• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Britz Südafrika
24 Mai 2021 13:02 #616857
  • trsi
  • trsis Avatar
  • Sehnsucht nach Afrika
  • Beiträge: 644
  • Dank erhalten: 1000
  • trsi am 24 Mai 2021 13:02
  • trsis Avatar
Hallo Fomis,

ja, es gibt bereits einige Threads über Britz - die sind aber nicht immer nur freundlich verlaufen bzw. beziehen sich mehrheitlich auf Britz Namibia und darum möchte ich sie nicht aufwärmen.

Ich beschäftige mich derzeit mit der Miete eines 4x4 ab/bis Kapstadt. Es geht ins Northern Cape mit Cederberge, Augrabies, KTP und Tankwa Karoo. In festen Unterkünften mit Self-Catering - die mögliche Campingausstattung ist also nicht relevant.

Bisher habe ich ein Angebot von Britz und Bushlore. Der preisliche Unterschied ist nicht zu verachten, aber auch nicht das einzige Kriterium. Über Britz liest man doch sehr Unterschiedliches, v.a. auch, was die Reifen angeht. Ich bin grundsätzlich ein defensiver Fahrer und habe bisher noch keinen Reifen wechseln müssen - das würde ich gerne beibehalten :laugh: Die schlechten Berichte über Britz beziehen sich aber meist auf Britz Namibia.

Daher meine Frage: Hat jemand aktuelle Erfahrungen zu Britz in Kapstadt? Danke!

VG trsi
Meine Afrika- und Wüstenerfahrungen: 2003 Tunesien und Libyen (2 Wochen) ¦ 2009 Namibia & Botswana (3 Wochen) ¦ 2011 Nambia, Sambia & Botswana (7 Wochen) ¦ 2016 Namibia & Botswana (4 Wochen) ¦ Oman (12 Tage) ¦ 2018 Kamerun (12 Tage) ¦ Namibia & KTP (5 Wochen) ¦ 2019 Uganda & Tansania (5 Wochen) ¦ 2020 Namibia (3 Wochen) ¦ 2021 Tansania (2 Wochen) ¦ Namibia (6 Wochen) ¦ 2022 Sabbatical in Namibia und Kapstadt (6.5 Monate) ¦ Dazu immer wieder in den USA, im Kaukasus und im schönen Europa unterwegs
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Mai 2021 13:10 #616858
  • pollux
  • polluxs Avatar
  • Beiträge: 594
  • Dank erhalten: 333
  • pollux am 24 Mai 2021 13:10
  • polluxs Avatar
Vielleicht hab ich das falsch verstanden. Ihr wollt nicht campen, aber Britz/Bushlore buchen. Das wäre doch viel zu teuer? Warum nicht einen normalen 4x4 bei einer Standard Autovermietung?
Südliches Afrika seit 1992: 43 Reisen, 1.205 Tage, 160.455 km, 487 Vogelarten
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Mai 2021 13:19 #616860
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 6362
  • Dank erhalten: 6559
  • BikeAfrica am 24 Mai 2021 13:19
  • BikeAfricas Avatar
trsi schrieb:
Bisher habe ich ein Angebot von Britz und Bushlore. Der preisliche Unterschied ist nicht zu verachten, aber auch nicht das einzige Kriterium. Über Britz liest man doch sehr Unterschiedliches, v.a. auch, was die Reifen angeht.

Wir haben auch bei Bushlore bei der Übernahme einen Ersatzreifen moniert. Der wurde dann auch umgehend getauscht. Die restlichen Reifen waren ok.
Wahrscheinlich ging man davon aus, dass der Ersatzreifen nicht benötigt werden würde. Ein Ersatzreifen bringt aber nichts, wenn er -falls man ihn doch braucht- nach 50 km auch in Fetzen fliegt.
Ich bin grundsätzlich ein defensiver Fahrer und habe bisher noch keinen Reifen wechseln müssen - das würde ich gerne beibehalten :laugh:

Auch als defensiver Fahrer kann ein Reifenschaden passieren. Ich stand mal an einem Wasserloch in Etosha und wollte dann drei Meter nach vorne fahren, um eine bessere Position für Fotos zu haben. Ich fuhr an und hörte schon ein "pffft" aus dem hinteren Reifen. Der vordere hatte evtl. einen Stein gedreht und der hintere rollte jetzt über eine Spitze und ging kaputt. Ich bin nicht einmal halbe Schrittgeschwindigkeit gefahren.
Manchmal hat man halt einfach kein Glück und dann kommt noch Pech dazu.

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
24 Mai 2021 14:15 #616866
  • GinaChris
  • GinaChriss Avatar
  • Beiträge: 3487
  • Dank erhalten: 6470
  • GinaChris am 24 Mai 2021 14:15
  • GinaChriss Avatar
pollux schrieb:
Vielleicht hab ich das falsch verstanden. Ihr wollt nicht campen, aber Britz/Bushlore buchen. Das wäre doch viel zu teuer? Warum nicht einen normalen 4x4 bei einer Standard Autovermietung?

Beide Firmen haben aber doch auch 4x4 ohne Campingausstattung; warum also nicht?!
Gruß Gina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Mai 2021 14:43 #616870
  • pollux
  • polluxs Avatar
  • Beiträge: 594
  • Dank erhalten: 333
  • pollux am 24 Mai 2021 13:10
  • polluxs Avatar
OK, ich dachte die haben nur Camper. Trotzdem wäre es dann doch hilfreich, auch woanders zu schauen.
Südliches Afrika seit 1992: 43 Reisen, 1.205 Tage, 160.455 km, 487 Vogelarten
Letzte Änderung: 24 Mai 2021 14:44 von pollux.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Mai 2021 15:08 #616873
  • loser
  • losers Avatar
  • loser am 24 Mai 2021 15:08
  • losers Avatar
Hallo, wenn du keinen für Camping ausgestatteten Allradler suchst, kannst du auch bei den üblichen Verdächtigen Fortuner, RAV odgl. nehmen. Du musst aber dann aufpassen, dass du einen 4x4 bestellst/kriegst , weil es diese Modelle auch als 2x4 gibt. Wenn du nicht im KTP in eines der nur mit Allrad zugänglichen Camps willst, ist aber für deine Tour 2x4 sicherlich auch OK. Es ist auch eine Preisfrage.
Preiswerter als ein Allrad-SUV ist ein Allrad-Bakkie mit "canopy". Sowas (Nissan) habe ich schon in Kapstadt bei Thrifty gemietet. War bei weiten das billigste unter den üblichen Verdächtigen, alles problemlos und unkompliziert. Wette, dass du damit billiger fährst als bei den Genannten. Der Nachteil ist, dass dein Gepäck "mehr" :dry: B) eingestaubt wird. Die haben auch eine Station in De Waterkant, kannst ja mal vorbeischauen, ist nicht so weit von Tamboorskloof (das eine gute Wahl ist :cheer: ).
Grüße
Letzte Änderung: 24 Mai 2021 15:13 von loser.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2