• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: 4 Monate südliches Afrika zur Regenzeit
21 Aug 2017 10:21 #485955
  • Pistenhörnchen
  • Pistenhörnchens Avatar
  • Beiträge: 7
  • Pistenhörnchen am 21 Aug 2017 10:21
  • Pistenhörnchens Avatar
Hallo Hanne,

vielen Dank für Deine Einschätzung!

Gruß

Brigitte
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Aug 2017 12:48 #485987
  • Hanne
  • Hannes Avatar
  • Beiträge: 5833
  • Dank erhalten: 2629
  • Hanne am 21 Aug 2017 12:48
  • Hannes Avatar
Pistenhörnchen schrieb:
Hallo Sandra,

vielen Dank für Deine Antwort! Ich würde mir gern Deine Homepage ansehen; welche Adresse hat sie denn?
Gruß
Brigitte
hallo Brigitte,
klicke einfach unter dem Bild auf den blauen Punkt.
Gruss Hanne
8 x Südafrika,1x Zimbabwe, 22x Namibia, 4x Botswana, 1x Lesotho, 1 x Swasiland
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Aug 2017 13:07 #485990
  • Turi
  • Turis Avatar
  • In der Ruhe liegt die Kraft
  • Beiträge: 338
  • Dank erhalten: 249
  • Turi am 21 Aug 2017 13:07
  • Turis Avatar
Hallo Brigitte
Wir sind Anfang Januar in Windhoek gestartet, runter zum Fish River, dann über den Richtersveld Np Richtung Süden nach Cape Town, da war noch alles trocken.
Dann über Warmwaterberg, Port Elizabeth, Bloemfontain, Richtung Norden bis zum Tuli Block, bei Mokopane hat dann der Regen eingesetzt und hat mit kleinen Unterbrechungen quer durch Botswana bis zur Mabuasehube Sektion angehalten, Dauerregen mit heftigen Überschwemmungen, von da an war der Regen nur noch sporadisch.
Es ist ein Zyklon von Mosambiqe her in den Westen gezogen.
Ich denke, solche Unwetter sind schon eher die Ausnahme, rechnen muss man allerdings damit.
Der Vorteil in dieser Jahreszeit ist, dass man meist eine Lodge, Campsite mit Hütte oder Unterkunft auf einer Farm findet, so man eine trockene Unterkunft benötigt.
Vom Kgalagadi sind wir dann über Hukuntsi, Buitepos, wieder zurück nach Windhoek, begleitet von Schauern ca alle 2 Tage, da allerdings nur kurze Regengüsse, hinterher hat wieder die Sonne gescheint, das Grass stand in Zwischenzeit über einen Meter hoch.
Aber wie gesagt, denke das war ein Ausnahme Regenjahr, mehrere Jahre zuvor hat es praktisch nicht geregnet und wenn dann nur kurz aber heftig.
Garantie gibt es keine, ist ja die Regenzeit und wie gesagt, wenig Touristen und leere Campsites, wo man zur Not auch mal eine Hütte mieten kann.
liebe Grüsse
Turi
Wenn man die Ruhe nicht in sich selbst findet, ist es umsonst, sie anderswo zu suchen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Aug 2017 13:40 #485996
  • leser
  • lesers Avatar
  • leser am 21 Aug 2017 13:40
  • lesers Avatar
@Südafrika
Guten Tag Pistenhörnchen, also so weit man heute noch von „Normalwetter“ reden kann B) , ist das, sehr verkürzt, so: SA hat zwei Klimazonen: Im Highveld und Lowveld (Norden und Nordosten) gibt es Sommerregen, meistens als Gewitter am Nachmittag, der Winter am Highveld ist praktisch niederschlagsfrei, im Lowveld gibt es etwas Regen. An der Kapküste ist es praktisch umgekehrt, dort sind Winterregen und nur gelegentliche Sommerregen. Die Trockengebiete dazwischen würden sich über eine Regenzeit freuen, haben sie aber nicht :( .
Demnach fällt eure Route m. E. eigentlich in gar keine Regenzeit im Wortsinn. Ihr fahrt im Kap im Hochsommer los und kommt dann im Spätherbst bis Winter in den SA-Norden und Küste. Außer einem Tropensturm- oder -tief über dem Mozambique Kanal (so wie heuer) sehe ich eigentlich kein Risiko, dass ihr tagelang eingewässert werdet und euch Schwimmhäute wachsen.
In Namibia und Botswana war ich immer nur im Früh- bis Spätwinter, aber m. E. wird es auf eurer Route nicht viel regnen.
Mittlerweile gibt es ja im Internet sehr detaillierte Wetterstatistiken, dort könnt ihr dann genaueres erfahren, z. B. hier www.weathersa.co.za/climate
Grüße
Letzte Änderung: 21 Aug 2017 13:43 von leser.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Aug 2017 13:42 #485997
  • sandra1903
  • sandra1903s Avatar
  • Beiträge: 378
  • Dank erhalten: 366
  • sandra1903 am 21 Aug 2017 13:42
  • sandra1903s Avatar
Pistenhörnchen schrieb:
Hallo Sandra,

vielen Dank für Deine Antwort! Ich würde mir gern Deine Homepage ansehen; welche Adresse hat sie denn?
Gruß
Brigitte
Klick einfach auf die blaue Kugel unter meinem Avatar oder hier

Edit: Man sollte erst alles lesen, bevor man antwortet ;) Hanne hatte es ja schon beantwortet, danke!
Schöne Grüße
Sandra
Letzte Änderung: 21 Aug 2017 13:45 von sandra1903.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2