THEMA: Reisebericht: Wo sind all die Elefanten hin?
08 Okt 2012 15:58 #257239
  • mamba29
  • mamba29s Avatar
  • Beiträge: 835
  • Dank erhalten: 1107
  • mamba29 am 08 Okt 2012 15:58
  • mamba29s Avatar
14.08.2012: Ziemlich viele Umwege

Als ich an diesem Morgen gegen halb acht aufwachte, fühlte ich mich schon wieder erstaunlich fit. Zumindest bei mir schien das Schlimmste überstanden zu sein. Micha hingegen fühlte sich noch ziemlich neben der Spur, stand aber tapfer auf und half mir, unser Gepäck zusammenzusuchen. Mara schlief derweil noch friedlich. Ihr scheint das Ganze am wenigstens ausgemacht zu haben. Juhu!:)

Nach einem Frühstück war uns allen nicht mal ansatzweise zu Mute, also packen wir nach uns nach alles ins Auto und verließen Lower Sabi gegen halb zehn. Geplant hatten wir, zunächst bis Crocodile Bridge zu fahren, um von dort dann über die S25 nach Berg-en-Dal zu fahren.
Tja, soweit zur Planung. Als wir in Croc Bridge ankamen, stellten wir fest, dass die S25 vermutlich noch wegen des Hochwassers komplett gesperrt ist. Leider haben wir das erst an der Abbiegung erfahren. Irgendwie wäre es sinnig gewesen, an einer der vorherigen Abzweigungen schon darauf hinzuweisen.:whistle:










In Croc Bridge gönnten wir Michas immer noch etwas unruhigem Magen erst mal eine Pause vom Autofahren und starteten auch den ersten zaghaften Versuch einer Nahrungsaufnahme: Joghurt, das erfreulicherweise keine negativen Auswirkungen zeigte…:)

Dann ging es wieder zurück Richtung Lower Sabi. Die nächstmögliche Straße Richtung Westen war die H5 nach rund 15km. Unser Alternativplan, von dort über die S108 auf die S25 zu kommen, erledigte sich auch wieder: Die Brücke über den Crocodile River war gesperrt, wir konnten also nur weiter über die S26 Richtung Westen fahren, bis wir schließlich etwas oberhalb der Jock Safari Logde auf die H3 stießen. Nicht wirklich die Richtung, die wir eigentlich fahren wollten, aber immerhin auf einer Straße Richtung Berg-en-Dal.

Auf der S26 stießen wir auf eine Impalaherde. An sich nichts besonders, nur eines der Tiere sah schon ziemlich ungewöhnlich aus: Ein Albino-Impala.:silly:





Einige Zeit später sahen wir unterwegs noch Wasserböcke und eine Geierfamilie.





Die Wildhundfamilie, die laut eines entgegenkommenden Fahrers auf einem Hügel am Rande der Straße hätte liegen sollen, haben wir leider nicht gesehen. Manchmal können 15min Fahrzeit einfach schon zuviel sein…:(

Nach einem kurzen Zwischenstopp am Afsaal-Picknickplatz (er sieht vogel- und affenfrei aus, wir haben selbst aber nichts gegessen), sind wir gegen halb drei in Berg-En-Dal angekommen und bekamen einen hübschen Bungalow in der Nähe des Zaunes.



Nachdem wir von der vorherigen Nacht doch alle noch ziemlich geschafft waren, legten wir erst mal eine längere Pause ein. Sogar Mara verhielt sich dankenswerter Weise relativ ruhig.
Eigentlich hatten wir am Spätnachmittag gar keine so richtige Lust, nochmals ins Auto zu steigen, entschieden uns dann aber doch dazu, wenigstens zum Matjulu-Wasserloch zu fahren. Und das hat sich dann auch richtig gelohnt:












