THEMA: … und das Beste kommt zum Schluss!
30 Apr 2016 22:14 #429890
  • jaffles
  • jaffless Avatar
  • Beiträge: 1297
  • Dank erhalten: 1989
  • jaffles am 30 Apr 2016 22:14
  • jaffless Avatar
Hallo Sabine,

oute mich als stiller Mitleser. Ihr hattet echt ne schöne Tour. Da wäre ich gerne auch dabei gewesen!
Danke für den Bericht!!!

LG Claudia
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Applegreen
01 Mai 2016 17:19 #429967
  • Applegreen
  • Applegreens Avatar
  • Beiträge: 1794
  • Dank erhalten: 4431
  • Applegreen am 01 Mai 2016 17:19
  • Applegreens Avatar
jaffles schrieb:
Hallo Sabine,

oute mich als stiller Mitleser. Ihr hattet echt ne schöne Tour. Da wäre ich gerne auch dabei gewesen!
Danke für den Bericht!!!

LG Claudia

Hallo Claudia,

nun bist Du ja kein "Blinder Passagier" mehr B)
Danke Dir!

Wenn ich mir so Deine Fotos vom Kgalagadi anschaue, wäre ich glaube gerne bei Euch dabei gewesen :woohoo:

Ich wünsche einen schönen Restsonntag und liebe Grüße
Sabine
Letzte Änderung: 01 Mai 2016 17:20 von Applegreen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Mai 2016 11:10 #430219
  • Applegreen
  • Applegreens Avatar
  • Beiträge: 1794
  • Dank erhalten: 4431
  • Applegreen am 01 Mai 2016 17:19
  • Applegreens Avatar
01.03.2016 – Final Countdown

Unser letzter Tag in Südafrika bricht an :(.

Auch an diesem Morgen werden wir um 5.00 Uhr von Schritten auf dem Kies und einem freundlichen „Good Morning“ geweckt - Zeit aufzustehen!

Da unser Flieger erst am späten Nachmittag ab Port Elizabeth startet, können wir in aller Ruhe noch den Morning Drive und im Anschluss ein ausgiebiges Frühstück genießen.

Pünktlich um 5.30 Uhr starten wir mit Ryan zu unserem letzten Gamedrive.

Der Sonnenaufgang macht uns den Abschied nicht wirklich leichter :pinch:







Im schönsten Morgenlicht treffen wir eine Gruppe Rhinos bei der Morgentoilette – wir amüsieren und königlich :laugh:



Der Bauch wird geschrubbt :silly:



Auch Rhinos machen Frühsport B)




Und zum krönenden Abschluss wird dann auch der Lippenstift perfekt aufgelegt :P









Dieses Schauspiel ist zum Piepen und lädt förmlich zum Verweilen ein :laugh:!

Heute scheint unser Rhino-Glückstag zu sein – eine weitere Gruppe ist nicht weit entfernt :)







Zwischendurch erspähe ich einen vermutlich juvenilen Schmätzer ;)



Diese beiden haben definitiv noch nicht ausgeschlafen und von uns lassen sie sich schon mal gar nicht stören :silly:



Ab jetzt wird’s leicht zäh :angry:! Ryan schaukelt uns kreuz und quer durch die Landschaft - wir haben irgendwann keinen Plan mehr, wohin die Reise an diesem Morgen führt oder wo wir uns überhaupt befinden :blink:. Ryan ist auch eher wortkarg – er muss sich aufs Fahren konzentrieren.

Es geht auf abenteuerlichen Pfaden über Stock und Stein immer weiter den Berg hinauf. Hier werden Mensch und Maschine auf die Probe gestellt - manchmal braucht sogar der Landy zwei bis drei Anläufe in dem schwierigen und steilen Gelände :woohoo:. Gut geschüttelt und gerührt landen wir schlussendlich auf einer Teerstraße außerhalb des Reservates. Was wollen wir denn hier bloß :huh:? Ryans Ehrgeiz ist entflammt - er will uns unbedingt eine Geparden-Familie präsentieren, die sich irgendwo in dieser Gegend aufhalten soll.

Unsere Fahrt endet allerdings in einer Sackgasse – und keine Spur von den Geparden :evil:.

