THEMA: Endlich Hippos - SA 2013
16 Okt 2013 17:09 #308449
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 6894
  • Dank erhalten: 14660
  • Champagner am 16 Okt 2013 17:09
  • Champagners Avatar
Lil schrieb:
Um eure Elefanten-Sichtigungen beneide ICH euch :dry: . Wir haben in unserem Urlaub leider keine einzige Herde gesehen.

Lil

Ich wage zu behaupten, dass dies nächstes Jahr ganz anders sein wird ;) !

LG Bele
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lil
16 Okt 2013 17:10 #308450
  • Lil
  • Lils Avatar
  • Beiträge: 1242
  • Dank erhalten: 985
  • Lil am 16 Okt 2013 17:10
  • Lils Avatar
Hallo Dagmar,

Ja, etwas mulmig war uns schon, aber der Elefant war ein Bekannter vom Tracker; wollte nur mal Hallo sagen :) (seine Worte).

LG Jo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Okt 2013 17:13 #308451
  • Lil
  • Lils Avatar
  • Beiträge: 1242
  • Dank erhalten: 985
  • Lil am 16 Okt 2013 17:10
  • Lils Avatar
Bele schrieb :
Ich wage zu behaupten, dass dies nächstes Jahr ganz anders sein wird ;) !
Wehe, es stimmt nicht ... :P .

Liebe Grüsse
Lil
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Okt 2013 18:16 #308462
  • Lil
  • Lils Avatar
  • Beiträge: 1242
  • Dank erhalten: 985
  • Lil am 16 Okt 2013 17:10
  • Lils Avatar
22/05/2013

Heute morgen können wir ausnahmsweise mal ausschlafen, da es hier erst ab 8.00 Uhr Frühstück gibt.

Die Nacht war eisig kalt, kein Gecko liess sich blicken und wir mussten nicht um Hilfe schreien :P .

Die Wasserfall-Dusche sieht nicht nur toll aus, sondern tut bei der Kälte so richtig gut :) .



Im Restaurant knistert das Feuer und wir geniessen das leckere Frühstück.

Ausser dem Personal scheint noch niemand hier wach zu sein.

Nach dem Essen möchten wir uns gerne von der netten Bedienung verabschieden und nähern uns der Küche. Gleich daneben befindet sich das Büro und wir stellen fest, dass Jenise vor dem PC sitzt. Wir finden es eigentlich schade, dass sie die ganze Zeit über, noch nicht mal den Kopf zur Tür heraus gestreckt hat, um uns zu begrüssen :dry: .

Als wir schlussendlich nicht mehr zu übersehen sind, macht sie dennoch einige Schritte auf uns zu und erkundigt sich, was wir heute noch so vorhaben. Sie gibt uns eine Karte, auf der alle Sehenswürdigkeiten der Panoramaroute drauf vermerkt sind. Dann gibt sie uns noch den Tipp mit dem Blyde River Canyon zu beginnen. Wir erkundigen uns bei ihr, ob wir eigene Getränke mitnehmen müssen ? Sie verneint und teilt uns mit, dass bei allen Sehenswürdigkeiten für das leibliche Wohl der Touristen gesorgt ist.

Nachdem man uns in Sabie unseren kaputten Reifen für gerade mal 6,00 EUR repariert hat :) , fahren wir über Graskop zum Blyde River Canyon.

Es ist schon fast Mittag und die Sonne steht nicht mehr optimal um schöne Fotos zu machen. Deshalb sind wir aber fast ganz alleine hier :silly: .



Wir spazieren ein wenig in der Gegend herum und geniessen die Ruhe B) .









Three Rondavels





Anschliessend geht's weiter zu den Bourke’s Luck Potholes.



Auch hier herrscht nicht viel Betrieb :) .













Die Sonne brennt, wir haben mittlerweile ganz schön Durst, doch kein Getränkestand, Supermarkt oder Terrasse weit und breit.
Mano ich könnt mich ohrfeigen :unsure: . In unserem Zimmer steht eine gefüllte Kühltasche, die uns hier und jetzt aber leider nichts nützt.

Wir entscheiden uns zurück nach Graskop zu fahren. Es ist mittlerweile 14.00 Uhr und unser Magen fängt an zu knurren.

Wir statten dem berühmten



einen Besuch ab.



Mmh, sehr lecker :woohoo: .



Anschliessend bummeln wir noch ein wenig durch die kleine aber nette Geschäftsstrasse und steuern dann "God's Window" an.





Als wir den Pinnacle Rock erreichen, liegt der schon fast im Schatten.





Vor unserem Urlaub hatte ich mich schlau gemacht, zu welcher Uhrzeit man am besten an welcher Sehenswürdigkeit sein soll. Wenn man aber dann an Ort und Stelle bemerkt, dass diese wichtigen Notizen noch zu Hause liegen, hilft das natürlich wenig. Wir stellen fest, dass wir den ganzen Tag lang chaotisch hin und her gefahren sind, um im Endeffekt nie am richtigen Platz mit dem besten Sonnenstand zu sein :unsure: . Naja, wir trösten uns damit, dass wir wenigstens traumhaftes Wetter hatten :woohoo: .

Am späten Nachmittag machen wir uns gemütlich auf den Rückweg.

