THEMA: Und Caracals soll es ja auch geben!
12 Nov 2013 21:04 #312592
  • Lil
  • Lils Avatar
  • Beiträge: 1242
  • Dank erhalten: 984
  • Lil am 12 Nov 2013 21:04
  • Lils Avatar
Hallo Ideles,

als stiller Mitleser möchte ich dir aber jetzt auch mal vielen Dank für den tollen Bericht und die wunderschönen Fotos sagen :woohoo: . Viele Orte sind mir bekannt und es kommen schöne Erinnerungen hoch :silly: . Im De Hoop Reservat hatten wir beim zweiten Mal genau so Sch...Wetter wie ihr. Meine grauen :dry: Fotos von den Eland-Antilopen ähneln sehr deinen.

Wie schön, dass ihr im Addo einen Cararcal und eine Gruppe Hyänen beobachten konntet :silly: .

Bin gespannt wie es weitergeht ...

Liebe Grüsse :) .
Lil
Letzte Änderung: 12 Nov 2013 21:06 von Lil.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
12 Nov 2013 21:06 #312594
  • lionfight
  • lionfights Avatar
  • Beiträge: 1324
  • Dank erhalten: 1070
  • lionfight am 12 Nov 2013 21:06
  • lionfights Avatar
Nane42 schrieb:
Schade, dass ihr zuvor so schlechtes Wetter hattet. Ok, August, aber man hofft ja doch immer das es nicht so schlimm kommt...
Ich würde ja gerne das Namaqualand zur Frühlingsblüte gerne mit Kapstadt/ Garden Route verbinden, aber das ist ja auch August... :(
Ich war 2x im August/September dort und hatte immer schönes Wetter. Und die Blüte im Westcoast ist auch der Hammer, wenn man nicht zu weit nördlich will.


Gruß!
der Joe
"I detest racialism, because I regard it as a barbaric thing, whether it comes from a black man or a white man." Nelson Mandela

10x Süfafrika, 2x Namibia, 1x Botswana, 1x Zimbabwe, 1x Tanzania
Letzte Änderung: 13 Nov 2013 20:48 von lionfight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Nane42
12 Nov 2013 23:24 #312627
  • nachti
  • nachtis Avatar
  • Beiträge: 49
  • Dank erhalten: 10
  • nachti am 12 Nov 2013 23:24
  • nachtis Avatar
Ideles schrieb:
31.Juli : Kapstadt (V&A Waterfront, Robben Island)

Nachdem wir den Vormittag mit Frühstücken und einigen organisatorischen Finessen verbrachten, spazieren wir zur V&A Waterfront. Es sind etwa 20 Minuten Fußweg, der uns auch an dem für die Fußball-WM gebauten Stadion vorbeiführt.
Dort angekommen schnappen wir uns (gerade noch) die Fähre nach Robben Island – wir und sehr viele andere Touristen. Das Wetter ist wieder absolut traumhaft, keine Wolke trübt den Himmel. Auf Robben Island werden wir in einen Bus verfrachtet und so zu den verschiedenen Sehenswürdigkeiten gefahren.


Hallole,
toller bericht :-)
musste eben sooo lachen über "in den bus verfrachtet" dann hat sich da in den letzten 3 jahren nichts dran geändert...
empfanden wir auch als sehr ätzend!:evil:
Lg,
antje
Ich tupper für mein leben gern :-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Nov 2013 16:57 #312781
  • Ideles
  • Ideless Avatar
  • Beiträge: 59
  • Dank erhalten: 400
  • Ideles am 13 Nov 2013 16:57
  • Ideless Avatar
Vielen Dank für die vielen positiven Rückmeldungen.

Uns sind am übernächsten Tag (also 14. August) zwei ungewöhnliche Tiere begegnet, die wir vorher noch nicht, und später nie wieder gesehen haben. Hat jemand Lust zu raten?

13.August : Addo Elephant Park

Der Tag wird im Vergleich zu den letzten Tagen relativ ereignislos. Reiten ist immer noch nicht möglich.








