THEMA: Große Rundreiseroute
04 Apr 2006 19:22 #14492
  • joli
  • jolis Avatar
  • Beiträge: 3487
  • Dank erhalten: 450
  • joli am 04 Apr 2006 19:22
  • jolis Avatar
Hallo Cookie,
ja - so sollte es gehen. Ich weiß zwar nicht, was Ihr 2 Tage in Swellendam wollt, dafür würde ich Knysna etwas mehr Zeit schenken - aber das sind Details, die Ihr vor Ort immer noch festlegen oder ändern könnt. Plettenberg ist auch so ein Ort, den ich zwar durchfahren, aber wo ich bestimmt nicht übernachten würde. Ist aber bestimmt auch Geschmackssache. Ich hoffe, dass Outshoorn und die Cango Caves mit auf Eurem Programmzettel stehen. Und eine Fahrt mit der Dampflock von Knysna nach Georg - wirklich sehr schön ( und sehr dreckig). Und wenn Ihr dann noch den Ado-Elephant-Park mit einbaut, dann habt Ihr eine wirklich erlebnisreiche, aber dennoch nicht so stressige Tour vor Euch.
Viel Spaß
Joli
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
05 Apr 2006 13:59 #14532
  • swisschees
  • swisscheess Avatar
  • Nobody is perfec!
  • Beiträge: 1630
  • Dank erhalten: 724
  • swisschees am 05 Apr 2006 13:59
  • swisscheess Avatar
Hallo Cookie

Zu Deiner ertsten Route:
Wir haben vor einigen Jahren ein sehr ähnlich Route bei Hotelplan bebucht. Allerdings diese von drei auf vier Wochen gestreckt, wäre aber in drei Wochen auch zu schaffen, wenn auch nicht ganz so gemütlich.

Zu Deiner zweiten Route:
Als aletrnative oder zusätzlich zum Addo Park könntet Ihr auch zum Cape Agalhus und den De Hoope Park besuchen.
Statt zwei Tage Swellendam würde ich eher einen Abstecher nach Montagu machen.

swisschees
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
07 Apr 2006 16:21 #14675
  • Cookie
  • Cookies Avatar
  • Beiträge: 8
  • Cookie am 07 Apr 2006 16:21
  • Cookies Avatar
Ich hab mich jetzt mal nach Unterkünften umgeschaut und Oudtshoorn mit in die Route gebracht (dafür 1Ü weniger in Swellendam)
Hier ist meine Auswahl:
-Kapstadt: Cedric's Lodge
-Weinland: Klein Waterval Riverside Lodge
-Swellendam: Old Thatch Lodge
-Nähe Oudtshoorn: Montana Gästefarm
-(Knysna?)
-Plettenberg Bay: Bosavern Guesthouse
-(St.Francis?)
-(Addo Elephant NP)

Also das, was ich noch nicht weiß, steht in Klammern. Außerdem bin ich mir unsicher ob ich in Knysna oder St. Francis übernachten soll, da mir Knysna und Plettenberg doch relativ nah beieinander liegen und die Strecke Plettenberg - Addo Elephant NP doch vielleicht zu lang ist, um an dem Tag die Route zu genießen und trotzdem am Abend noch eine Safari machen zu können.
Bis dahin
Cookie
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
07 Apr 2006 17:27 #14684
  • joli
  • jolis Avatar
  • Beiträge: 3487
  • Dank erhalten: 450
  • joli am 04 Apr 2006 19:22
  • jolis Avatar
Hallo Cookie,
wenn ´s nach mir ginge: ich würde Knysna allemal Plettenberg vorziehen. Knysna hat eine sehr hübsche, vielseitige \"Waterfront\". Die zu besuchen, ist aber vor allem am späten Nachmittag oder Abend zu empfehlen. Übernachten kann man recht hübsch und originell im Knysna River Club - eigentlich für Selbstversorger, aber es gibt auch ein Restaurant ( mit einem saumäßigen Frühstück). Plettenberg ist dagegen eine reine Ferienstadt - außerhalb der Saison ziemlich tot, während der Saison großer Rummel. Mal durchfahren - ja, aber ich würde dort nicht übernachten. Knysna-Addo ist bequem an einem Tag zu schaffen - ist ja alles Teerstraße. Ich würde dennoch sehr früh in Knysna losfahren und unbedingt hinter Plettenberg auf die alte R 102(?) in Richtung Tsitsikama-Forest abbiegen: dieser Umweg von vielleicht 1 Std. lohnt sich - eine phantastische Fahrt durch wirklichen Urwald.
Gruß Joli
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.