THEMA: Südafrika März 2015
22 Aug 2015 13:30 #396862
  • swiss83
  • swiss83s Avatar
  • Beiträge: 31
  • Dank erhalten: 41
  • swiss83 am 22 Aug 2015 13:30
  • swiss83s Avatar
15. März 2015:

Heute geht es auf der Garden Route weiter. Kurz nach der Abfahrt im Zuurberg Mountain Village wird von unserer Reiseleiterin und der Gruppe zum Geburtstagsständchen für mich eingestimmt. Da hat wohl jemand meinen Geburtstag verraten :ohmy:

Der erste Halt ist beim Storms River im Tsitsikamma Nationalpark, welcher berühmt für die Hängebrücken ist.

Wir können auf eigene Faust eine etwa 40-minütige Wanderung zu den Hängebrücken machen. Auf dem Weg zu den Hängebrücken sehen wir einige Klippschliefer.

Am Mittag treffen wir uns beim Restaurant am Storms River zum Mittagessen wieder. Es gibt Buffet.







Letzte Änderung: 22 Aug 2015 13:31 von swiss83.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fluchtmann, Nane42
23 Aug 2015 12:09 #396897
  • swiss83
  • swiss83s Avatar
  • Beiträge: 31
  • Dank erhalten: 41
  • swiss83 am 22 Aug 2015 13:30
  • swiss83s Avatar
Nach dem Mittagessen verlassen wir den Tsitsikamma Nationalpark wieder. Wir machen aber gleich ausserhalb des Nationalparks noch einen Halt und zwar bei der Bloukraans Brücke, dem mit über 210 Metern höchsten Bungee Jumping Sprung der Welt.

Am späteren Nachmittag kommen wir dann bei unserem Hotel in Knysna an. Das Protea Hotel Knysna Quays liegt direkt an der Lagune von Knysna. Meine Eltern und ich entscheiden uns für ein Abendessen beim Italiener. Und wir werden nicht enttäuscht, so gute Pizza hatten wir noch nie.
Letzte Änderung: 23 Aug 2015 12:10 von swiss83. Begründung: Foto hat gefehlt
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
23 Aug 2015 12:21 #396898
  • swiss83
  • swiss83s Avatar
  • Beiträge: 31
  • Dank erhalten: 41
  • swiss83 am 22 Aug 2015 13:30
  • swiss83s Avatar
16. März 2015:

Heute geht’s nach Plettenberg Bay. Bei einer Agentur in der Nähe des Strandes warten wir auf unseren Guide für die Qolweni Township Tour. Die junge Dame die die Führung im Township übernimmt, lebt selber dort.
Es ist für uns alle sehr traurig die Armut in den Townships hautnah mitzuerleben. Bis 8 Personen leben in einer Blechhütte.
Wir besuchen einen Kindergarten im Township, welcher durch die Township Touren finanziert wird.
Trotz der ganzen Armut scheinen die Kinder glücklich zu sein. Sie umarmen uns und wollen, dass wir Fotos von Ihnen machen.





Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fluchtmann, Nane42
24 Aug 2015 08:41 #397015
  • Ela675
  • Ela675s Avatar
  • Beiträge: 356
  • Dank erhalten: 134
  • Ela675 am 24 Aug 2015 08:41
  • Ela675s Avatar
swiss83 schrieb:
Nach dem Mittagessen verlassen wir den Tsitsikamma Nationalpark wieder. Wir machen aber gleich ausserhalb des Nationalparks noch einen Halt und zwar bei der Bloukraans Brücke, dem mit über 210 Metern höchsten Bungee Jumping Sprung der Welt.
.

Und, hast Du den Sprung gemacht? Ich bin damals nicht gesprungen - mir war schon beim Bridge Walk mulmig zumute B)
Grüßle,
Ela

Reiseblog: ela675.wordpress.com/

2017 - Namibia - Reisebericht: namibia-forum.ch/for...04-namibia-2017.html
2015 - Südafrika - Reisebericht: www.namibia-forum.ch...suedafrika-2015.html
2008 - Uganda - Reisebericht: www.namibia-forum.ch...nda-2008.html#396747
2007 - Botswana - Reisebericht: www.namibia-forum.ch...wana-2007.html#38955
2006 - Namibia - Reisebericht: www.namibia-forum.ch...ibia-2006.html#17891
2004 - Südafrika - Reisebericht: www.namibia-forum.ch...rika-2004.html#11662
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Sep 2015 21:39 #397946
  • swiss83
  • swiss83s Avatar
  • Beiträge: 31
  • Dank erhalten: 41
  • swiss83 am 22 Aug 2015 13:30
  • swiss83s Avatar
Nein den Sprung habe ich nicht gemacht. War schon nur zum runterschauen ziemlich krass :ohmy:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Okt 2015 12:55 #403800
  • swiss83
  • swiss83s Avatar
  • Beiträge: 31
  • Dank erhalten: 41
  • swiss83 am 22 Aug 2015 13:30
  • swiss83s Avatar
Nach dem Besuch des Townships, fahren wir zum Juknai Wildlife Sanctuary, wo wir die nächsten zwei Stunden verbringen. Uns wird dort viel über die Tiere erzählt.

Es ist nun kurz nach Mittag und unser nächster Halt ist bei einem Weingut „The Crags“. Wir erhalten einen Zettel wo es verschiedene kleine Häppchen und auch einige Weine drauf hat. Nun muss jede Familie ankreuzen welche Häppchen und wie viele davon man haben will. Das Brot mit der leicht salzigen Butter ist besonders lecker.

Nach dem Mittagessen geht die Fahrt zurück nach Knysna, wo wir den Rest des Tages zur freien Verfügung haben.

Meine Eltern und ich entschliessen uns im Café Mario unser Abendessen zu nehmen. Und wir werden nicht enttäuscht. Die Pizza war eine der leckersten, die wir je hatten.

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fluchtmann, Nane42