THEMA: Endlich Hippos - SA 2013
23 Sep 2013 17:52 #305502
  • Steffi82
  • Steffi82s Avatar
  • Beiträge: 671
  • Dank erhalten: 2646
  • Steffi82 am 23 Sep 2013 17:52
  • Steffi82s Avatar
Hallo Lil,

wir sind mit dabei! :) Wir, weil mein Mann dieses Mal auch gebannt mitliest und Fotos guckt, nachdem unsere Südafrika Reise auch nicht mehr fern ist und wir eine ähnliche Tour fahren, wie ihr es gemacht habt (nur anders herum) :) !

Bin gespannt, was ihr über euren Aufenthalt in der Thonga Beach Lodge berichtet, dort werden wir zum Jahreswechsel auch drei Nächte verbringen :) !

Liebe Grüße
Steffi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
23 Sep 2013 18:56 #305520
  • Lil
  • Lils Avatar
  • Beiträge: 1242
  • Dank erhalten: 984
  • Lil am 23 Sep 2013 18:56
  • Lils Avatar
Hallo Steffi,

es freut mich sehr wenn du und dein Mann auch mit dabei seid :laugh: .

Aber ich muss dich warnen :huh: , mein Schreibstil ist nicht so lustig wie deiner :woohoo: .

Gleich geht es im Bericht weiter ...

Bis dann
Lil
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
23 Sep 2013 19:10 #305524
  • Lil
  • Lils Avatar
  • Beiträge: 1242
  • Dank erhalten: 984
  • Lil am 23 Sep 2013 18:56
  • Lils Avatar
11/05/2013

Wir haben wieder sehr gut geschlafen und werden auch heute von den vielen Vögel hier in der Gegend geweckt. Wir sind ein wenig traurig, dieses schöne Fleckchen Erde schon bald wieder verlassen zu müssen :dry: .

Eigentlich hatten wir im Vorfeld geplant, dem Imfolozi-Hluhluwe Park, auf dem Weg zur nächsten Unterkunft, einen kurzen Besuch abzustatten.
Da man uns aber schon um 13.00 Uhr am Parkplatz der Lodge erwartet, lassen wir die Idee schweren Herzens fallen :dry: . Ein Grund mehr noch mal herzukommen :) .

Wir lassen uns also Zeit und geniessen so richtig das leckere Frühstück im Serene Estate Guesthouse. Auch heute bleiben keine Wünsche offen :woohoo: .





Anschliessend packen wir unsere sieben Sachen und werden von Olga und ihrer Kollegin zum Abschied herzlich umarmt (und das obwohl wir uns mal eben 2 Tage kennen). Wir sind überrascht und gleichzeitig begeistert, wie viel Freundlichkeit man uns hier überall entgegenbringt :) :) :) .

Fazit St. Lucia :

Immer wieder B) B) B) !

Der Imfolozi-Hluhluwe Park steht auf jeden Fall noch auf unserer "To Do Liste".

Einen Strandtag bei strahlendem Sonnenschein am Cape Vidal zu erleben, wäre toll. Überhaupt würde ich die gesamte Tour in den "iSimangaliso Wetland Park" gerne noch mal bei schönem Wetter wiederholen.

Von der Hippo & Croc Tour bei Shaka Barker waren wir sehr begeistert, vor allem weil wir mit KLEINEN Booten und somit nicht mit vielen Leuten unterwegs waren.

Das Serene Estate Guesthouse können wir uneingeschränkt empfehlen. Die Besitzer sind sehr aufmerksam und stehen ihren Gästen mit Rat und Tat zur Seite. Das Gästehaus liegt in einer sehr ruhigen Gegend und ist nur ein paar Autominuten vom Zentrum entfernt. Man kann natürlich auch zu Fuss gehen, muss sich aber dann (bei Dunkelheit) vor den Hippos in Acht nehmen, die sich gerne mal in den Strassen von St. Lucia verirren.

Es hat uns hier unheimlich gut gefallen und ohne Probleme hätten wir es den einen oder anderen Tag noch ausgehalten.

Und weiter geht's :

Über die N2 fahren wir bis Hluhluwe und dann weiter Richtung Mbazwana, einer kleinen afrikanischen Stadt mit seeeehr vielen Leuten, wo wir uns prompt verfahren. Weil heute auch noch Markttag ist, brauchen wir ein Weilchen bis wir aus dem Städtchen raus sind, und wir uns wieder auf dem richtigen Weg befinden.

Hier in der Gegend haben Kühe und Hühner Vorfahrt auf der Strasse und es heisst aufpassen.

Kurz vor 13.00 Uhr erreichen wir pünktlich die Coastal Cashew Factory, den Parkplatz unserer Lodge, wo man uns auch schon erwartet. Es giesst mittlerweile wie aus Eimern. Unsere Koffer werden auf den Geländewagen umgepackt und zusammen mit einem Schweizer Pärchen geht's über Stock und Stein zur Lodge ans Meer.

