THEMA: Route planen? Einen Sch... muß ich!!!!
06 Nov 2015 20:33 #406486
  • Graskop
  • Graskops Avatar
  • Beiträge: 639
  • Dank erhalten: 2627
  • Graskop am 06 Nov 2015 20:33
  • Graskops Avatar
04.10.15
Strecke: Hamaanskral – Palapye(Botswana) 470km
Campsite: Camp Itumela für 85 Pula pP +25 Pula für Strom


Von Vogelgezwitscher und den ersten Sonnenstrahlen werden wir geweckt.



So schön kann campen in Südafrika sein. Auch mit dem Dachzelt haben wir uns
inzwischen arrangiert. Das Sachen finden bereitet uns immer noch Kummer,
aber wir nehmen es mit Humor.
Wie klein sind doch unsere automobilen Probleme gegen die, welche andere
REISENDE :whistle: :lol: aus dem Forum schon hatten.
Gegen 9.00 Uhr verlassen wir das Dinokeng Game Reserve, in dem sich das
De Rust Camp befindet.



In Mokopane gehen wir noch mal einkaufen. Wir bekommen alles, außer Alkohol, heut ist nämlich Sonntag. Wie gut, dass wir noch Reserven haben. ;)
Die Stadt ist voll von blühenden Jacaranda







Um 11.00 Uhr sind wir am Grenzübergang Groblers Bridge.
Um diese Uhrzeit, noch dazu am Sonntag, rechne ich nicht mit viel Verkehr.
Ich werde aber schwer enttäuscht. :blink:
Wie jeden Tag haben wir schon wieder weit über 30 Grad und müssen auf RSA Seite
40 Minuten in der prallen Sonne anstehen.
Später stehen wir auch noch 40 Minuten auf BW Seite an, aber da wenigstens im Schatten.
Die Straße bis Palapye ist in gutem Zustand. Es gibt nur noch 3 kurze Abschnitte auf
denen man neben der Straße fahren muss.
Wir campen heut im Itumela. Dort waren wir 2013 schon mal und fanden die rustikale Atmosphäre Klasse. Diesmal wurden wir bitter enttäuscht. Alles ist total herunter gekommen.







Niemand scheint ein Interesse an Campern zu haben..
Nur ein paar Haustiere schauen ab und an vorbei.





Abends geb ich dann noch bei Zebra Bescheid, das wir Morgen in Khama Rhino
übernachten. Unser Trax soll nämlich aus Windhoek kommen und so würden sich unsere Wege dort fast kreuzen.
Ich krieg auch kurz darauf Antwort, dass der Trax frühestens Übermorgen fertig wird.
Letzte Änderung: 07 Nov 2015 19:18 von Graskop.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fluchtmann, outofgermany, erdferkel, picco, Papa Kenia, Der Reisende, Holger_W, Clamat, Daxiang
06 Nov 2015 21:43 #406497
  • Graskop
  • Graskops Avatar
  • Beiträge: 639
  • Dank erhalten: 2627
  • Graskop am 06 Nov 2015 20:33
  • Graskops Avatar
05.10.15
Strecke: Palapye – Khama Rhino 80km
Campsite: Khama Rhino (438 Pula ink. Parkeintritt)


Guten Morgen



Heut lassen wir es langsam angehen. B)
Gemütlich frühstücken, duschen und Zelt abbauen.



Um 10 Uhr sind wir reisefertig.
Ein Blick auf`s Thermometer: 28 Grad.
Das scheint heut ein schöner Tag zu werden. :P

Die Fahrt geht vorbei am schönen alten Bahnhof von Palapye
und dann an vielen bunten Häuschen.







90 Minuten später stehen wir schon vor dem Tor von Khama Rhino.



Schnell eine Campsite gebucht und bezahlt und ab gehts.



Inzwischen sind es 38 Grad. Irgend wie sind wir vom Nichts tun total
geschafft. :unsure:



Wir wollen einfach nur ruhig da sitzen. Sollen doch die Tiere
zu uns kommen. Ich weiß, das ist im Khama eine total blöde Idee und viele von euch
werden jetzt den Kopf schütteln. Aber wir haben im Park keinen Game drive gemacht und also auch keine Rhino`s gesehen.
Ein paar Tiere kamen dennoch vorbei.






Keine Angst, ihm ist nur warm!








Der Abend bringt dann endlich ein wenig Abkühlung.
Letzte Änderung: 06 Nov 2015 21:49 von Graskop.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fluchtmann, outofgermany, Topobär, erdferkel, fotomatte, picco, THBiker, Uli.S, Montango, Papa Kenia und weitere 4
07 Nov 2015 08:26 #406514
  • bayern schorsch
  • bayern schorschs Avatar
  • Beiträge: 2439
  • Dank erhalten: 4092
  • bayern schorsch am 07 Nov 2015 08:26
  • bayern schorschs Avatar
Hi Silvio Graskop,

ich find´s gut, dass Du nun doch einen RB schreibst. Vielen Dank dafür, ich bin dabei. :)

Bis dann
der bayern schorsch
Link zu allen Reiseberichten:

Reiseberichte Bayern Schorsch
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Graskop
07 Nov 2015 18:35 #406585
  • Graskop
  • Graskops Avatar
  • Beiträge: 639
  • Dank erhalten: 2627
  • Graskop am 06 Nov 2015 20:33
  • Graskops Avatar
06.10.15
Strecke: Khama Rhino – Nata Lodge 370km
Campsite Nata Lodge (180 Pula)


Bei einem gemütlichen Frühstück beobachten wir viele Vögel und Hörnchen, die zu unser "Tränke" kommen.

















