THEMA: Rhinos noch und nöcher- Kurztrip nach KwaZuluNatal
29 Nov 2013 19:38 #314889
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 7389
  • Dank erhalten: 16963
  • ANNICK am 29 Nov 2013 19:38
  • ANNICKs Avatar
Hallo Nane,

Montusi Lodge haben wir auch genossen. B)

Du erweckst in mir echt tolle Erinnerungen. :)

Gibt es immer noch den Reitstall gerade daneben?

Es grüsst
Annick
Letzte Änderung: 29 Nov 2013 19:45 von ANNICK.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Nane42
29 Nov 2013 19:42 #314890
  • Nane42
  • Nane42s Avatar
  • Beiträge: 1362
  • Dank erhalten: 1643
  • Nane42 am 29 Nov 2013 19:42
  • Nane42s Avatar
@ Annick:
Ja, den gibt`s noch :cheer: :



Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: ANNICK
30 Nov 2013 18:56 #315009
  • jaffles
  • jaffless Avatar
  • Beiträge: 1297
  • Dank erhalten: 2010
  • jaffles am 30 Nov 2013 18:56
  • jaffless Avatar
Hallo Nane,

ich outem ich als stiller Mitleser. Die Rappenantilopen waren aber echt erste Sahne und die vielen Vögel was ganz besonderes. Freue mich schon auf die Fortsetzung!

LG Claudia
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Nane42
01 Dez 2013 19:21 #315100
  • Nane42
  • Nane42s Avatar
  • Beiträge: 1362
  • Dank erhalten: 1643
  • Nane42 am 29 Nov 2013 19:42
  • Nane42s Avatar
FAZIT Montusi Mountain Lodge:

Perfekt für die Drakensberge. Schöne, geräumige Unterkünfte, aufmerksamer Service (natürlich nicht so persönlich wie in einem kleineren B&B und sehr leckeres Dinner !!! Und dann diese gigantisch schöne Landschaft !!! :cheer: :cheer:

www.montusi.co.za






Es heißt also - nach einem gemütlichen Frühstück - Abschied nehmen von Montusi; es war herrlich zum entspannen…

Elephant Rock Lodge - Nambiti Private Game Reserve
11.-13.10.2013


Die Fahrt nach Nambiti dauert knapp 2h inklusive Auftanken in Ladysmith.
Von der N11 biegt man auf die gravel road D45 ab und fährt dann ca. 15 km an kleinen Gehöften entlang. Am Eingangstor werden wir freundlich begrüßt, registriert und angewiesen hinter einem Hügel gelegenen Sammelparkplatz unser Auto abzustellen; unser Ranger würde uns dort abholen. Gesagt, getan :) .
Wir haben kaum unser Gepäck aus dem Auto gehoben, als auch schon unsere „Rangerin“ Stephanie (für mich Premiere, das erste Mal eine Frau) mit ihrem Toyota um die Ecke kurvt.



Auch diese Begrüßung fällt sehr herzlich aus. Gemeinsam verladen wir das Gepäck und los geht es auf die – wie befürchtet – kurze Fahrt: die Elephant Rock Lodge befindet sich sehr nah am Eingangstor zu Nambiti und somit auch zu der umgebenden Straße, was wir später noch merken werden…
In der Lodge lernen wir noch Steve, den Camp Manager und Lebensgefährten von Stephanie, Lee Ann und Ruby, den Staffordshire-Welpen (so süss) kennen.





Steve macht uns während wir auf der Terrasse mit Blick auf ein Wasserloch



einen leckeren Fruchtsaft süffeln mit dem Camp





und dem Tagesablauf bekannt und bringt uns dann in unseren Bungalow Nr.1. Sehr, sehr nett… :woohoo: Riesig, mit Ankleideraum, tolles Bad mit Innen- und Außendusche und super bequemen Hängeschaukeln auf der Terrasse. Leider ist von hier der Blick auf das Wasserloch nur sehr eingeschränkt… :(









Besucher beim Baden :P :









Wir packen in Ruhe aus, relaxen ein wenig und treffen uns zur vereinbarten Lunchzeit auf der großen Terrasse wieder ein. Wieder ein Premiere: ich trinke einen Rock Shandy, hmm, lecker :cheer: . Zum Mittagessen bekommen wir Gesellschaft: ein südafrikanisches Paar mit ihrer erwachsenen Tochter, die in London lebt und zu Besuch ist. Sie waren schon 13mal in Nambiti und auch zum wiederholten Male in der Elephant Rock Lodge. So wortkarg sie sich bei uns geben, so eifriger wird mit Stephanie und Steven gequatscht. Leider werden auch unsere Game Drives so ablaufen…aber dazu später mehr…
Letzte Änderung: 02 Dez 2013 09:29 von Nane42.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: mamba29, Fluchtmann, ANNICK, Topobär, Lil, Guggu, Uli.S, Klaudi, Clax, take-off
01 Dez 2013 21:16 #315115
  • Nane42
  • Nane42s Avatar
  • Beiträge: 1362
  • Dank erhalten: 1643
  • Nane42 am 29 Nov 2013 19:42
  • Nane42s Avatar
Unser erster Nachmittagsdrive:

Endlich wieder einen Game Drive; ich liebe es im offenen Auto durch die Nachmittagssonne zu fahren, den Fahrtwind im Gesicht, schöne Landschaft geniessen und Tiere entdecken… HERRLICH !!! :cheer: B)
Die Game Drives von der Elephant Rock Lodge gehen leider erst mal (ca. 20-30min) am Zaun lang…



Und zwar jeder einzelne, den wir dort erlebt haben… :S Die meisten Tiere, die man in der Zeit dann sieht, sind Ziegen auf der anderen Zaunseite. Trübt etwas den „wilden“ Gesamteindruck. Ebenso, das ein großer Teil der Wege asphaltiert sind; warum hat sich mir nicht erschlossen… :huh:
Die uns begleitenden Südafrikaner schwärmten aber in den höchsten Tönen von den Game Drives, den vielen Tieren, etc. …Müssen die ja wissen, schließlich waren sie schon 13 mal da … Also denn…



Suchbild mit Giraffen und Kudus:










































Na, für die erste Fahrt nicht schlecht. Unsere ersten Rhinos :cheer: ;) B) (wir sollten noch einige zu Gesicht bekommen) !! Auf Nambiti werden zum Schutz vor Wilderen die Hörner abgesägt…
Am süßesten fand ich an diesem Nachmittag aber das Kuhantilopenkalb… :cheer:
Letzte Änderung: 01 Dez 2013 21:21 von Nane42.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: mamba29, Hanne, jaffles, Allesverloren, Fluchtmann, Topobär, Lil, Guggu, Uli.S, Klaudi und weitere 1
01 Dez 2013 21:28 #315117
  • casimodo
  • casimodos Avatar
  • Online
  • Beiträge: 3678
  • Dank erhalten: 15525
  • casimodo am 01 Dez 2013 21:28
  • casimodos Avatar
Hallo Nane,

auf Nambiti war/bin ich besonders gespannt, da wir es vor unserer letzten SA-Reise auch in der engeren Auswahl hatten. Ich bin schon gespannt, wie es weitergeht.

Viele Grüße
Casimodo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Nane42