THEMA: Kapstadt > Richtersveld (Stop im Namaqua NP ?)
23 Jun 2011 16:23 #192393
  • Nadjas
  • Nadjass Avatar
  • Beiträge: 68
  • Dank erhalten: 11
  • Nadjas am 23 Jun 2011 16:23
  • Nadjass Avatar
Hallo liebe Forum-Leser,

wir wollen von Kapstadt in den Richtersveld NP. Da ich nun gerne noch eine Nacht länger (4) im Richtersveld bleiben möchte habe ich nun eine Frage wegen den Übernachtungsstationen auf dieser Etappe. Ich dachte mir folgende Etappen:
1. Kapstadt (über WestCoast) nach Clanwilliam
2. Clanwilliam nach Kamieskroon
Frage: Lohnt sich der Besuch des Namaqua NP Anfang November ?
3. Kamieskroon nach Port Nolloth oder direkt nach Sendelingsdrift

Ist das machbar und auch sinnvoll? Ansonsten muss ich eine Nacht im Richtersveld streichen und unterwegs an diese Strecke einbauen.

Gruß Nadja
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
23 Jun 2011 17:37 #192409
  • casimodo
  • casimodos Avatar
  • Beiträge: 3598
  • Dank erhalten: 15069
  • casimodo am 23 Jun 2011 17:37
  • casimodos Avatar
Hallo Nadja,

Namaqua ohne Blumen lohnt sich nach meinem Geschmack eher nicht. Wir haben ihn innerhalb eines halben Jahres zuerst ohne und dann mit Blumen erlebt. Ohne Blumen fanden wir es eher langweilig dort.

Viele Grüße
Carsten
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
23 Jun 2011 18:04 #192416
  • Harald
  • Haralds Avatar
  • Beiträge: 54
  • Dank erhalten: 12
  • Harald am 23 Jun 2011 18:04
  • Haralds Avatar
Hallo Nadja

warum fahrt ihr nicht durch nach Springbok, das schafft ihr bequem an einem Tag. Da gewinnt ihr viel Zeit, die ihr sonst verplempert (Kamieskroon). Von Kapstadt nach Clanwilliam sind es etwa 3 Stunden. Als Pause könnt ihr dort in die Rooibush Fabrik fahren.
Dann fahrt ihr locker weiter. Bin die Strecke schon oft gefahren.

Viele Grüße Harald
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
23 Jun 2011 18:09 #192418
  • Sanne
  • Sannes Avatar
  • Beiträge: 2086
  • Dank erhalten: 1168
  • Sanne am 23 Jun 2011 18:09
  • Sannes Avatar
Außerhalb der Saison waren wir vom Namaqua NP nicht so begeistert, ohne Blumen wirkt er eher etwas dröge.

Ich würde auch direkt nach Springbok fahren. In der Nähe von Springbok gibt es eine sagenhafte Unterkunft www.naries.co.za/accommodation-state.html Unbedingt, wenns gefällt, eine Mountain Suite nehmen.

Viele Grüße
Sanne
"Der letzte Beweis von Größe liegt darin, Kritik ohne Groll zu ertragen." Victor Hugo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Jun 2011 17:22 #192572
  • tarentaal
  • tarentaals Avatar
  • Beiträge: 167
  • Dank erhalten: 70
  • tarentaal am 24 Jun 2011 17:22
  • tarentaals Avatar
Hallo,

Empfehlung: Kapstadt R 27 über West Coast National Park, Elands Bay, Lamberts Bay, dann Übernachtung Clanwilliam. Die Gegend ist auch ohne Blumenshow fantastisch. Die Cederberge sind ebenfalls mehr als einen extra Tag wert. (Algeria, Wuppertal, Kroomdraii, Op de Berg etc) Danach bleibt wirklich nur noch die langweilige N7 bis Springbok.
Bin vor vielen Jahren in Clanwilliam Richting Pakhuis Pass abgebogen und seitdem immer wieder in diesem Flecken hängengeblieben.

Gruss Karl
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Malbec
29 Apr 2022 14:44 #642715
  • ewi1974
  • ewi1974s Avatar
  • Beiträge: 1
  • ewi1974 am 29 Apr 2022 14:44
  • ewi1974s Avatar
Hallo in die Runde,

wir haben unerwartet ein süßes Camp auf einer Farm nahe Springbok entdeckt, das wir Euch nicht vorenthalten wollen. Außer uns war niemand dort. Entweder den kleinen Campground nutzen, oder aber fragen, ob man irgendwo auf der Farm stehen darf. Letzteres ist natürlich klasse, weil die Einsamkeit und Stille nicht zu toppen sind.

Ihr findet das Camp in Tracks 4 Africa auf folgender Strecke:

24 km from Springbok on the Wildeperdehoekpas.

Viel Spaß

Eva
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.