THEMA: KTP Brownies for breakfast und 1 Fortuner Kill
15 Mär 2015 19:50 #377456
  • jaffles
  • jaffless Avatar
  • Beiträge: 1297
  • Dank erhalten: 2006
  • jaffles am 15 Mär 2015 19:50
  • jaffless Avatar
Huhu Ihr Lieben,

klasse, dass es wieder einen Reisebericht von Euch gibt :silly: !
Einen Teil davon haben wir ja zusammen erleben dürfen und der Teil war ja echt erste Sahne!!!
Jetzt sind wir natürlich besonders auf eure Bilder gespannt und können die Fortsetzung kaum erwarten :woohoo: .
Dass ihr für uns noch den Nachschub an frischen Lebensmitteln gesorgt habt, insbesondere dem super-leckeren Fleisch, war sensationell!

Ganz liebe Grüsse
Claudia

P.S. für morgen drücke ich ganz feste die Daumen!!!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: casimodo
15 Mär 2015 19:54 #377459
  • casimodo
  • casimodos Avatar
  • Beiträge: 3595
  • Dank erhalten: 15065
  • casimodo am 15 Mär 2015 19:54
  • casimodos Avatar
3. Tag Upington nach Urikaruus

Um 07:30 Uhr treffen wir uns mit Ingrid und Helmut zum Frühstück. Leider ist es relativ voll.
Cfm 2010's sitzen bereits an einem Zweiertisch und sind am Essen. Während wir mit Franzickes ca. eine Stunde auf unser Frühstück warten, kann ich mich kurz zu cfm's setzen und etwas Afrikalatein austauschen. Eine nette Begegnung. Die beiden wohnen am Kap und wollen nach dem Frühstück in einem Rutsch durchfahren. Sie kommen aus dem KTP. Die Zeit ist leider viel zu kurz und es heißt Abschied nehmen.



Wir verstauen unseren Kram und sehen dieses Orange River White Eye und einen weiteren Gesellen (Mousebird ?).







Danach fahren mit Ingrid und Helmut noch einmal in die Kalahari Mall, bevor es endlich auf die 250 KM Straße nach Twee Rivieren geht.





Es ist heiß und nur durch ganz kurze Pinkel- und Fotostopps unterbrochen erreichen wir kurz vor 13:00 Uhr den Park. Leider hatte der Tankwart um 10 vor eins schon keine Lust mehr. Er ist schon weg zur Pause. Also fahren wir ins Nossob Tal, um eine Stunde später zum Tanken wieder zurück zu sein.

Nach einigen Metern sichten wir diesen Raubvogel, den ich noch nicht bestimmt habe.
Wenn mir jemand die Arbeit abnehmen mag, tut Ihr mir einen Gefallen ;-)



Am Wasserloch Samevloeing herrscht reges Treiben.





Ansonsten ist es sehr trocken und heiß. Die Ebenen sind komplett abgeweidet und die Erde dürstet nach Regen.



Nach dem kurzen Tankstop (völlig bockloser Tankwart)



fahren wir direkt in Richtung Urikaruus und sichten diesen schönen Southern Black Korhaan.



Am Picknick-Platz in Auchterlonie vertreten wir uns kurz die Beine.



Der Sparrow (?) muss noch bestimmt werden.



Und dann wird es das erste Mal spannend. Wie immer sind wir ganz aufgeregt, es ändert sich auch im Laufe der Jahre einfach nicht. Ein Löwenrudel liegt in der Nähe von Batulama pennend direkt neben der Pad. Sie sehen wie erschossen aus, oder ?



Es ist einfach wunderbar, wie sozial die Raubkatzen sind. Es wird immer etwas Körperkontakt gehalten.





Nach wenigen Kilometern Fahrt entdecken wir kurz hinter Montrose auf der anderen Seite des Tals diese Cheetah.



Und knapp einen Kilometer weiter liegen drei völlig fertig wirkende Hyänen unter einem Busch.



Die Hitze macht ihnen merkbar zu schaffen.





Das komplette Leben im Auob Tal steht still.





So lassen sich nette Fotos knipsen.





Eine ebenfalls noch unbestimmte Schönheit.



Wir beziehen Nr. 4. Eric wollte uns die 3 geben. Und die ist wie wir später feststellen eigentlich die schönere, obwohl in der Mitte gelegen.



Während eine Giraffe ihren Durst stillt, räumen wir das Auto leer.





Dann kommen Ingrid und Helmut an und werden von Eric begrüßt. Sie bekommen die Nr. 3.