Wir sichern unsere Fotos, springen unter die Dusche und sind bereit für „Das perfekte Turbo Dinner“.

Wir wissen nicht, ob die Bedienung den Bus noch erwischen musste, aber das Abendessen wird heute in einem derart Eiltempo aufgetragen, so dass wir in nur 45 ! Minuten mit 3 Gängen durch sind :unsure: . Ein zweites Bier dazu war leider nicht mehr vorrätig ... :angry: .

Grosse Enttäuschung macht sich in uns breit :dry: :dry: :dry: . Diese kleinen Unaufmerksamkeiten sind keine Katastrophe, aber schon wieder fühlen wir uns wie Störenfriede.

Wehmütig schlafen wir ein, morgen geht's zurück nach Johannesburg.

Fazit Tanamera Lodge + Umgebung :

Zuerst das positive : die Lage von Tanamera ist ein Traum. Man kann hier stundenlang auf der Terrasse die Seele baumeln lassen :) .

Wenn diese Unterkunft am Anfang unseres Urlaubs gestanden hätte, wäre uns das frostige Benehmen von Jenise wahrscheinlich nicht sooooo aufgefallen. Jeder kann mal schlechte Laune haben. Auch die Kleinigkeiten wie unser „Turbo Dinner“ oder fehlende Getränke sind nicht der Rede wert.
ABER, seit nunmehr 14 Tagen sind wir hier fast nur fröhlichen und gut gelaunten Menschen begegnet. Die Herzlichkeit und die grosse Gastfreundschaft, die man uns so oft entgegenbrachte, haben uns so sehr begeistert, dass wir den Unterschied jetzt einfach riesig finden.

Wir haben uns hier absolut nicht willkommen gefühlt :dry: :dry: :dry: , obwohl oder vielleicht weil wir die einzigen Gäste waren.


Die Umgebung hier hat uns sehr gut gefallen :) , aber wir würden im Nachhinein das Programm komplett ändern. Wir sind der Meinung, dass man keine 2 Nächte braucht, um die Sehenswürdigkeiten der Panoramaroute abzuklappern. Eigentlich hätten wir problemlos noch mindestens einen halben, wenn nicht ganzen Tag im KNP verbringen können, da das Phabeni-Gate gerade mal eine halbe Stunde von hier entfernt ist.
Letzte Änderung: 16 Okt 2013 20:49 von Lil.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: chrissie, casimodo, Fluchtmann, Topobär, bayern schorsch, Beate2, Steffi82, Guggu
16 Okt 2013 18:53 #308470
  • bayern schorsch
  • bayern schorschs Avatar
  • Beiträge: 2807
  • Dank erhalten: 5110
  • bayern schorsch am 16 Okt 2013 18:53
  • bayern schorschs Avatar
Guten Abend Lil,

ich muss mich bei Dir mal wieder melden. Und zwar einfach deshalb, weil Du einen so schönen Bericht schreibst. :)

Ihr hattet (zumindest bis jetzt) wunderschöne Unterkünfte, mir gefällt auch, wie Du zwischendrin auch mal kritische Worte zu verschiedenen Dingen findest. Die Tanamera-Lodge wurde uns schon vor Jahren empfohlen, die war uns aber viel zu teuer und wir haben uns damals für die "Alte Mine" entschieden. Beide Unterkünfte sind nicht zu vergleichen miteinander, aber in der "Alten Mine" haben wir uns sehr wohl gefühlt, und das zu einem ausgesprochen günstigen Preis.

Und dann die Pfannkuchen bei Harrie´s - einfach nur eine Schau. Wir haben damals 3 Stück miteinander gegessen, eine absolute Sensation. Und gleich nach den Pfannkuchen haben wir uns bei den Straßenverkäufern ein paar Packerl Nüsse gekauft. Annick würde sagen: Miam, miam.

Wir freuen uns schon wieder auf Deine nächsten Unterkünfte.

Bis dann,
der bayern schorsch
Link zu allen Reiseberichten:

Reiseberichte Bayern Schorsch
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lil
16 Okt 2013 19:06 #308474
  • Lil
  • Lils Avatar
  • Beiträge: 1242
  • Dank erhalten: 985
  • Lil am 16 Okt 2013 17:10
  • Lils Avatar
Hallo Schorch,

Seid froh :woohoo: dass ihr euch für die alte Mine entschieden habt. Wir sind immer an dem Schild (was gleich am Strassenrand steht) vorbei gefahren und haben an die Fomis gedacht die sich hier so wohl gefühlt haben.

Die Tanamera Lodge liegt traumhaft, ist aber absolut nicht ihr Geld wert.
Es war sehr kalt in der Nacht und wir hatten Wärmeflaschen im Schrank liegen die mit Wolle oder so was ähnlichem überzogen waren. Ich glaube die hatten in ihrem Leben noch keine Waschmaschine gesehen :dry: . Naja, dann lasse ich sie ganz weg ...

Wenn ich mich gut erinnere hattet ihr doch ein romantisches Chalet am Fluss, oder ???

Ganz liebe Grüsse
Lil

Ach ja, Pfannkuchen haben wir auch 3 (zu zweit) gegessen ...
Letzte Änderung: 16 Okt 2013 19:08 von Lil.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.