THEMA: The Year of the Dog - Greater Kruger NP Aug. 2015
29 Okt 2015 21:13 #405539
  • Max Power
  • Max  Powers Avatar
  • Beiträge: 555
  • Dank erhalten: 928
  • Max Power am 29 Okt 2015 21:13
  • Max  Powers Avatar
Canon 1DX und 5 DIII mit EF 500 F4 und 70-200 f2,8 (die 1DX ist leider nur geliehen).


Schluck ; :blink: Deswegen sind meine Fotos nicht so toll ;-)

Als du geschrieben hast dein Guide meinte das Wildhunde 90% Erfolg haben musste ich dran denken, dass wir letztes Jahr im Krüger 2 Jagdten von Wildhunden miterleben durften ohne Erfolg. Das macht eine Warscheinlichkeit von 1%..... Deprimierend :evil:

Danke für die tollen Bilder und ich mag deine Art zum schreiben.

LG
Amos
5 Wochen Namibia - Caprivi und Zurück

www.namibia-forum.ch...back-again.html?rb=0
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
31 Okt 2015 10:46 #405659
  • casimodo
  • casimodos Avatar
  • Beiträge: 3175
  • Dank erhalten: 12486
  • casimodo am 31 Okt 2015 10:46
  • casimodos Avatar
Hallo Doc,
Ich hatte wirklich Wahnsinnsglück mit den Viechern. Ist mir auch fast schon peinlich.
Meine Frau Esmeralda sitzt hier fassungslos neben mir, während sie fasziniert Deinen Bericht liest.... ;)

Ich weiß jetzt warum B) Und Du solltest Dich wirklich schämen ;)

Unfassbare Sichtungen, unfassbare Bilder und überhaupt alles unfassbar.....


Viele Grüße
Casimodo
Letzte Änderung: 31 Okt 2015 11:03 von casimodo.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
02 Nov 2015 12:19 #405885
  • panther
  • panthers Avatar
  • Online
  • Beiträge: 998
  • Dank erhalten: 3011
  • panther am 02 Nov 2015 12:19
  • panthers Avatar
Hallo Doc,

nachdem du uns ja schon die Wartezeit auf unsere Tour in den KNP mit deinem Bericht verkürzt hast, legst du jetzt aber nochmal gewaltig nach ;) Das Sichtungsglück war ja wirklich zu 100% auf deiner Seite.
Ganz so viel Glück hatten wir nicht, aber wir und unsere Afrikaneulinge waren mehr als zufrieden mit dem KNP.

Danke für deinen Bericht

Panther
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
05 Nov 2015 21:58 #406376
  • DocHoliday
  • DocHolidays Avatar
  • Beiträge: 272
  • Dank erhalten: 455
  • DocHoliday am 05 Nov 2015 21:58
  • DocHolidays Avatar
4.9.15

Wetter weiter grau und noch etwas kühler. Zudem sah es nach Regen aus.



Der Morning Drive war recht ruhig. Wir haben lange Zeit nach einer Leopardin gesucht und unterwegs nicht allzu bei andere Tiere vor die Nase bekommen, um nicht zu sagen gar keine. Aber immerhin haben wir sie schließlich gefunden.



Sie schien den ganzen Morgen unterwegs gewesen zu sein und jetzt nur noch ausruhen zu wollen. Auf jeden Fall hielt sich ihr Bewegungsdrang in eng umschriebenen Grenzen. Ich habe mich daher auf Detailaufnahmen verlegt. Still gehalten hat sie ja ;)





Als es schließlich auch noch anfing zu regnen habe wir die Ponchos über gezogen und sind zurück Richtung Camp gefahren. Dort sind wir aber zunächst mal nicht angekommen. Die Lodge hatte heute ein Frühstück um Busch aufgebaut. Unter ein paar großen Bäumen warteten nett gedeckte Tische und ein komplettes Buffet mit heißem und kaltem Frühstück auf uns. Sogar das Wetter spielte mit, denn es hörte zumindest vorübergehend auf zu regnen, als wir beim Frühstück saßen. Und die paar Regentropfen, die dovj fielen, wurden überwiegend von der Baumkrone abgefangen.
Später als sonst aber wohl gesättigt und nicht allzu nass kamen wir schließlich wieder im Camp an. Zurück in meinem Zelt, fiel mir auf, dass mein Handy nicht in meiner Hosentasche war. Hm, habe ich das morgens im Zelt gelassen? Morgens früh war es sicher noch da, denn ich habe es als Wecker genutzt und war sicher, dass der geklingelt hatte. Ich habe 3x das Zelt durchwühlt aber nichts gefunden. Dann fiel mir ein, dass ich Find my iPhone aktiviert hatte. Also mit dem Macboook nachgeschaut aber das Teil war nicht zu finden. Es hatte also entweder kein Netz oder war ausgeschaltet. Auch der Versuch, mich mithilfe eines freundlicherweise geliehenen deutschen Handys (danke Steffie82 ;)) selber anzurufen blieb erfolglos. "The person you called, ist ..."
Es gab also nur 2 Möglichkeiten: Entweder spielen inzwischen die Paviane im Busch damit und rufen die gesamte entfernte Verwandtschaft an oder jemand bei Housekeeping hat ein iPhone mehr. Da das Teil auch in den nächsten Tagen nie am Netz war, tendiere ich zu den Pavianen. So oder so hatte ich kein Telefon mehr. Wahrscheinlich ist es mir bei der Rumpelei als wir die Leopardin gesucht haben, einfach aus der Tasche gefallen.
Nicht mehr erreichbar zu sein hat mich für die letzten Urlaubstage jetzt nicht so belastet. Aber trotzdem ist so was schon sehr ärgerlich!

