THEMA: Südafrika März 2015
07 Apr 2015 12:01 #380607
  • swiss83
  • swiss83s Avatar
  • Beiträge: 31
  • Dank erhalten: 41
  • swiss83 am 07 Apr 2015 12:01
  • swiss83s Avatar
Hallo zusammen

Ich bin neu in diesem Forum und wollte meinen Reisebericht mit euch teilen.


8. März 2015:

Endlich hat das Warten auf unseren Südafrika Urlaub ein Ende und wir boarden unseren Flieger von Zürich in Richtung Kapstadt. Für meine Eltern ist es die erste Südafrika Reise, für mich bereits die zweite. Meine Eltern sind noch etwas nervös da sie noch nie so weit geflogen sind... :laugh:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Cornelia, Nane42
07 Apr 2015 12:05 #380609
  • engelstrompete
  • engelstrompetes Avatar
  • Beiträge: 4451
  • Dank erhalten: 1244
  • engelstrompete am 07 Apr 2015 12:05
  • engelstrompetes Avatar
Hi Fabienne,

na das nenne ich aber mal super. :woohoo:
Kaum hier im Forum und schon einen Reisebericht. :woohoo:
Freue mich , weil wir ja in Oktober 2014 auch das erste Mal in Cpt waren. Bin gespannt wo es noch hingegangen ist.

Liebe Grüße
Cécile :)
"I never knew of a morning in africa when I woke up and was not happy". Ernest Hemingway
Reisebericht:2010 "Nach 4 Anläufen als Selbstfahrer in Namibia"
namibia-forum.ch/for...hrer-in-namibia.html
Reisebericht 2011 Eine neue Erfahrung....
www.namibia-forum.ch...eiseberichte/187663- eine-neue-erfahrung.html[/size]
2007 ,2008 ,2009 2mal ,2010,2011 Namibia Botswana.
2011 Shanghai, 2012 Florida Virgin islands Karibik.
2012 Namibia und KTP
2013 Das erste Mal Südafrika Kruger NP
2014 Kapstadt und Kruger NP
2015 Kruger National Park
2016 kruger National Park
2017 Kruger National Park
[/url]
2 KLICKS auf die "SONNE" und man liest den Reisebericht OHNE Kommentare !!!!!
Letzte Änderung: 07 Apr 2015 13:15 von engelstrompete.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
07 Apr 2015 12:46 #380621
  • swiss83
  • swiss83s Avatar
  • Beiträge: 31
  • Dank erhalten: 41
  • swiss83 am 07 Apr 2015 12:01
  • swiss83s Avatar
9. März 2015:

Kurz vor dem Mittag landen wir endlich in Kapstadt. Wir machen uns auf den Weg zum Taxistand. Mit dem offiziellen Taxi des Flughafens geht es zu unserer Unterkunft in der Nähe der V&A Waterfront. Schon die Taxifahrt ist ein kleines Erlebnis. Der Gurt ist defekt und die Türfalle hat man auch fast in der Hand wenn man nach ihr greift.

In unserer Unterkunft angekommen werden wir schon sehr herzlich vom Personal begrüsst. Die Zimmer sind sehr geräumig und modern eingerichtet. Wir stellen die Koffern kurz ins Zimmer und machen uns frisch. Danach geht es zu Fuss auch bereits an die Waterfront, wo wir ein bisschen durch die Shops laufen und auf einer Bank einfach nur das schöne Wetter geniessen.

Am Abend gibt es beim City Grill ein super leckeres Rindsfilet und dann geht es schon zurück zu unserer Unterkunft damit wir am nächsten Tag auch fit sind.


10. März 2015:


Das Frühstück wurde wegen uns bereits eine halbe Stunde früher aufgetischt, damit wir vor unserem Tourbeginn noch die Möglichkeit hatten, ausgiebig zu frühstücken.

Um ca. 7.30 Uhr werden wir dann vom Tourbus abgeholt. Unsere Gruppe besteht aus 15 Leuten, die nur aus dem deutschsprachigen Europa kommen. Unterwegs nach Oudtshoorn machen wir einen kurzen Halt zum Mittagessen und es gibt auch noch eine kurze Witblitz Probe (ein süsslicher Schnaps).
Bevor wir in unserer Unterkunft einchecken geht es noch zur Ostrich Safari Farm, wo wir viele Sachen über die Strausse erfahren und sich die Möglichkeit bietet einmal auf einem Strauss zu sitzen B)






Beim Abendessen im Hotelrestaurant haben wir die Gelegenheit uns alle ein bisschen besser kennenzulernen.
Letzte Änderung: 07 Apr 2015 13:08 von swiss83.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: engelstrompete, Nane42
08 Apr 2015 11:22 #380765
  • Hanne
  • Hannes Avatar
  • Beiträge: 5849
  • Dank erhalten: 2654
  • Hanne am 08 Apr 2015 11:22
  • Hannes Avatar
hallo swiss,

ich fahre gerne mit , danke, dass Du uns einen Reisebericht schreibst. Eine Bitte könntest
Du die Unterkünfte dazuschreiben, finde das interessant um mal wieder was Neues kennenzulernen. Vielen Dank.
Liebe Grüsse
Hanne
8 x Südafrika,1x Zimbabwe, 22x Namibia, 4x Botswana, 1x Lesotho, 1 x Swasiland
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Apr 2015 11:58 #380949
  • swiss83
  • swiss83s Avatar
  • Beiträge: 31
  • Dank erhalten: 41
  • swiss83 am 07 Apr 2015 12:01
  • swiss83s Avatar
11. März 2015:

Heute Morgen besuchen wir die Cango Caves in der Nähe von Oudtshoorn, welche zu den schönsten Höhlensystemen der Welt zählen. Auf einem 1-stündigen Rundgang durch den vorderen Teil der Höhlen erfahren wir viel über die Entstehung der Cango Caves. Am Ende des Rundgangs gibt unser Guide in der grössten Höhle im Eingangsbereich noch die südafrikanische Nationalhymne zum besten, welche natürlich einen super Klang hat.