Und wir unseren Wein !Wir sind Ingrid und Helmut sehr dankbar. Sie haben wirklich ganz nach unserem Geschmack eingekauft. Besonders der Diemersfontein Pinotage und der Pinotage Reserve sind wieder der Knaller. Laborie, La Couronne..... ein Traum. Und dann noch eine Empfehlung von den beiden. Iona Sauvignon Blanc. Einer der beste Sauvignon Blancs, die wir bisher getrunken haben. Schwärm...... :-))))))



In der Dämmerung entdecken wir diese Pearl Spotted im Baum vor unserer Hütte.





Am Wasserloch ist fast ständig etwas los.



Und dann gibt es ein wunderbares, gemeinsames Braai mit Franzicke's. Wir versuchen nicht zu laut zu sein...... Ob das funktioniert hat, wissen nur die südafrikanischen Nachbarn.

In völliger Dunkelheit landet diese Eule direkt am Wasserloch.



Müde und sehr zufrieden geht es irgendwann nach 10 ins Bett. Was für ein erster Tag ! Ob es so weitergeht ?
Letzte Änderung: 17 Mär 2015 22:15 von casimodo.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Pascalinah, Tanja, Allesverloren, Eulenmuckel, Fluchtmann, engelstrompete, outofgermany, ANNICK, Topobär, Champagner und weitere 17
15 Mär 2015 20:39 #377474
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 6927
  • Dank erhalten: 14810
  • Champagner am 15 Mär 2015 20:39
  • Champagners Avatar
casimodo schrieb:

Nach wenigen Kilometern Fahrt entdecken wir kurz hinter Montrose auf der anderen Seite des Tals diese Cheetah.

:unsure: Inzwischen sind sie wohl weggelaufen :dry: B)

Aber das waren ja wirklich Sichtungen genug - sag jetzt bitte nicht, dass das so weitergeht, sonst werd ich doch noch neidisch :sick: Die Hyäne sieht übrigens höchst sympathisch aus :laugh:

LG Bele
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: casimodo
15 Mär 2015 20:44 #377478
  • Eulenmuckel
  • Eulenmuckels Avatar
  • Beiträge: 1934
  • Dank erhalten: 15775
  • Eulenmuckel am 15 Mär 2015 20:44
  • Eulenmuckels Avatar
Hallo Carsten und Kerstin,

kaum zurück, und schon startet euer Reisebericht. So schnell möchten wir auch mal sein.

Vierzehn Tage KTP hört sich super entspannt und traumhaft schön an. Und euer Titel lässt ja vermuten, dass ihr diesmal erfolgreich wart. Wie schön!

Mit Löwen und Hyänen am ersten Tag geht es ja schon gut los. Aber wo ist das Bild von den Geparden?

Bei dem ersten Greifvogel tippe ich auf einen jungen Weißbürzel-Singhabicht. Der Sparrow ist wahrscheinlich ein Kapsperling.
Der letzte Greifvogel dürfte ein Steppenfalke sein.

Mit Eulen hattet ihr ja schon mal großes Glück. Sind gespannt, wie es weitergeht.

Liebe Grüße
Uwe und Ruth
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: casimodo
15 Mär 2015 20:53 #377482
  • Mabe
  • Mabes Avatar
  • Beiträge: 959
  • Dank erhalten: 1593
  • Mabe am 15 Mär 2015 20:53
  • Mabes Avatar
Wie schön, ein Rotzügel Mausvogel ( redfaced mousebird)!


Und der Räuber...könnte ein african marsh harrier sein (afrikanische Rohrweihe)?

Ihr ward ja zur gleichen Zeit wie wir unterwegs! Ich bin gespannt, was ihr so erlebt habt.

Ein Auto wie eures haben wir wohl mal gesehen. Ob ihr es ward? Soviele fahren davon ja nicht rum..

Gruß
Mabe
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: casimodo
16 Mär 2015 08:42 #377527
  • Pascalinah
  • Pascalinahs Avatar
  • Beiträge: 2635
  • Dank erhalten: 1301
  • Pascalinah am 16 Mär 2015 08:42
  • Pascalinahs Avatar
Hallo und guten Morgen Carsten,

habe mir fast die Nase am Bildschirm platt gedrückt... das geht ja schon super gut los bei Euch.
Sag mal bitte... ist am Wasserloch des Urikaruus Camps keine Lampe mehr angebracht? Meiner Meinung nach stand die doch immer mittig vor der Wasserstelle.... abends schwirrten die Motten um das Licht... Löffelhunde wollten sich Motten holen.... Leopard wollte sich Löffelhund holen... so meine Erinnerung...

LG Pascalinah
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: casimodo