THEMA: Affenproblem am Cape Vidal Camp?
13 Jan 2014 21:30 #320799
  • _Thias_
  • _Thias_s Avatar
  • Beiträge: 26
  • Dank erhalten: 9
  • _Thias_ am 13 Jan 2014 21:30
  • _Thias_s Avatar
Hallo Ihr!


In vier Wochen geht's los - drei Monate durch Südafrika, Namibia und Botswana :)

Ein paar Tage werden wir auch an der Elephant Coast verbringen - am liebsten am Cape Vidal im Isimangaliso Park. Nun haben wir aber des öfteren gelesen, dass es dort recht freche Affen geben soll, die gerne mal die Vorräte klauen oder in die Zelte einbrechen... Kann das jemand bestätigen? Ist das wirklich so schlimm dort?

Dankeschön! :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Jan 2014 22:02 #320810
  • Travelboy
  • Travelboys Avatar
  • Der Weg ist unser Ziel ...
  • Beiträge: 705
  • Dank erhalten: 142
  • Travelboy am 13 Jan 2014 22:02
  • Travelboys Avatar
Hallo Thias,
immer alles schön verschließen und ja nichts herum liegen lassen, dann habt ihr auch keine Probleme.

Übrigens sind die Affen hier gar nicht mal so nervig, da gibt es noch ganz andere Plätze wo die Affen das ganze Auto umlagern du sobald ihr euch umdreht - zack - hat einer schon was gestohlen.

Volker
Seit 1996 bereisen wir die Welt mit dem Motorhome, zuerst USA - Canada - Australien - Neuseland und jetzt Afrika.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Jan 2014 06:46 #320822
  • maddy
  • maddys Avatar
  • Beiträge: 1901
  • Dank erhalten: 1588
  • maddy am 14 Jan 2014 06:46
  • maddys Avatar
Hallo Thias,

Denk dran dass sie auch Reissverschluesse oeffnen koennen, also auch im Zelt drin niemals Essbares liegen lassen!

Gruss aus Sodwana
Maddy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Jan 2014 10:06 #320842
  • giraffenmog
  • giraffenmogs Avatar
  • [fc-user:630931]
  • Beiträge: 649
  • Dank erhalten: 347
  • giraffenmog am 14 Jan 2014 10:06
  • giraffenmogs Avatar
Zu Camp Vidal kann ich direkt nichts sagen, aber die Affenbanden in St. Lucia und Sodwana Bay waren schon ziemlich extrem drauf....

In Sodwana Bay haben diese Räuber darauf gewartet, daß mein Mann mal kurz um die Ecke verschwunden ist - und haben dann ein geplantes Ablenkungsmanöver gestartet. Dazu hat sich ein kleiner frecher, neben mich gestellt und mit der Hand auf meinen Arm geschlagen. Als ich ihn weggescheucht habe, haben hinter mir 20 seiner Kumpels den Frühstückstisch leer geräumt :-(

Geholfen hat eine Zwille. Nachdem das Ding auf dem Tisch lag, wurde der Abstand deutlich größer. Und nachdem wir mit dem Ding ein paar Steine abgefeuerten hatten, haben die Truppen den Rückzug angetreten. Treffer waren bei diesen Schüssen weder nötig noch von uns gewollt. Da die Kerle damit scheinbar schon häufiger Bekanntschaft gemacht haben, reicht die Anwesenheit dieser Waffe bereits....
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.