THEMA: Ich seh was... - KTP total Mai 2015
09 Jun 2015 14:06 #387495
  • panther
  • panthers Avatar
  • Beiträge: 998
  • Dank erhalten: 3020
  • panther am 09 Jun 2015 14:06
  • panthers Avatar
Hallo liebe Fomis,

nun sind wir ja (leider) schon wieder seit einiger Zeit zurück von unserer KTP Tour. Reiseberichte über den KTP gibt es ja mittlerweile doch so einige, scheint sich ja zum Lieblingspark im Forum zu entwickeln, wer aber trotzdem Lust hat uns auf unserer Reise zu begleiten ist herzlich eingeladen "einzusteigen".

Der Titel unseres Reiseberichts müsste eigentlich korrekterweise "Ich seh was, weiß aber noch nicht was" heißen (war nur zu lang) :whistle: . Wie oft fährt man im KTP, starrt gebannt nach links und rechts und sieht dann tatsächlich etwas :woohoo: Aber ob da nun ein Geparden- , Löwenkopf oder doch nur ein Stein oder Schatten ist, lässt sich erst durch einen Blick durch das Fernglas oder des Objektivs sagen :dry: Manchmal war's Nichts und manchmal war's .... davon aber mehr im Reisebericht :-)

Unsere Tour sah folgendermaßen aus:

30.04.15 München - JHB - Windhoek (01.05. Ankunft)
01.05.15 Windhoek, Casa Piccolo
02.05.15 Kalahari Anib
03.05.15 Mata Mata
04.05.15 Mata Mata
05.05.15 Rooiputs
06.05.15 Rooiputs
07.05.15 Rooiputs
08.05.15 Nossob
09.05.15 Mabuasehube 2
10.05.15 Mabuasehube 2
11.05.15 Mabuasehube 2
12.05.15 Sizatswe 1 (KAA)
13.05.15 Swartpan 2 (KAA)
14.05.15 Swartpan 2 (KAA)
15.05.15 Polentswa 2
16.05.15 Polentswa 2
17.05.15 Bitterpan
18.05.15 Bitterpan
19.05.15 Mata Mata
20.05.15 Bagatelle
21.05.15 Bagatelle
22.05.15 Windhoek - München

Da wir es lieber etwas bequemer beim Camping haben wurde ein Bushcamper von ASCO gemietet. Zum Service bzw. "Vergesslichkeit" von ASCO dann mehr im Reisebericht.
Unseren kurzen Erfahrungsbericht mit dem Bushcamper findet ihr hier:
www.namibia-forum.ch...html?start=36#387301

Und für alle "Sonnenfreunde" kann man den Reisebericht natürlich durch anklicken der Sonne rechts oben auch ohne Kommentare lesen. Wir würden uns aber über Kommentare, Fragen und Anmerkungen freuen :) :) :)


Und los geht's
Letzte Änderung: 09 Jun 2015 18:01 von panther.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: rebecca, Tanja, Eulenmuckel, casimodo, outofgermany, Uli.S, Nane42, Susi65, berndk, Logi und weitere 3
09 Jun 2015 14:12 #387497
  • Hanne
  • Hannes Avatar
  • Beiträge: 5888
  • Dank erhalten: 2706
  • Hanne am 09 Jun 2015 14:12
  • Hannes Avatar
panther, die Fahrt kann losgehen, - siehste was - hups ich sitz schon drin :)
Beste Grüsse
Hanne
8 x Südafrika,1x Zimbabwe, 22x Namibia, 4x Botswana, 1x Lesotho, 1 x Swasiland
Letzte Änderung: 09 Jun 2015 14:28 von Hanne.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Jun 2015 14:21 #387498
  • panther
  • panthers Avatar
  • Beiträge: 998
  • Dank erhalten: 3020
  • panther am 09 Jun 2015 14:06
  • panthers Avatar
Donnerstag, 30.04.2015 + Freitag, 01.05.2015 Casa Piccolo