Nicht nur wir, sondern auch Ryan sind mehr als enttäuscht. Für die Cheeta-Suchaktion haben wir uns extrem weit vom Camp und Reserve entfernt – und nix, aber auch gar nix gefunden :sick:!

Und jetzt hat Ryan auch noch Schwierigkeiten, die nächstgelegene Einfahrt zum Reserve wieder zu finden :pinch: – hier oben ist nicht unbedingt sein Revier. Wir landen zunächst auf einer Gravelpad und entdecken immerhin einen ausnehmend hübschen Schakal direkt am Straßenrand – er zeigt sich an uns ebenso interessiert, wie wir an ihm :)




Noch während wir mit dem Schakal beschäftigt sind tut sich direkt vor uns auf der Straße etwas. Wir fahren näher heran – und was entdecken wir :woohoo: Mama Cheeta nebst vier halbwüchsigen Sprösslingen haben es sich direkt auf der Pad gemütlich gemacht.



Die Jungtiere sind etwa ein halbes Jahr alt und haben noch leichten „Welpenflaum“ :kiss:





Wir sind selbstverständlich mehr als entzückt – zumal wir die 5 völlig für uns alleine haben :). Ein anderes Safari Fahrzeug der Lodge ist uns noch während wir den Schakal bewundert haben entgegengekommen. Sie haben die Cheetas nicht gesehen – so kann sich von einer Minute auf die andere die Situation ändern.





Sie können sich nicht so wirklich zwischen Aufstehen, Hinlegen, oder doch wieder ein Stückchen laufen entscheiden. Glücklicherweise findet der Wechsel immer schön der Pads entlang statt. Auch sie sind von unserem Wagen völlig unbeeindruckt – sogar eher neugierig :lol:








Dieser Blick lässt unsere Herzen höherschlagen :kiss:







Und wieder geht es ein Stückchen weiter - oder doch nicht :silly:



Nach gut einer halben Stunde verschwindet die ganze Familie wieder im Dickicht.







Nun machen wir uns weiter auf die Suche nach der Zufahrt zum Reserve und sind kurze Zeit später dann auch erfolgreich. Wir landen irgendwo in der Nähe Aussichtspunktes an dem wir gestern unseren Sundowner mit Blick auf die Ebene genossen haben.

Und nun müssen wir uns alle erst mal ungläubig die Augen reiben! Wir können es kaum glauben! :woohoo: :woohoo:

Keine zehn Meter von uns entfernt liegt er einfach so da :woohoo:





His Royal Highness King Lion B)





Wir halten vor Ehrfurcht und Respekt alle die Luft an – im Auto ist es plötzlich mucksmäuschenstill :ohmy:









Und als ob wir ihm nicht schon nah genug auf den Pelz gerückt wären – seine Majestät geruht aufzustehen und bewegt sich gemächlich direkt auf uns zu :woohoo:



Der Abstand zwischen uns und King Lion beträgt nun gefühlte 2 Meter – in Wirklichkeit vielleicht 5 Meter – auf jeden Fall bedenklich nah :woohoo: Ich checke mal eben, ob ich auch alle Gliedmaßen innerhalb des Autos verstaut habe :whistle:.

Diesen Blick werden wir alle glaube ich nicht so schnell vergessen :ohmy:





Quasi kurz vor dem Entern unseres Autos überlegt es sich der König der Amakhala-Löwen dann aber doch anders… Wir sind wohl nicht wirklich interessant für ihn :whistle:





Er zieht es vor auf sein Königreich herabzublicken und nach einem leckeren Frühstück Ausschau zu halten :P










Und schon bald ist er den Abhang hinunter in Richtung Fluss verschwunden - wir alle atmen völlig fasziniert aber irgendwie auch erleichtert auf :whistle:!



Da wir nun alle auch die Sprache wiedergefunden haben, erklärt uns Ryan, dass für uns zu keiner Zeit eine Gefahr bestanden hätte. Im Reserve werden die Tiere überhaupt nicht und schon gar nicht aus Fahrzeugen heraus gefüttert werden. Daher assoziieren die Tiere ein Fahrzeug nicht mit Beute. Das wollen wir ihm mal so glauben und wir leben ja auch alle noch :pinch:.

