avatar
  • Beiträge: 1828
  • Dank erhalten: 14534
  • Eulenmuckel am 29 Mär 2018 22:46
  • Eulenmuckels Avatar
Hallo Gerhard,

jeder muss sich natürlich nur den Schuh anziehen, der ihm auch passt, schon klar. Da du hier aber so viele Beispiele nennst, die recht eindeutig auf unsere letzte Reise abzielen, möchte ich deine Sorgen uns betreffend gerne zerstreuen. Ich gebe auch zu, dass ich ein wenig angepiekt bin, da zumindest bei mir als Empfänger deines Threads ein ganz klein wenig der Eindruck entsteht, als hätten wir von uns verursachte Schäden der Autovermietung verschwiegen. Dies ist noch nie der Fall gewesen, da können unsere Nachmieter ganz beruhigt sein.
Warum fragst du uns nicht direkt, wenn du bei uns ein Versäumnis vermutest?
Seit 11 Jahren mieten wir jedes Jahr über mehrere Wochen ein Allradfahrzeug bei Savanna. Unsere Route ist unserer Autovermietung bekannt, und wir besprechen sie im Anschluss an unseren Urlaub meist ausführlich mit evtl. schwierigen Situationen mit dem Besitzer. Sämtliche Schäden (und sei es auch nur der Verlust eines Messers) werden von uns gemeldet. Das ist wichtig und fair. Außerdem wollen wir wiederkommen!
Reifen haben wir nie notdürftig geflickt, sondern immer in Werkstätten reparieren lassen. Dass sie sich bei einer Geröllfahrt mehr abnutzen als auf einer Teerstraße ist nachvollziehbar. Damit muss man leben.
Wir sind weit entfernt von einer nicht pfleglichen Behandlung eines uns anvertrauten Fahrzeugs. Im Gegenteil, wir gehen damit um, als wäre es unser eigener Geländewagen.
Zu deiner Anspielung bezüglich Alter und Reife bin ich der Meinung, dass man in jedem Alter verantwortungslos oder verantwortungsvoll reisen und handeln kann.

Im Gegensatz zu dir glaube ich nicht, dass hier unterschiedliche Meinungen aufeinandertreffen. Denn dass man für die Dinge verantwortlich ist, die man wissentlich oder auch versehentlich verbockt hat, ist doch wohl selbstverständlich.

Und ebenso herzliche Grüße zurück
Ruth
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: tigris, jogo, Topobär, Elchontherun, Champagner, freshy, KarstenB, Logi, BerndW, Graskop und weitere 1
29 Mär 2018 23:17 #516982
  • piscator
  • piscators Avatar
  • Beiträge: 1441
  • Dank erhalten: 761
  • piscator am 29 Mär 2018 21:23
  • piscators Avatar
Guten Abend,
Da ich nicht wusste,dass es hier um eine persönliche Diskussion geht, bin ich nicht mehr interessiert.
Gute Nacht! Piscator
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.