THEMA: KTP - April oder Juni?
28 Nov 2020 13:20 #599944
  • HeiVi
  • HeiVis Avatar
  • www.einjahrafrika.de
  • Beiträge: 139
  • Dank erhalten: 43
  • HeiVi am 28 Nov 2020 13:20
  • HeiVis Avatar
Hallo Loser,
@ die „mating season“ der Löwen (HeiVi) meinte/dachte ich immer, dass die Herren Löwen ihrer Lieblingsbeschäftigung das ganze Jahr über gleichermaßen nachgehen. Und zwar jedes Mal wenn sich eine Gelegenheit ergibt, also ein Weibchen im Rudel paarungs(empfängnis)bereit ist und potenzielle Rivalen es zulassen.

Dachten wir auch. Bis wir den KTP im April besuchten und irgendwie das Gefühl nicht loswurden, dass gerade ALLE Weibchen paarungsbereit waren. Nachfrage bei den Rangern: Ja, im April sei es eigentlich immer besonders doll. Nun weiss man/frau ja nie, was ein Ranger von sich gibt, um höflich zu wirken, aber wir haben definitiv noch nie so viele liebestolle Löwinnen/Löwen gesehen... :whistle:
Vielleicht wäre unser nächster Besuch im KTP im April - aufgrund hoher Erwartungshaltung an den Liebesrausch - enttäuschend, in Afrika weiss man ja nie so genau, was einen erwartet und ob man die Dinge, die man schon mal erleben durfte, nochmal erleben kann.
Schönen 1. Advent Euch allen,
HeiVi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: trsi, loser
28 Nov 2020 13:36 #599948
  • Clamat
  • Clamats Avatar
  • Beiträge: 1213
  • Dank erhalten: 1296
  • Clamat am 28 Nov 2020 13:36
  • Clamats Avatar
Hi,
Ich denke auch, dass die "mating season" sich einfach aus der Gelegenheit ergibt ;)
Bei uns waren die Löwen*innen Ende Januar/Anfang Februar recht aktiv

Zu der Zeit war es wunderbar ruhig im KTP, allerdings auch sehr trocken und heiß
LG
Claudia
Unsere Reisen findet man unter: clamat.de/
Letzte Änderung: 28 Nov 2020 19:22 von Clamat.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
28 Nov 2020 14:53 #599955
  • @Zugvogel
  • @Zugvogels Avatar
  • Beiträge: 506
  • Dank erhalten: 2669
  • @Zugvogel am 28 Nov 2020 14:53
  • @Zugvogels Avatar
trsi schrieb:
Betreffend 'fully booked' möchte ich doch gerne nochmals nachfragen ... ich dachte bisher immer, dass um Ostern rum die Südafrikaner besonders reisefreudig seien? Ich hoffte eigentlich, dass es aufgrund der Kälte im Juni vielleicht etwas weniger belegt und dadurch einfacher ist, auch begehrte Unterkünfte zu erwischen.

Hallo trsi

Im KTP ist immer "high season" und er ist auch ziemlich durchgehend 'fully booked'! :woohoo: Am ehesten hat man in den heissesten Sommermonaten (Dezember bis Februar, ohne die Festtage) noch etwas Buchungsspielraum. Juni ist definitiv sehr begehrt (genau so wie April)! Ausserdem sind ab Ende Juni in Südafrika Schulferien (die Privatschulen haben zusätzlich teilw. frühere oder späteren Urlaube).

Dies unsere Erfahrung mit jährlichen Reisen in den KTP seit 2015... ;)

Liebe Grüsse, Stefanie
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: trsi, loser
30 Nov 2020 12:47 #600103
  • trsi
  • trsis Avatar
  • Sehnsucht nach Afrika
  • Beiträge: 535
  • Dank erhalten: 787
  • trsi am 30 Nov 2020 12:47
  • trsis Avatar
Danke, Stefanie, für deine Einschätzung aus jahrelanger Erfahrung :kiss:

Ich sehe schon, es kommt nicht wirklich darauf an. Wohl muss ich mich zwischen etwas höherem Gras oder kalten Nächten entscheiden. So oder so werde ich wenigstens versuchen, die Ostertage zu umgehen.

Cheerio
trsi
Meine Afrika- und Wüstenerfahrungen: 2003 Tunesien und Libyen (2 Wochen) ¦ 2009 Namibia & Botswana (3 Wochen) ¦ 2011 Nambia, Sambia & Botswana (7 Wochen) ¦ 2016 Namibia & Botswana (4 Wochen) ¦ Oman (12 Tage) ¦ 2018 Kamerun (12 Tage) ¦ Namibia & KTP (5 Wochen) ¦ 2019 Uganda & Tansania (5 Wochen) ¦ 2020 Namibia (3 Wochen) ¦ 2021 Tansania (3 Wochen) ¦ Namibia (6 Wochen) ¦ 2022 Sabbatical in Südafrika und Namibia (6 Monate) ¦ Dazu immer wieder in den USA, im Kaukasus und im schönen Europa unterwegs
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
30 Nov 2020 13:15 #600107
  • kalachee
  • kalachees Avatar
  • Beiträge: 781
  • Dank erhalten: 1701
  • kalachee am 30 Nov 2020 13:15
  • kalachees Avatar
Hallihallo

Ergänzend dazu: vielleicht muss man hier auch noch erwähnen, dass sich das «fully booked» womöglich eher auf die sehr begehrten südafrikanischen Wilderness Camps und die Campsites Rooiputs und Polentswa auf botswanischer Seite bezieht.

Erfahrungsgemäss sind die südafrikanischen Restcamps (Nossob, Mata Mata, Twee Rivieren - wobei letztgenannteres ja das Eingangstor zum Park auf RSA-Seite ist und daher immer gut gebucht für die erste Station, danach verteilt es sich) zu den Nebensaison-Zeiten nämlich schon weniger gut gefüllt. Der KTP ist sehr beliebt bei südafrikanischen Rentnern und die haben natürlich das ganze Jahr über Zeit, die trifft man im Park daher eigentlich immer. Nach den Sommerferien ab etwa Mitte Januar leert es sich jedoch merklich und wenn die drei grossen Camps weniger stark belegt sind, wirkt sich das auch auf den «Verkehr» innerhalb des Parks aus - es hat ja nur wenig Strassen.

Wie es im April oder Juni ausschaut, vermag ich allerdings nicht zu sagen, wobei ich mir gut vorstellen kann, dass es im Juni schon bedeutend ruhiger zu und her gehen dürfte.

Liebe Grüsse
Sam
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: trsi
30 Nov 2020 21:44 #600150
  • Rajang
  • Rajangs Avatar
  • Beiträge: 1018
  • Dank erhalten: 609
  • Rajang am 30 Nov 2020 21:44
  • Rajangs Avatar
War auch schon im Juni im KTP. Von wegen kalten Nächten... Urikaarus: Der Attendent warnte uns am Abend wegen gefrorener Wasserleitungen. Und siehe da, kein Wasser am Morgen, alle Leitungen zugefroren, bis die Sonne stark aufgewärmt hatte. (Das Wasser für den Kaffee am Morgen hatten wir am Abend in den Kühlschrank gestellt, das war das einzige das noch 'floss').

Auch das Campieren in der KAA und Mabuasehube war sehr kalt. Gehe nie mehr nach Mai in den KTP - ausser ich würde Nordic-Schlafsäcke mitnehmen.

Gruss Rajang
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.