THEMA: Streets paved with grey Giants! Südafrika 2013/14
06 Feb 2014 18:07 #325337
  • franzicke
  • franzickes Avatar
  • Beiträge: 1842
  • Dank erhalten: 2716
  • franzicke am 06 Feb 2014 18:07
  • franzickes Avatar
Hallo Steffi,
da spring ich auch noch schnell auf! Ich hab grad mal ein paar von euren Stationen angeschaut und bin sehr begeistert - von deiner Schreibe ja eh. Ich wäre dann also auch gleich startklar :P
und freu mich sehr auf viele für mich völlig unbekannte Ecken in Südafrikaaa
Viele Grüße Franzicke
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Steffi82
06 Feb 2014 18:13 #325338
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 6726
  • Dank erhalten: 14379
  • Champagner am 06 Feb 2014 18:13
  • Champagners Avatar
So, jetzt gibt es aber wirklich keinen Grund mehr für eine weitere Verzögerung der Abfahrt - ich bin nämlich inzwischen auch an Bord! :laugh:

Gib Gas!

Gruß Bele
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Steffi82
06 Feb 2014 18:17 #325340
  • Steffi82
  • Steffi82s Avatar
  • Beiträge: 671
  • Dank erhalten: 2646
  • Steffi82 am 06 Feb 2014 18:17
  • Steffi82s Avatar
Kapitel 1
Samstag 21.12. 2013

Ankunft in Johannesburg und Weiterfahrt zur Iketla Lodge (Nähe Ohrigstad)


oder auch: „Crap! You really don’t fit in!“

Ich bin ja immer etwas skeptisch, wenn alles wie am Schnürchen läuft! Nennt mich paranoid – aber irgendwo ist doch immer ein Haken, zumindest ein kleiner, klitzeklein … versteckt … der sich hinterrücks anschleicht um dann heimtückisch im unerwarteten Moment anzugreifen… :S

So verließen wir an diesem schönen 20. Dezember mittags mit kaum Verspätung unser Büro, der Winter selbst in Bayern in weiter Ferne, die Straßen (und alles andere auch) damit frei von jeglichem Schnee, kamen entspannt - für unsere Verhältnisse geradezu frühzeitig - am Flughafen München an, bekamen die ersehnten Sitzplätze am Notausstieg und starteten abends pünktlich gen Johannesburg!

Kann ja kaum besser laufen, oder? :whistle:

Und unser Urlaubsbeginn schnurrte weiter gemütlich vor sich hin: Christian konnte dank Beinfreiheit die halbe Nacht schlafen, ich sowieso, das Flugzeit landete sogar eine halbe Stunde zu früh, Gepäck war auch gleich da, wider Erwarten fanden wir den Flughafen Johannesburg recht übersichtlich und landeten zielgenau am Europcar-Schalter, wo wir gleich bedient wurden und standen um kurz nach halb zehn bereits am uns zugewiesenen Nissan NP300 Hardtop. Was will man mehr? Euch fällt nichts ein? :whistle: :whistle:

Uns schon! :woohoo:

Denn als wir in das Auto einstiegen, stellten wir fest, dass eines ganz nett gewesen wäre: Platz für den Fahrer! :blink: :blink: :blink:

Tja und da war er: Unser Haken! – mein 1,97 Meter großer Göttergatte passte nicht in den Wagen! :woohoo: :S :pinch:

Merke: Nur weil man das große Auto bucht, heißt das nicht, dass fahrerseits soviel Platz ist, dass Menschen über 1,85m selbst mit komplett zurückgefahrenem Sitz darin ansatzweise bequem Platz nehmen können. :whistle: :pinch: :whistle:

Mein lieber Mann hätte in dieser „Fahrposition“ zwar kreativ das Auto mit den Knien lenken und die Hupe mit seinem Bauch betätigen können :whistle: … komfortabel sah das Ganze aber selbst vom Beifahrersitz aus gesehen ganz und gar nicht aus! Eher ziemlich eingefaltet und gequetscht und seitens des kunstvoll verschachtelten Göttergatten mit dem entsprechenden Gesichtsausdruck versehen! :S

Mein Vorschlag: „Da müssen wir dir dann wohl die Beine kürzen!“ wurde auch nur mit Knurren quittiert und mir ging so langsam auf: Wenn ich die nächsten drei Wochen nicht selbst fahren wollen würde (was an sich schon gegangen wäre, aber dann sähe die Bebilderung des Berichts ein bisschen anders aus!), bräuchten wir jetzt eine Lösung für unseren Haken!