Per SMS hatte ich gestern noch mit dem Autovermieter vereinbart, dass auf dem Campground der Nata Lodge die Autoübergabe stattfindet.
Also auf nach Nata! B)
Bei Paje biegen wir nach links von der A14 ab und schon kurze Zeit später befinden wir uns auf Gravelroad. Es geht durch 2 Dörfer, in denen uns die Menschen freundlich zuwinken. :)
Die Strecke ist mit TA4 gut zu finden.
In Mabeleapodi aber möchte unser Navi, dass ich mitten durch ein Haus fahre. :blink: :angry:
Mach ich aber nicht, denn sonst wäre es wohl mit dem freundlichen Winken vorbei gewesen. :whistle:
Nach 40km treffen wir dann bei Topisi auf die A1.
Bis kurz vor Francistown geht es gut voran. Aber dann kommt eine längere Baustelle. Und in Francistown wird auch gebaut. Je nach Verkehr steckt man da bis zu einer Stunde fest.
ACHTUNG!
Zwischen Francistown und Nata lauern korrupte Polizisten. :evil:
Wir haben uns genau an die Geschwindigkeit gehalten. B)
Man hielt uns an und zeigte uns auf einem 2x3cm Bildschirm ein Filmchen, welches uns 18kmh zu schnell zeigte. Später wurde uns klar, dass dieses Auto nicht unseres war. Ohne Quittung waren wir da aber schon 200 Pula los... :dry:
Auf der Campsite der Nata Lodge angekommen, zeigt das Thermometer 40 Grad. :woohoo:
Da man als Camper der Lodge alle Einrichtungen nutzen darf, verschwinden wir erst mal im Pool.



Die Campsite selbst ist recht sandig, ist aber bei der Trockenheit hier auch kein Wunder. Duschen und WC sind in 1A-Zustand.







Abends bekommen wir dann noch auf Nachfrage mitgeteilt, dass die Autoübergabe erst morgen Früh statt findet, da der Wagen erst am späten Abend in Nata ankommt.
Na gut, fahren wir Morgen halt nicht in den Hwange. Wer weiß, wann wir hier wegkommen.
Legen wir also noch einen Stop in Elephant Sands ein.
Noch bin ich sauer auf den Autovermieter für diese Änderung meines Plans.
36 Stunden später werd ich sehr glücklich darüber sein!
Letzte Änderung: 07 Nov 2015 19:39 von Graskop.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fluchtmann, outofgermany, ANNICK, Topobär, erdferkel, fotomatte, picco, Papa Kenia, Der Reisende, Holger_W und weitere 5
07 Nov 2015 19:50 #406595
  • Der Reisende
  • Der Reisendes Avatar
  • Beiträge: 144
  • Dank erhalten: 490
  • Der Reisende am 07 Nov 2015 19:50
  • Der Reisendes Avatar
Hallo Graskop,

da kommen uns beim Betrachten der Fotos doch schon einige Erinnerungen hoch, klasse Fotos habt Ihr da gemacht. Wir müssen für solche Augenblicke noch bis zum August im nächsten Jahr warten ... :lol:
Graskop schrieb:

Wie klein sind doch unsere automobilen Probleme gegen die, welche andere
REISENDE :whistle: :lol: aus dem Forum schon hatten.

und die wünschen wir auch keinem ...

Graskop schrieb:

Abends geb ich dann noch bei Zebra Bescheid, das wir Morgen in Khama Rhino
übernachten. Unser Trax soll nämlich aus Windhoek kommen und so würden sich unsere Wege dort fast kreuzen. Ich krieg auch kurz darauf Antwort, dass der Trax frühestens Übermorgen fertig wird.

Afrikanische Zeitangaben sind eben mit Vorsicht zu geniesen ... Wir können gut nachempfinden, wie man sich in solchen Momenten fühlt ... schnell müssen die Pläne über den Haufen geworfen werden ... :S
Graskop schrieb:


Per SMS hatte ich gestern noch mit dem Autovermieter vereinbart, dass auf dem Campground der Nata Lodge die Autoübergabe stattfindet.
Also auf nach Nata! B)
.....
Abends bekommen wir dann noch auf Nachfrage mitgeteilt, dass die Autoübergabe erst morgen Früh statt findet.
Na gut, fahren wir Morgen halt nicht in den Hwange. Wer weiß, wann wir hier wegkommen.
Legen wir also noch einen Stop in Elephant Sands ein.
Noch bin ich sauer auf den Autovermieter für diese Änderung meines Plans.
36 Stunden später werd ich sehr glücklich darüber sein!

da sind wir ich aber gespannt wie es weitergeht ... :whistle:
Viele Grüße

Der Reisende
________________________

Die Welt ist ein Buch.
Wer nie reist,
sieht nur eine Seite davon.
Aurelius Augustinus

Meine Reiseberichte
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Graskop
08 Nov 2015 12:14 #406655
  • Graskop
  • Graskops Avatar
  • Beiträge: 639
  • Dank erhalten: 2627
  • Graskop am 06 Nov 2015 20:33
  • Graskops Avatar
Hallo Reisender,
irgendwie warst du mit deinem Reisebericht während
der Reise oft in unseren Köpfen.
Und wir sind froh, das bei uns unterwegs fast alles glatt
gegangen ist.
LG
Silvio
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Der Reisende