THEMA: Südafrika 2017: Und immer gibt´s was Neues!
28 Dez 2017 18:52 #502904
  • sandra1903
  • sandra1903s Avatar
  • Beiträge: 379
  • Dank erhalten: 369
  • sandra1903 am 28 Dez 2017 18:52
  • sandra1903s Avatar
Ich lese hier fleißig mit, sehr schöner Bericht. Letztes Jahr waren wir im Mokala in Lilydale. 2018 geht es wieder in den Mokala, 2 Nächte Haak en Steek Cottage und 2 Nächte einen Bungalow, wie Ihr hattet. Vielen Dank für die Infos zum Camp!
Schöne Grüße
Sandra
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kathy_loves_Africa
30 Dez 2017 02:16 #503026
  • Kathy_loves_Africa
  • Kathy_loves_Africas Avatar
  • Beiträge: 487
  • Dank erhalten: 1303
  • Kathy_loves_Africa am 30 Dez 2017 02:16
  • Kathy_loves_Africas Avatar
Freitag, 07.07.2017

Mountain Zebra NP

Unterkunft: Rest Camp
Kosten: ZAR 1085 (Ü)
Strecke: 77 km


Hui, es war wieder sehr frisch heute Morgen, deshalb blieben wir noch im kuscheligen Bett liegen :) Irgendwann rappelten wir uns auf und es ging ins eisige Bad :pinch: Schnell Picknick richten und dann ging es los auf Tour.

Vom Camp ging es kurvig einen Teil des Kranskop Loops hinauf…



… wir drehten die Runde über den Rooiplaat Loop, wo wir große Tierherden beobachten konnten und Mountain Zebras durften natürlich auch nicht fehlen.



Zurück auf dem Kranskoop Loop stoppten wir an jedem Viewpoint und genossen die Aussicht, bevor die Straße zurück ins Tal führt.



Am Picknick Area machten wir dann zuerst einmal Brunch.



Auf dem Rückweg fuhren wir am Doornhoek Dam vorbei und im Camp holte ich zuerst einmal das Fotografieren des Chalets nach.



Gegen 16 Uhr brachen wir zu unserem Afternoon-Gamedrive auf. Wie heute Morgen ging es Richtung „Hochplateau“ mit Sicht auf das Camp in der Ferne.



Wo heute Morgen viele Tierherden zu sehen waren, entdeckten wir vereinzelt Tiere…



und die abendliche Stimmung war wunderschön.



Zurück fuhren wir über den Ubejane Loop und stoppten kurz am Damm...



… die Zebras grasten in der Abenddämmerung…



… bis schließlich der Mond den Himmel eroberte.



Kurz vor 18 Uhr waren wir zurück im Camp und trotz Braai-Feuer war an ein Abendessen im Freien nicht zu denken :dry: Nach unendlichen Versuchen ließ sich die Klimaanlage in den „Heat-Modus“ bringen und so konnten wir noch unsere Sosaties, Kartoffeln und Salat genießen und danach im mit dem Bettfläschchen vorgewärmten Bett unsere Krimis weiterlesen.


Liebe Grüße

Kathy & Marco
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, tigris, casimodo, Fluchtmann, fotomatte, speed66, Nane42, Logi, Old Women, Daxiang und weitere 1
01 Jan 2018 12:53 #503224
  • casimodo
  • casimodos Avatar
  • Beiträge: 3175
  • Dank erhalten: 12486
  • casimodo am 01 Jan 2018 12:53
  • casimodos Avatar
Hallo Kathy und Marco,

Mountain Zebra fehlt uns ja noch. Echt stimmungsvolle Fotos habt Ihr da eingestellt.
Ich bin gespannt, wie es weiter geht !