Der Kgalagadi Transfrontier Park ist immer eine Reise wert und heute konnte es endlich wieder losgehen. Wie gewohnt, flogen wir mit South African Airways über Johannesburg nach Windhoek.
Kurze Schrecksekunde beim Einchecken am Vortag. Die Airline hatte eine andere Maschine als ursprünglich geplant, eingesetzt. Somit waren unsere reservierten Sitzplätze nicht mehr vorhanden und es gab auch keine zusammenhängenden Sitzplätze mehr :evil: Wir checkten dann doch auf die Reihen 46 + 47 ein und hofften auf einen Tausch. Am Abflugtag rief Ralf bei der Hotline an und siehe da , es wurde ein anderer Gast umgesetzt und wir hatten wieder unseren Zweierplatz am Fenster/Gang. Das Argument "bei einem 10-Stunden Flug möchte ich schon gerne neben meiner Frau sitzen" hatte also Erfolg :kiss:
Der Flug an sich war unspektakulär und wir landeten pünktlich um 7:30 Uhr in Johannesburg. Zum Umsteigen hatten wir 2 Stunden Zeit, die wir damit verbrachten, vergeblich einen ATM zu suchen – es gab schlicht und ergreifend keinen im Transitbereich :unsure: Bei längerem Nachdenken erscheint dies auch logisch. Da wir ja am Samstag in den KTP fuhren, brauchten wir Südafrikanische Rand und die wollten wir am Flughafen holen, so der Plan.
Aber es gab auch noch eine Wechselstube und da bekamen wir das Gewünschte per Kreditkarte :)
Die Maschine nach Windhoek war pünktlich und auch die Einreise ging rasch, dank der vorher ausgefüllten Einreiseformulare. Der ASCO Abholer war auch gleich da und dann konnte es auch schon losgehen zur Vermietstation. Wir hatten geplant, das Auto erst einen Tag später abzuholen, aber nach reiflicher Überlegung haben wir das noch mal geändert. Erstens nimmt die Autoeinweisung immer einige Zeit in Anspruch und zweitens dauert das Einkaufen auch eine gute Weile. Somit hatten wir das mit der heutigen Abholung etwas entzerrt. Ein Bushcamper sollte es sein, da uns die komfortable Liegefläche sehr geeignet schien. Zusätzlich hatten wir noch ein SAT-Phone gebucht und auf Nachfrage haben wir noch eine weitere Decke und eine LED Lampe erhalten (kostenlos).



Überschlag mit 104 km/h laut Blackbox


Nach der Einweisung und der gründlichen Überprüfung des Fahrzeugs und der Ausrüstung (dachten wir zumindest) fuhren wir ins Casa Piccolo. Dort wurden wir freundlich empfangen und bekamen Zimmer Nr. 1. Das Wetter war nicht gerade freundlich gesonnen, es donnerte und regnete. Nach einem Kaffee inspizierten wir unser Auto und überlegten schon wo denn was untergebracht wird.

(Die Aufnahmen sind vom nächsten Tag, da war's einfach sonniger)




Am Abend ließen wir uns von einem Taxi in Joes Beerhouse fahren. Da es Feiertag war, war das Lokal auch gut gefüllt. Trotz Reservierung wollte uns die Platzanweiserin zwischen zwei Paaren an einen langen Tisch setzen. Das ging ja gar nicht :S Wir taten unseren Unmut kund und bekamen dann doch einen geeigneten Platz. Das Essen war gewohnt lecker. Wir ließen uns vom selben Fahrer wieder abholen und waren kurze Zeit später wieder in unserer Unterkunft.

Der nächste Tag bringt dann einen weiteren Besuch bei ASCO mit sich....

Gruß

Ralf + Martina
Letzte Änderung: 09 Jun 2015 14:24 von panther.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: rebecca, Pascalinah, Hanne, Tanja, Eulenmuckel, casimodo, Fluchtmann, outofgermany, Topobär, hcandersen und weitere 8
09 Jun 2015 14:33 #387500
  • Pascalinah
  • Pascalinahs Avatar
  • Beiträge: 2577
  • Dank erhalten: 1261
  • Pascalinah am 09 Jun 2015 14:33
  • Pascalinahs Avatar
Hallo Ralf und Martina,

bin schon gespannt wie es weiter geht. der KTP ist immer eine Reise / einen Reisebericht wert. Also, ich freu mich auf eure Erlebnisse.


LG Barbara
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Jun 2015 14:47 #387502
  • lionfight
  • lionfights Avatar
  • Beiträge: 1324
  • Dank erhalten: 1070
  • lionfight am 09 Jun 2015 14:47
  • lionfights Avatar
Bin auch dabei.


Gruß!
der Joe
"I detest racialism, because I regard it as a barbaric thing, whether it comes from a black man or a white man." Nelson Mandela

10x Süfafrika, 2x Namibia, 1x Botswana, 1x Zimbabwe, 1x Tanzania
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Jun 2015 14:52 #387503
  • Alexa
  • Alexas Avatar
  • Beiträge: 1249
  • Dank erhalten: 2071
  • Alexa am 09 Jun 2015 14:52
  • Alexas Avatar
Hallo Panther,
der Bericht kommt gerade recht, denn KTP ist unsere nächste Reise und ich bin gerade am Zweifeln, ob 10 Tage KTP nicht zu viel sind...? Ich freue mich sehr auf Deinen Bericht und ich glaube wir sehen uns auch am Samstag beim Münchner Treffen, oder?
LG Alexa
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.