Zeitweise konnten wir bis zu fünf Nashörner gleichzeitig am Wasserloch beobachten. Mara zeigte sich erfreulicherweise sehr geduldig und so konnten wir längere Zeit am Wasserloch stehen und diese faszinierenden Tiere beobachten. Ein sehr schöner Tagesabschluss.
Letzte Änderung: 18 Jul 2013 07:25 von mamba29.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, outofgermany, Topobär, Lil
08 Okt 2012 16:45 #257248
  • Alexa
  • Alexas Avatar
  • Beiträge: 1249
  • Dank erhalten: 2076
  • Alexa am 08 Okt 2012 16:45
  • Alexas Avatar
Hallo Susanne,
schön, dass es weitergeht. Blöd, dass es Euch nicht gut ging, da kann man dann gar nicht richtig genießen... Aber die Rhinos haben Euch sicher entschädigt, tolle Bilder!!! Und so freie Sicht, ohne Zweige dazwischen wie bei mir immer...
Aber da sieht man mal wieder, wieviel Glück alles ist, man muß zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort sein. Wir waren glaub ich drei mal an diesem Wasserloch - mit gänhnender Leere...
Tja, und die Crocodile River Road wären wir auch gerne gefahren... Vielleicht nächstes mal!
Danke für Deinen Bericht und liebe Grüße,
Alexa
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
08 Okt 2012 17:10 #257254
  • mamba29
  • mamba29s Avatar
  • Beiträge: 835
  • Dank erhalten: 1107
  • mamba29 am 08 Okt 2012 15:58
  • mamba29s Avatar
Hallo Alexa,

bis auf Micha waren wir ja erstaunlich schnell wieder fit und ihm ging es am nächsten Tag auch schon wieder deutlich besser.
Aber an dem Tag hätten wir uns schon deutlich weniger Umleitungen gewünscht.

Schade, dass ihr die Rhinos am Wasserloch nicht sehen konntet. Wir waren zweimal zur selben Zeit dort und hatten den Eindruck, zumindest Mutter und Kind hätten ihre festen Zeiten.
Bei einem Vormittagsbesuch war bei uns bis auf ein paar Impalas und Paviane auch nichts los.

Wir haben uns auch einiges fürs nächste Mal aufgehoben - man muss ja noch Ziele haben...;)

Viele liebe Grüße
Susanne
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
08 Okt 2012 17:17 #257257
  • SASOWEWI
  • SASOWEWIs Avatar
  • Beiträge: 3080
  • Dank erhalten: 1202
  • SASOWEWI am 08 Okt 2012 17:17
  • SASOWEWIs Avatar
Also mit den Bestimmungen der Tiere ist es doch ganz einfach, ich halte das so:

4 Beine: Miez Miez
2 Beine: Put Put

Dann unterscheide ich noch in

lekker :lol:
nicht lekker :sick:

Ich finde das reicht, mit der Kombination kann man fast alles bestimmen, man muss nicht alles so kompliziert machen, oder?

lg sasowewi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
08 Okt 2012 18:11 #257267
  • chrissie
  • chrissies Avatar
  • Beiträge: 2434
  • Dank erhalten: 5132
  • chrissie am 08 Okt 2012 18:11
  • chrissies Avatar
Hallo Suasanne,
leider ist unser Urlaub auch schon wieder vorbei, aber wenigstens kann ich dank deines und Alexas Bericht gedanklich noch länger im Krüger verweilen :)

Ja, wie es ist, wenn man sich im Urlaub nicht wohl fühlt, habe ich dieses Jahr auch erfahren. Schön, dass ihr anscheindend ebenso schnell wieder auf die Beine gekommen seid.
mamba29 schrieb:

Als wir in Croc Bridge ankamen, stellten wir fest, dass die S25 vermutlich noch wegen des Hochwassers komplett gesperrt ist. Leider haben wir das erst an der Abbiegung erfahren. Irgendwie wäre es sinnig gewesen, an einer der vorherigen Abzweigungen schon darauf hinzuweisen.:whistle:

Bei uns lagen in den Camps an der Rezeption jeweils Informationen aus, welche Strecken noch gesperrt sind. Des Weiteren kann man es auch auf der Sanpark-Seite nachlesen. Euch hilft es nicht mehr, aber vielleicht profitiert jemand anderes noch davon.

Freue mich auf die weitere Fortsetzung,
lG Chrissie
Gruss Chrissie
___________
Namibia 2012DVD
Suedafrika DVD
Botswana DVD
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
08 Okt 2012 18:17 #257269
  • Alexa
  • Alexas Avatar
  • Beiträge: 1249
  • Dank erhalten: 2076
  • Alexa am 08 Okt 2012 16:45
  • Alexas Avatar
Hallo Chrissie, hoffe Dein Urlaub war schön - wann kommt denn Dein Bericht? :whistle:
Sorry, Susanne, dass ich hier so dazwischen schreibe...
LG Alexa
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.