Nun machen wir uns aber schnurstracks auf den Weg hinunter in die Ebene. Zum einen, um King Lion eventuell auf dem Weg nach unten nochmal zu sehen und zum anderen ist es schon wieder recht spät.

Auf dem Rückweg erspähen wir seine Majestät nur noch in ganz weiter Ferne, haben dafür aber auch noch eine Elefantenbegegnung, die den Puls nochmal kurz in die Höhe treibt :pinch:. Hier hat Ryan den Sicherheitsabstand dann wohl doch etwas falsch eingeschätzt, wie er später auch zugibt :pinch: :woohoo:



Dieser Morning Drive hatte es wirklich in sich – wir sind nun alle hellwach und sehr beeindruckt von den so hautnahen und wunderbaren Tierbegegnungen an diesem Morgen :) :silly:!

Zurück im Camp wartet wieder ein tolles Frühstück an dem schön gedeckten Tisch auf der Veranda auf uns.

Wie gerne würden wir noch ein paar Tage an diesem wirklich schönen Ort bleiben können! Wir sind uns beide einig, dass dieser Aufenthalt im Amakhala Woodbury Tented Camp unser persönliches Highlight dieser Reise war!

Nach dem Frühstück wird es Zeit für eine Dusche und die letzten Dinge werden im Koffer verstaut. Wir sind nun startklar und verabschieden uns von allen Mitarbeitern und Gästen im Camp. Schweren Herzens machen wir uns auf den Weg Richtung Airport Port Elizabeth :dry:.

Nun sind wir auch schon am Ende unserer Reise entlang der Gardenroute angelangt. In den nächsten Tagen folgt noch ein Kapitelchen über die Heimreise mit einem kurzen Fazit!
Letzte Änderung: 13 Mai 2016 14:01 von Applegreen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Bernd, Rodrigo, ANNICK, Topobär, fotomatte, speed66, franzicke, Old Women, Daxiang, Carinha und weitere 6
04 Mai 2016 11:42 #430225
  • Elde
  • Eldes Avatar
  • Beiträge: 205
  • Dank erhalten: 179
  • Elde am 04 Mai 2016 11:42
  • Eldes Avatar
Hallo Sabine,
da hat euch Südafrika aber einen Traumabschied bereitet!!! Klasse Bilder von den Rhinos und Cheetahs. Vielen Dank für den interessanten Bericht.
viele Grüße
Lothar
Alle Reiseberichte auf meiner Homepage:
fldegen.jimdo.com/
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Applegreen
04 Mai 2016 13:36 #430236
  • Netti59
  • Netti59s Avatar
  • Beiträge: 844
  • Dank erhalten: 1426
  • Netti59 am 04 Mai 2016 13:36
  • Netti59s Avatar
Hallo Sabine,

da hast du nicht übertrieben :) DAS BESTE KAM ZUM SCHLUSS !!!!!!

Was für ein Morgen, gibt es überhaupt noch eine Steigerung, ich finde nein !!! WAHNSINN
Der Abschluss mit dem Löwen. Majestätisch blickt er auf "sein" Tal. Besser geht es nicht :cheer:

Mein Lieblingsbild:


Und dann noch das Video vom Elefanten, perfekt gemacht. Hier hätte ich auch ein wenig Schiss gehabt, zum Glück hat der Eli es sich anders überlegt.

Vielen Dank für den tollen Reisebericht, die neuen Einblicke Südafrikas, die wunderbaren Fotos und und und .... ich bin gerne dabei gewesen und freue mich schon jetzt auf deine nächste Tour.

Und natürlich auf das noch folgende Fazit ;)

LG Netti
Letzte Änderung: 04 Mai 2016 13:41 von Netti59.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Applegreen
04 Mai 2016 13:46 #430237
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 7165
  • Dank erhalten: 15381
  • ANNICK am 04 Mai 2016 13:46
  • ANNICKs Avatar
Coucou Sabine,

Da bin ich einverstanden. DAS BESTE KAM ZUM SCHLUSS! B)

Mensch das Bild mit dem Löwe mit dem Hintergrund.......La crème de la Crème. :kiss:

Noch einmal MERCI für's Mitnehmen. :)

Es grüsst
Annick
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Applegreen