THEMA: Wandern in den Drakensbergen
08 Jan 2021 19:49 #603151
  • Hermann
  • Hermanns Avatar
  • Beiträge: 1456
  • Dank erhalten: 161
  • Hermann am 08 Jan 2021 19:49
  • Hermanns Avatar
Moin,moin,
wir möchten im Herbst nach Südafrika (hoffentlich dann ohne Corona) und dort u.a. in den
Drakensbergen wandern.
3 mal waren wir schon dort, in Royal Natal / Thendele/ Mahai Camp, beim Golden Gate / Glen Reenen Camp
und bei Giants Castle auf der Campsite Injisuti.
Wer kann uns denn noch andere Camps / Campsites in den Drakensbergen zum Wandern empfehlen??

Gruß Hermann
Letzte Änderung: 08 Jan 2021 19:51 von Hermann.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: tribal71
08 Jan 2021 20:16 #603156
  • tribal71
  • tribal71s Avatar
  • Beiträge: 148
  • Dank erhalten: 100
  • tribal71 am 08 Jan 2021 20:16
  • tribal71s Avatar
Hallo Hermann,

wenn Du etwas für Tageswanderungen ( 2-6 Stunden) suchst dann kann ich Dir Monks Cowl noch empfehlen.
www.kznwildlife.com/Monks%20Cowl.html
Es gibt dort auch Campsites, aber dazu kann ich nichts sagen weil wir eine feste Unterkunft hatten.
inkunzicave.co.za/ Mal etwas ganz anderes, keine 08/15 Unterkunft :)

Gruß, Markus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
08 Jan 2021 20:25 #603157
  • busko
  • buskos Avatar
  • Beiträge: 568
  • Dank erhalten: 2102
  • busko am 08 Jan 2021 20:25
  • buskos Avatar
Hallo Hermann,

Ich empfehle Cobham, ein offener Campingplatz, heißt man kann frei sein Zelt/Lager dort aufbauen wo es einem am besten gefällt.
Der Platz ist im Südwesten der Drakensberge gelegen, der Sani Pass (der nach Lesotho führt) ist von dort auch recht schnell zu erreichen.
Der Platz ist idyllisch neben dem Pholela Fluss gelegen. Dieser ist ein schöner, schnell fließender Bergfluss, kristallklar und komplett mit Forellen. (zum angeln braucht man allerdings eine Lizenz).
Es gibt zwar Waschräume usw. aber keine weitere Infrastruktur, man muss alles mitbringen. Diese ist für mich auch eines der großen Reize des Platzes!
Es gibt schöne Wandermöglichkeiten in allen Schwierigkeitsgraden, bis hoch zum Hodgsons Peak, wenn man das schafft! (es sind immerhin ca. 2000 Höhenmeter die man schaffen müsste)

Liebe Grüße,
busko
Letzte Änderung: 08 Jan 2021 20:28 von busko.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: tribal71
09 Jan 2021 15:37 #603218
  • Hermann
  • Hermanns Avatar
  • Beiträge: 1456
  • Dank erhalten: 161
  • Hermann am 08 Jan 2021 19:49
  • Hermanns Avatar
Danke für die Vorschläge. Ich werde mir Beides mal ansehen!!
Die Wanderungen können ruhig über mehrere Stunden gehen.
Morgens los und so gegen 16.00 spätestens zurück im Camp.

Gruß
Hermann
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Jan 2021 10:38 #603378
  • tribal71
  • tribal71s Avatar
  • Beiträge: 148
  • Dank erhalten: 100
  • tribal71 am 08 Jan 2021 20:16
  • tribal71s Avatar
Hallo Hermann,

das von Busko vorgeschlagene Cobham Nature Reserve kann ich auch empfehlen.
Wir waren im Ort Himeville als Basis für eine organisierte Tour hoch zum Sani Pass.
Unsere Vermieter vor Ort brachten uns auf die Idee mal das Cobham Reserve für eine
kleine Wanderung zu besuchen. Ein paar Bilder und Eindrücke davon findest Du hier.

namibia-forum.ch/for...html?start=48#463262

Wir wären gerne noch einen Tag länger zum wandern dort geblieben aber hatten Cobham in unserer
Reiseplanung nicht auf dem Schirm. Also Danke auch nochmal an busko das Du diese "versteckte Perle"
hier nochmal erwähnst.

Gruß, Markus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: busko
11 Jan 2021 13:50 #603420
  • Hermann
  • Hermanns Avatar
  • Beiträge: 1456
  • Dank erhalten: 161
  • Hermann am 08 Jan 2021 19:49
  • Hermanns Avatar
hallo Markus,
auch Dir schönen Dank für den Tipp.
Mal sehen ob wir Cobham noch in unseren Routenplan einbauen können? Liegt ja ziemlich weit südlich in
den Drakensbergen. Wir wollen nun doch noch einmal nach Injisuti und dort 2 Tage bleiben.

Gruß Hermann
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.