Danach geht es wieder zu unserem Kleinbus und zurück in Richtung Oudtshoorn. Unser Tourbus macht unterwegs noch einen Halt bei der Cango Wildlife Ranch. Wer will kann hier den Nachmittag verbringen und wird später von unserem Fahrer wieder abgeholt. Für die anderen geht es zurück zum Queens Hotel.
Wir sind etwa 8 Leute die sich entschlossen haben den Nachmittag in der Cango Wildlife Ranch zu verbringen. Zuerst geniessen wir einen geführten Rundgang durch den Park und erfahren mehr über den Lebensraum der Tiere. Danach bietet sich die Möglichkeit den Park nochmals auf eigene Faust zu erkunden oder Fotos mit verschiedenen Tieren (Geparden, Lemuren, Serval oder Python) zu machen.










Ich lasse mich mit den Lemuren und der Python fotografieren. Meine Eltern mit den Geparden.

Nachdem auch unsere Gruppe wieder zurück beim Hotel ist, entschliessen meine Eltern und ich, uns die Stadt Oudtshoorn noch ein bisschen anzuschauen. Danach neigt sich der Tag leider auch schon zu Ende.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Nane42
10 Apr 2015 11:00 #381085
  • swiss83
  • swiss83s Avatar
  • Beiträge: 31
  • Dank erhalten: 41
  • swiss83 am 07 Apr 2015 12:01
  • swiss83s Avatar
12. März 2015:

Der heutige Tag ist etwas für Frühaufsteher. Um 5.15 Uhr fahren wir mit unserem Bus zur Buffelsdrift Game Lodge, welche sich ebenfalls in Oudtshoorn befindet. Dort erhalten wir einen Kaffee oder einen Tee. Danach werden wir mit zwei offenen Safariwagen zum Erdmänchenbau gebracht. Unsere Fahrer stellen die Campingstühle in einem Halbkreis einige Meter vom Bau entfernt auf.



Nun heisst es warten....

Um die Wartezeit zu überbrücken, wird uns von den Fahrern einiges Wissenswertes über die Erdmännchen vermittelt.

Um ca. 6.30 Uhr schaut dann endlich ein Kopf aus dem Bau. Als sich der Chef der Erdmännchen Gruppe welcher übrigens Rambo heisst, vergewissert hat, dass keine Gefahr droht, kommt er ganz aus dem Bau.
Etwa 10 Minuten lang schaut er immer wieder in alle Richtungen bis sich dann auch ein zweites Erdmännchen aus dem Bau draut.
Am Schluss kommt noch ein drittes Erdmännchen aus dem Bau.





Mehr lassen sich heute leider nicht blicken und so geht es um ca. 7.15 Uhr zurück in Richtung unseres Hotels, wo wir noch das Frühstück zu uns nehmen können.

Um 9.00 Uhr lassen wir Oudtshoorn hinter uns und fahren in Richtung unseres nächsten Ziels "Graaff-Reinet". Auf halbem Weg in Willowmore machen wir eine kurze Mittagspause, wo wir die Möglichkeit erhalten mit einer Kutsche, eine Rundfahrt durch das kleine Städtchen zu machen.

Etwa um 13.30 Uhr geht unsere Fahrt durch die schöne Landschaft der Karoo weiter bis wir schliesslich das historische Städtchen Graaff-Reinet erreichen.

Beim Check-In im Drostdy Hotel erhalten wir einen Wilkommensdrink und werden vom Personal sehr freundlich begrüsst.

Wir müssen nur eine kurze Zeit warten bis wir dann unsere Zimmer beziehen können. Die Zimmer verfügen über einen riesiegen Schlafbereich und ebenfalls über ein sehr grosses Badezimmer.

Um 16.00 Uhr versammelt sich unsere Gruppe vor dem Hauptgebäude des Hotels. Wir werden von zwei Geländewagen abgeholt und machen uns auf den Weg zum Camdeboo NP, welcher sich etwa 20 Minuten Autofahrt von Graaff-Reinet entfernt befindet.

Kaum haben wir den Park betreten sehen wir schon die ersten Zebras.



Unsere Reiseleiterin meinte dann auch gleich zum Spass, dass es zwei Arten von Zebras gebe. Die weissen mit den schwarzen Streifen und die schwarzen mit den weissen Streifen. :laugh:

Die Fahrt geht weiter zu einem Aussichtspunkt zuoberst auf einem Hügel im Nationalpark von wo aus sich ein herrlicher Blick auf Graaff-Reinet und auf das Valley of Desolation bietet.





Nach einem kurzen Spaziergang zu einem weiteren Aussichtspunkt, gibt es noch ein Getränk (Sekt oder Wein) mit welchem wir dann den Sonnenuntergang geniessen können.



Um ca. 20.00 Uhr sind wir wieder zurück in unserem Hotel. Im Hotelrestaurant lassen wir den Tag mit einem leckeren Abendessen ausklingen.

Meine Eltern und ich entscheiden uns für ein Rindsfilet mit Gemüse und Ofenkartoffeln, welches ausgezeichnet geschmeckt hat.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Fluchtmann, ANNICK, speed66, Nane42, Papa Kenia, sunlight85