Christian faltete sich vorsichtig wieder aus dem Wagen und beschloss dem Europcar-Schalter einen zweiten Besuch abzustatten. Ich blieb derweil im Auto beim Gepäck!

Keine fünfzehn Minuten dauerte es und mein Mann kam mit einem sehr (!!!) ungläubig drein blickenden Mietwagenverleiher-Angestellten zurück. Also Live-Vorführung der Einfaltung ins Auto! B)

Was dazu führte, dass der nette Kerl fast vor Lachen abbroch und dem entsetzt-amüsierten Satz: „Crap! You really don’t fit in!“ :woohoo:

Aber was nun tun?

Unser freundlicher Angestellter vom Dienst konnte sich immer noch nicht ganz das Grinsen verkneifen und war ganz begeistert davon, wie eingefaltet mein lieber Mann in dem Nissan saß! Dann allerdings schaltete er in den professionellen Modus und versuchte unseren „kleinen“ Haken zu lösen. Problem war nur: Im Parkhaus standen locker acht von den Nissan NP300 herum, aber sonst kein anderer 4x4 :pinch: ! 20 Minuten und zwei längere Telefonate des wirklich engagierten Mitarbeiters später die gute Nachricht: Man habe gerade einen Toyota Hilux Doublecab zurück bekommen, dieser würde nur noch geputzt und getankt und stünde in einer Stunde für uns zur Verfügung! :cheer:

Und tatsächlich: Nachdem wir ein kleinen vorzeitigen Lunch bei Spur zu uns genommen hatten, stand unser Hilux blitzeblank geputzt für uns bereit, Christian fand darin tatsächlich ohne Probleme bequem Platz und so kurvten wir um genau fünf vor zwölf raus aus dem Flughafen-Parkhaus und hinein in den südafrikanischen Linksverkehr. :)

Das Herausfahren aus Johannesburg hatten wir uns wesentlich schlimmer vorgestellt, als es tatsächlich war und auch das Fahren an sich ging recht zügig von sich. Und hätten wir mal auf unsere Anfahrtsbeschreibung und den Tipps unserer Freunde zuhause gehört und wären bei Belfast von der Autobahn abgebogen, anstatt auf unser Navi zu hören :whistle: , dann wären wir sicherlich richtig fix in unserer ersten Unterkunft angekommen. Was wir aber nicht taten. :whistle: :blush: :pinch:

Und so lotste uns unser freundliches Navi über die R36 – und ich sage euch: So eine Straße habe ich noch nicht gesehen :blink: – was heißt Straße? Der Zustand ließ sich eher als „Schlaglöcher mit ein wenig Teer dazwischen inmitten von sehr ansprechender Landschaft“ beschreiben :pinch: . Und wenn man nicht gerade damit beschäftigt war eines oder mehrere der Schlaglöcher zu umfahren (Merke: Schlagloch an Schlagloch an Schlagloch führt nicht nur zu einem durchschlagendem Fahrerlebnis, sondern irgendwann auch zu mittelgroßen Kratern auf der „Straße“ :S ), so wich man kreativ dem entgegenkommenden Schwerlastverkehr aus. Das Landschaftserlebnis blieb daher leider so ein bisschen auf der Strecke!

Irgendwann war es aber geschafft und wir kamen um kurz nach halb fünf Uhr nachmittags gut durchgeschüttelt und leicht gerädert endlich in der Iketla Lodge bei Ohrigstad an. Dort wurden wir unglaublich herzlich empfangen, bekamen erst einmal einen kühlen Saft in die Hand gedrückt und wurden dann in unser Zimmer geführt.