Eckhardt, leider habe ich kein Foto von der Gravelroad gemacht, weil uns die Hände gebunden waren. Mit der einen mussten wir uns und mit der anderen das Handgepäck festhalten :unsure: .

Am Anfang ist die Schotterpiste noch in einem mehr oder weniger guten Zustand. Die letzten Kilometer haben es aber dann in sich. Viel Sand, und in unserem Fall viel Wasser, aber auch spitze Steine machen es unserem Fahrer schwer und wir bewegen uns öfters im Schritttempo :blink: :huh: :blink: . Die letzten 500 Meter geht es sehr steil hinunter und man hat Holzstufen im Sand befestigt, die den Wagen etwas abbremsen. Nach einer Stunde erreichen wir, gut durchgeschüttelt, die Thonga Beach Lodge.



Beim Anblick der wunderschönen Lage sind die Strapazen des doch sehr anstrengenden Weges sofort vergessen :woohoo: . Auch hier den üblichen Welcome Drink, einige Erklärungen und schon geht es über Holzstege zu unserem Bungalow auf Stelzen.

Unser Häuschen ist reetgedeckt, sehr gross und hat einen gigantischen Blick aufs Meer (wenn der auch heute sehr getrübt ist).

Überall liegen Blumenblüten und man sieht die Liebe zum Detail.





Tolle Aussicht vom Bett aus.



Badezimmer mit Stein-Badewanne.





Der Jo und ich sind hin und weg und wir machen uns auf den Weg ins Restaurant, wo man uns vier noch fürs Mittagessen erwartet (obwohl schon fast 15.00 Uhr).



Anschliessend setzen wir uns mit Eva und Martin, dem Schweizer Pärchen, zusammen und unterhalten uns über Gott und die Welt. Sie kommen vom Thanda Tented Camp, unserer nächsten Station, und erzählen uns von ihrem Glück, in den Genuss eines Upgrades gekommen zu sein.

Draussen tröpfelt es noch immer und ein Blick nach oben verrät uns, dass die Sonne sich heute nicht mehr blicken lässt.



Mit Lesen und Relaxen verbringen wir also den Rest des Nachmittags im Bungalow.

Vor dem Abendessen genehmigen wir uns einen Aperitif an der schönen Bar.



Wir lernen ein älteres Paar aus Südafrika kennen und verbringen mit Ihnen und den 2 Schweizer einen lustigen Abend. Die Getränke sind nicht in der Vollpension mit inbegriffen; trotzdem fragt man uns nie nach unserer Zimmernummer. Wir sind sehr erstaunt darüber und kommen zu dem Entschluss dass man uns wahrscheinlich einfach nur kennt. Schliesslich sind ja nur knapp ein Dutzend Gäste hier. Wir werden uns noch wundern ...

Nach dem sehr leckeren Essen,



einem Betthupferl in Form einer Schildkröte



und einem Stossgebet zu Petrus schlafen wir mit dem lauten Geräusch tobender Wellen ein.



Und morgen gibt es dann endlich Bilder mit blauem Himmel :woohoo: B) :woohoo: . Versprochen !
Letzte Änderung: 24 Sep 2013 21:31 von Lil.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: AfricaDirect, Fluchtmann, Topobär, namibiafieber, Guggu, Nane42, take-off, nachti
23 Sep 2013 19:48 #305537
  • AfricaDirect
  • AfricaDirects Avatar
  • Beiträge: 1271
  • Dank erhalten: 1398
  • AfricaDirect am 23 Sep 2013 19:48
  • AfricaDirects Avatar
Hallo Lil,

ich bin auch als stiller Mitleser dabei :) und beneide Dich sehr um die tollen Hippo-Bilder. Im Gegensatz zu Bele sind es meine absoluten Lieblingstiere und es gibt kein schöneres Geräusch in Afrika als das "Grunzen" der Hippos. Und bei Dir waren sie ja auch noch sehr kooperativ und recht aktiv.

Ich freue mich auf die Fortsetzung.

Schöne Grüße,

Nicole
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lil
23 Sep 2013 21:05 #305559
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 7301
  • Dank erhalten: 16548
  • ANNICK am 23 Sep 2013 21:05
  • ANNICKs Avatar
Hallo Lil,

Hätte fast die Reise verpasst!!! B)

Zum Glück habe ich noch Platz bei euch auf dem Dach gefunden....... :)

Die Hippo Bilder finde ich echt klasse. :silly:

Freue mich auf die Fortsetzung. :kiss:

Es grüsst
Annick
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lil
23 Sep 2013 22:02 #305578
  • Lil
  • Lils Avatar
  • Beiträge: 1242
  • Dank erhalten: 984
  • Lil am 23 Sep 2013 18:56
  • Lils Avatar
Hallo Nicole,

willkommen im Club der "Hippo-Liebhaber" :woohoo: :woohoo: :woohoo: . Jaaa, ein Grund warum wir nächstes Jahr nach Botswana fliegen ist das Hippo-Grunzen die ganze Nacht über ...


Hallo Annick,

Danke fürs Kompliment und schön dass du auch mit dabei bist ;) .

Liebe Grüsse
Lil
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.