Liebe Grüße und alles Gute im neuen
Carsten
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kathy_loves_Africa
02 Jan 2018 21:29 #503370
  • Kathy_loves_Africa
  • Kathy_loves_Africas Avatar
  • Beiträge: 487
  • Dank erhalten: 1303
  • Kathy_loves_Africa am 30 Dez 2017 02:16
  • Kathy_loves_Africas Avatar
@ Carsten

Na, den Mountain Zebra werdet ihr bestimmt auch noch mal in eure Reisen einbauen... so oft, wie ihr nach Afrika reist :laugh:
Aber zuerst einmal viel Spaß am Kap, grüßt es mir!!! Wir kommen im Sommer wieder B)

Liebe Grüße, und gleich geht´s weiter mit dem RB
Kathy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: casimodo
02 Jan 2018 21:44 #503374
  • Kathy_loves_Africa
  • Kathy_loves_Africas Avatar
  • Beiträge: 487
  • Dank erhalten: 1303
  • Kathy_loves_Africa am 30 Dez 2017 02:16
  • Kathy_loves_Africas Avatar
Samstag, 08.07.2017

Mountain Zebra NP

Unterkunft: Rest Camp
Kosten: ZAR 1085 (Ü)
Strecke: 77 km


Heute Morgen war das Duschen ein Erlebnis :woohoo: Ein dünnes Rinnsal kam von oben und auch die Toilettenspülung funktionierte nicht wirklich. Not macht erfinderisch, so füllten wir mit einer leeren Flasche den Wasserkasten ;) Wir meldeten das Problem an der Rezeption und schon ging es los Richtung Juriesdam 4x4 Trail.



Die Pad war anfangs buckelig und steinig, oben angekommen ging es über ein Plateau, bevor die Pad wieder über ein paar holprige Passagen in die Ebene führt.







(Übrigens: Die Bilder mit „Farbstich“ sind durch die getönte Scheibe fotografiert :pinch: )

Auch den Sonnenrust 4x4 Trail nahmen wir noch in Angriff. Dieser führt zuerst einmal schön kurvig durch die Ebene.



Während wir darüber nachdachten, warum es hier in der Ebene Gebilde gibt, die aussehen wie „Krötenwanderungszäune“ bei uns, entdeckte ich einen Cheetah. Seine drei Kumpanen überlegten noch, ob sie ihm folgen sollten.



Sie entschlossen zu folgen und waren kurze Zeit später verschwunden. Über ein paar steilere Passagen verläuft die Pad auf das Hochplateau, immer wieder gab es schöne Aussichten und hübsche Tiere zu sehen.





Im Camp war das „Wasserproblem“ noch nicht behoben, doch die Arbeiten waren im Gange. So beschlossen wir einen Teil des Trails im Camp zu laufen, denn hier gibt es auch einen Geocache. Trotz langer Suche blieben wir erfolglos und brachen später zum Afternoon-Drive auf: Kranskop Loop in anderer Richtung :silly:



Von der Hochebene schauten wir uns den Sonnenuntergang an…







… und schon war der letzte Abend in diesem wunderschönen, für uns neuen Park angebrochen. Während das „Wasserproblem“ nun behoben war, ließ uns heute der „Heat-Modus“ der Klimaanlage im Stich. So wärmten wir uns draußen am Feuer etwas auf, aßen drinnen kurz zu Abend und konnten in diesem Urlaub zum letzten Mal unser Bett mit einem „professionellen“ Bettfläschchen vorwärmen...


Liebe Grüße, und im nächsten Teil geht es in den Addo NP :)

Kathy & Marco
Letzte Änderung: 02 Jan 2018 21:53 von Kathy_loves_Africa.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, jaffles, Fluchtmann, ANNICK, speed66, Nane42, Logi, Old Women, Daxiang, sandra1903 und weitere 1
03 Jan 2018 08:05 #503413
  • speed66
  • speed66s Avatar
  • Online
  • Beiträge: 624
  • Dank erhalten: 467
  • speed66 am 03 Jan 2018 08:05
  • speed66s Avatar
Hallo Kathy und Marco,

vielen Dank für die schönen Bilder aus dem MZNP!
Wir waren 2 Monate nach euch (also Anfang September) dort (allerdings in einem der neuen Mountain Chalets) und ich hatte gerade ein Deja Vu :blink: , als ich von eurem Rinnsal Duscherlebnis und heizen (bzw. nicht heizen :evil: ) mit der Klima gelesen habe. Ich hatte die Probleme auf die Neuheit bezogen (wir waren die allerersten Bezieher) und haben uns auch immer auf die ersten Sonnenstrahlen draußen gefreut (im Inneren haben wir nur 13 Grad gemessen) - aber wie ihr schreibt: im vorgewärmten Bett war es schön :)
Eurer Meinung über den wunderschönen Park teile ich zu 100 %!
Besten Dank für´s Berichten!!!
Nette
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kathy_loves_Africa