Nach Beendigung der frustranen Suchaktion habe ich mich mit der Planung für die letzten paar Tage der Reise beschäftigt. Eigentlich hatte ich geplant und gebucht, 2 Tage in Hazyview zu verbringen und der Panorama Route noch mal eine Chance zu geben. Aber erstens hatte ich das Gefühl, das Landschaft nach den ganzen tollen Tiersichtungen jetzt eine Art Anti-Climax wäre und zweitens sagte der Wetterbericht wenig Besserung voraus und die Panoramaroute bei Regen, dichten Wolken und 0 Sicht hatte ich schon vor 3 Jahren "genossen". Da fand ich Game Drives im Regen die deutlich bessere Alternative. In Ngala war alles ausgebucht, sonst wäre ich einfach da geblieben. Aber im Internet sah ich, dass im Sabi Sand in der Inyati Lodge noch was frei war. Dort hatte es mir 2012 ausgesprochen gut gefallen. Also angerufen und gebucht, auch weil man mir als "Stammgast" spontan einen last minute Rabatt angeboten hat. Auch das Rissington Inn versprach, kostenlos zu stornieren, wenn man das Zimmer noch vermieten könnte. Bis zum Mittag hatte ich alles erledigt und konnte den Lunch genießen. Das iPhone hatte ich fast schon verdrängt.

Auf dem Afternoon Drive sahen wir als erstes ein ungewöhnliches Tier: Die zweiköpfige Giraffe ;)



Es brauchte nicht viel Überzeugungskraft, uns davon zu überzeugen, den Wildhunden noch einen Besuch abzustatten, Alle, die am Vortag schon dabei waren, waren sowieso fasziniert von den Tieren und die neu dazu gestoßenen konnten es kaum glauben als sie von 15 erwachsenen und 17 jungen Hunden hörten.

Wir brauchten diesmal nicht allzu lange, um sie zu finden. Diesmal blieben wie den ganzen Nachmittag bei den Jungtieren und den "Wachposten".





Es war einfach toll, den Welpen beim spielen zuzuschauen und ihre unglaublich Energie zu sehen. Keiner der Welpen schien jemals zur Ruhe zu kommen.



Sie rannten, sie balgten sich miteinander, sie verfolgten sich gegenseitig, etc.,etc.



Unterbrochen wurde die wilde Jagd nur als die Alten mit frischem Fleisch zurück kamen. Offensichtlich waren sie auch an dem Tag bei der Jagd erfolgreich gewesen.



Eigentlich kein Unterschied zu vorher. Jetzt balgt man halt ums Essen.





Die Alten hatten alles aufmerksam im Blick und gingen auch schon mal ziemlich rabiat mit Zähnen und Klauen dazwischen, wenn es der Nachwuchs zu wild trieb.





Das brauchte das Jungvolk aber jeweils nur für wenige Minuten zur Raison, dann ging es weiter.







Auch die kleinsten ließen sich dabei nichts gefallen.



Es ging hin und her.



Mal jagten die größeren die kleineren, mal die Kleinen die Großen.







Inzwischen wurde es immer dunkler und die Belichtungszeiten trotz 6400 ISO immer länger, so dass die Bilder bei weitem nicht mehr alle komplett scharf sind. Aber es war einfach eine Freude, dieser Rasselbande zuschauen zu dürfen, besonders weil sie überhaupt keine Notiz von uns zu nehmen schienen.



Schließlich habe ich aus der Not eine Tugend gemacht und mich ein wenig im "panning" oder mitziehen mit längeren Belichtungszeiten (1/30s) versucht, um die Dynamik dieser Tiere einzufangen. Da ist sicher noch deutlich Luft nach oben aber trotzdem gefallen mir die Bilder ganz gut.





Es wurde immer dunkler und der Durst meldete sich auch. Zeit für den obligatorischen Gin Tonic zum Sundowner!

Nur noch ein Morning Drive, dann heißt es schon wieder Abschied nehmen von Ngala. Schade!
Gruß

Dirk
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fluchtmann, Topobär, speed66, THBiker, Nane42, Max Power, TiaRosario, Papa Kenia, Graskop, Daxiang und weitere 2
06 Nov 2015 06:53 #406387
  • Daxiang
  • Daxiangs Avatar
  • Beiträge: 3226
  • Dank erhalten: 10747
  • Daxiang am 06 Nov 2015 06:53
  • Daxiangs Avatar
Hi Dirk,

ganz großes Wildhunde-Kino - danke für´s Zeigen!

Jetzt bin ich gespannt ob dir die Paviane das Handy zurück bringen - bei deinem Glück nit den Viehchern kann ich mir das gut vorstellen.

LG Konni
Link zu Reiseberichten,Homepage & Reiseblog: www.namibia-forum.ch...ammlung-daxiang.html


Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Nov 2015 09:31 #406409
  • DocHoliday
  • DocHolidays Avatar
  • Beiträge: 272
  • Dank erhalten: 455
  • DocHoliday am 05 Nov 2015 21:58
  • DocHolidays Avatar
Daxiang schrieb:
Jetzt bin ich gespannt ob dir die Paviane das Handy zurück bringen - bei deinem Glück nit den Viehchern kann ich mir das gut vorstellen.

So kooperativ waren sie dann doch leider nicht ;)
Gruß

Dirk
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.