THEMA: SA Waterberg
13 Sep 2017 21:19 #489263
  • Bertlgoesafrika
  • Bertlgoesafrikas Avatar
  • Beiträge: 82
  • Dank erhalten: 195
  • Bertlgoesafrika am 13 Sep 2017 21:19
  • Bertlgoesafrikas Avatar
Servus,

ich werde von Johannesburg zu den Waterbergen fahren, inkl. Marakele nat. Park.

weiß von euch jemand, ob es bei der Anfahrt aus Johannesburg in Richtung Waterberge und rundherum landschaftlich besonders schöne Straßen gibt.

Vielen Dank.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Sep 2017 07:16 #489280
  • GinaChris
  • GinaChriss Avatar
  • Beiträge: 2049
  • Dank erhalten: 3419
  • GinaChris am 14 Sep 2017 07:16
  • GinaChriss Avatar
Guten Morgen,

du könntest die R21 nach Pretoria nehmen und dann weiter über die Magaliesberge und Brits fahren.
www.magaliesberg.co.za/mountain.html
Gruß Gina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Bertlgoesafrika
14 Sep 2017 09:11 #489286
  • kOa_Master
  • kOa_Masters Avatar
  • Beiträge: 373
  • Dank erhalten: 306
  • kOa_Master am 14 Sep 2017 09:11
  • kOa_Masters Avatar
Es gibt zwei grundsätzlich unterschiedliche Wege Marakele - JNB resp. umgekehrt, ich bin beide schon in beide Richtungen gefahren.
Variante 1 ist via Brits/R511
Variante 2 ist via Bela-Bela/N1, R516

Landschaftlich besonders schön ist weder das eine noch das andere meiner Meinung nach (das ist dann eigentlich erst ab dort der Fall, wo beide Strassen zusammenführen und anschliessend die R511/R510 nordwärts).
Zeitlich geben sich die beiden Wege auch nicht viel, man kann mit beidem Glück oder Pech haben, ich würde so oder so mit ~3h reine Fahrzeit rechnen.

Vorteil Variante 1: Es ist direkter (weniger km), je nach dem wo man in JNB hin muss auch schneller (wir kamen z.B. einmal Krugersdorp her, dann wars natürlich schneller via Brits), Nachteil: Man fährt durch viele bewohnte Gebiete, hat verhältnismässig extrem viele Stopps, Rotlichter und 60er-Zonen.
Vorteil Variante 2: Die ruhigere Strecke, meistens kann man die N1 nordwärts und die R516 zügig und angenehm fahren. Nachteil: Länger (km), kostet Mautgebühren (geringfügig), je nach Ausgangsort länger.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Bertlgoesafrika