Unsere Prioritäten scheinen sich mittlerweile ein wenig geändert zu haben: Mittags sehen wir eine kleine Gruppe Elephanten in relativer Nähe bei einem Wasserloch und anstatt sofort hinzurasen stoppen wir ausgiebig für eine yellow Mongoose. Und fahren dann auch zu den Elephanten.


zunächst die Manguste


dann die Elephanten






Bei unserer Abendrunde kommen wir beinahe zu spät zum Gate, da uns eine Gruppe Elephanten die Straße blockiert. Für über 20 Minuten. Das Gate ist schon zu als wir dort ankommen, aber der Wächter hat noch ein Einsehen mit uns und macht nochmals auf.


die wollten uns einfach nicht vorbeilassen :whistle:

Abends regnet es, sodass wir die meiste Zeit im Auto sitzen und Fotos übertragen und bewerten. Gegen 22:00 hört es zum Glück auf und wir können unser Zelt aufspannen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fluchtmann, ANNICK, Topobär, Kiboko, Lil, Nane42, take-off
15 Nov 2013 11:38 #313050
  • Ideles
  • Ideless Avatar
  • Beiträge: 59
  • Dank erhalten: 400
  • Ideles am 13 Nov 2013 16:57
  • Ideless Avatar
14.August : Addo Elephant Park – Mountain Zebra NP

Soviel vorweg: Der heutige Tag wird völlig verrückt. Wir sehen heute 2 Tiere, die wir vorher noch nie, und später nie wieder, sehen werden.




Der Morgen beginnt einmal relativ unspektakulär. Wir sehen zunächst nicht wirklich viel und fahren dann auf eine der östlicheren Loops.






Dann plötzlich: ein Stachelschwein, dass neben unserem Auto im Gebüsch verschwindet. Für ein Foto war das natürlich viel zu schnell. Aber der Strauch steht einzelnd da. Es muss da noch irgendwo sein. Fahren wir halt mal so 5 Minuten vor und zurück, bis wir ein paar von den Stacheln erspähen.




Gut, da warten wir jetzt. Vielleicht kommt es nochmal raus. Und tatsächlich, nach einer halben Stunde geduldigen wartens pirscht sich das Schweinchen langsam an uns heran, droht uns ordentlich, ist genervt, dass wir immer noch da sind und verzieht sich wieder in seinem Strauch.




es schaut ein bisschen grimmig :laugh:

Wir sehen es zwar noch (bzw. seine Stacheln) aber mittlerweile ist es 9:30, wir haben Hunger und wollen heute noch nach Cradock.

Wir frühstücken bei dem Picknickplatz im Main Camp (dort laufen um die Zeit auch sehr lustige Leute herum, es ist gerade ein Bus angekommen. Die Reisegruppe im Safarioutfit, vollständig inklusive Tropenhut.

Dann machen wir uns auf nach Cradock, wo wir tanken und einkaufen. Gegen 15:00 kommen wir im Mountain Zebra National Park an. Unser erster Weg führt uns zum Main Camp, um für heute Abend eine Übernachtung zu buchen. Auf der Straße dorthin sehen wir schon die ersten Mountain Zebras, Hartebeests, Kudu und Eland. Und einen Aardvark.





Wir können es gar nicht glauben: Stachelschwein und Aardvark an einem Tag. Leider watschelt er von uns weg ins Gebüsch.

Das Wetter ist gut und wir beschließen zu campen. Zum Abschluss des Tages fahren wir noch auf einige Loops in die Berge und auf ein Hochplateau.

ein paar Fotos, weil der Park wirklich sehr schön ist:














Als wir gerade am Rückweg zum Camp sind sehe ich im Augenwinkel einen Caracal in einem Flussbett – Vollbremsung – zurückgefahren und dann gerade noch den Hintern vom Caracal im Gebüsch verschwinden gesehen.

Wie gesagt, wir campen heute Abend und das war nicht meine beste Idee. Es wird über Nacht richtig kalt, das Zelt friert von innen und außen und trotz Zusatzdecke wird einem in den Schlafsäcken nicht warm. Unser Enschluss, für den nächsten Tag ein Cottage zu mieten, steht damit fest.
Letzte Änderung: 15 Nov 2013 11:39 von Ideles.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Fluchtmann, ANNICK, Topobär, Kiboko, Lil, Auxo, Nane42, Namibiadiver, take-off und weitere 1
16 Nov 2013 08:56 #313137
  • Lil
  • Lils Avatar
  • Beiträge: 1242
  • Dank erhalten: 984
  • Lil am 12 Nov 2013 21:04
  • Lils Avatar
Tolles Foto :silly: . Ich habe leider noch nie ein Stachelschwein in natura gesehen ...

LG Lil
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.