Die Zimmer in der Iketla Lodge fanden wir wirklich sehr hübsch und geräumig :) .



Das Ganze in rund...



... und der Ausblick direkt vor unserem Chalet ins Tal...



Hier noch das Chalet von außen im besten Gegenlicht ;)



Nachdem wir uns etwas frisch gemacht hatten, genossen wir ein wenig den Ausblick ins Tal, bevor wir uns entschlossen noch den kürzesten von mehreren Wanderwegen an der Lodge auszutesten. Der einstündige Spaziergang am Plateau war dann auch genau das Richtige um sich nach der langen Sitzerei ein bisschen die Beine zu vertreten – mehr hätten wir dann aber an diesem Tag nicht laufen wollen.



Hier noch das Hauptgebäude der Lodge samt Pool...



Das nachfolgende Abendessen mit Avocado mit Biltong, Käse und Mayo als Vorspeiße, Rindersteak mit Kartoffelecken, Bohnen und Kraotten als Hauptgang und Dattelpudding zum Nachtisch als war sehr, sehr lecker :cheer: – allerdings konnten wir es nicht gar so richtig wertschätzen, weil wir spätestens beim Dattelpudding fast auf den Stühlen einschliefen (was wirklich nicht am Pudding lag! ;) ). Und so fielen wir recht bald an diesem Abend in unser Bett und schliefen wie zwei Steine sofort ein!

Was der nächste Tag bereit hält?
- Wir erkunden die Panoramaroute
- Suchen ein paar Wasserfälle
- und finden undurchdringlichen Nebel

Liebe Grüße
Steffi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: eler, mamba29, Eulenmuckel, Fritzi, AfricaDirect, casimodo, Fluchtmann, Topobär, Lil, namibiafieber und weitere 17
06 Feb 2014 18:25 #325342
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 6726
  • Dank erhalten: 14379
  • Champagner am 06 Feb 2014 18:13
  • Champagners Avatar
Champagner schrieb:
So, jetzt gibt es aber wirklich keinen Grund mehr für eine weitere Verzögerung der Abfahrt - ich bin nämlich inzwischen auch an Bord! :laugh:

Gib Gas!

Gruß Bele

Geht doch - ich bin halt einfach die geborene Pädagogin :laugh: :silly: B)

Danke für die prompte Lieferung - bei deinen Fotos bekommt man wenigstens keine eckigen Augen vom vielen Kucken :blink: !

LG Bele
Letzte Änderung: 06 Feb 2014 18:26 von Champagner.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Steffi82
06 Feb 2014 18:48 #325344
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 7238
  • Dank erhalten: 16000
  • ANNICK am 06 Feb 2014 18:48
  • ANNICKs Avatar
Hallo Steffi,

Mensch ich hätte dich fast verpasst. B)

Ich schiebe mal Alle auf die Seite und mache es mir gemütlich....... :P hahaha

Der Urlaub fängt mit euch schon sehr gut an. Gutes Miam miam. :silly:

Liebe Grüsse
Annick
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Steffi82
06 Feb 2014 19:48 #325352
  • Nane42
  • Nane42s Avatar
  • Beiträge: 1362
  • Dank erhalten: 1635
  • Nane42 am 06 Feb 2014 19:48
  • Nane42s Avatar
Huhu Steffi !!!

Juchhu :woohoo: :woohoo: :woohoo: :woohoo: , es geht los !!! FREU !!! Und ich hab´ gerade noch so den Anfang mitgekriegt..hechel...hechel..
Dein Schreibstil ist einzigartig, super lustig und jeden zweitenSatz muss ich direkt meinem Mann vorlesen.... :laugh: :laugh:
Bin natürlich weiter mit von der Partie und schon soooooo gespannt wie`s weitergeht....Iketla sieht ja schon mal super nett aus.

LG, Nane :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Steffi82